warum gibt es den begriff migartionshintergrund nicht anderswo?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da man das A-Wort nicht mehr sagen darf oder sagen möchte, da musste man einen Ausweg finden und somit erfand man den "Migrationshintergrund".

Das Wort ist für den sozialen Frieden, der Gleichberechtigung und der "Integration" nicht dienlich. So werden warden selbst Kinder die von einem A-Wortschen Elternteil großgezogen wurden oder von zwei A-Wortschen Eltern adoptiert wurden verfremdet.

Jemand der hier geboren wurde, die Sprache fließend spricht, hier wohnt und arbeitet, die Staatsbürgerschaft besitzt und wählen geht, der muss eine echte Chance bekommen als vollwertiger Deutscher wahrgenommen zu werden, was allerdings leider nicht der Fall ist.

(Das Wort "Migrationshintergrund" gibt es in ähnlicher Form auch in England oder Frankreich z.B.. Halt dort wo man seinen Rassismus sättigen muss)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mybattle18
03.09.2016, 15:19

ne dort verwendet man diesen begriff nicht. sogar dem "economist" ist aufgefallen, dass dieser nur hierzulande verendet wird.

0