Frage von Gulchen, 66

Warum gibt es bei Büchern keine Altersfreigabe?

Danke für Antworten. Lg

Antwort
von Russpelzx3, 38

Sowas gibt es tatsächlich bei manchen Büchern. :)

Außerdem haben Bücher auch fast immer Altersempfehlung. Man muss letztendlich selbst wissen, was für einen geeignet ist und was nicht. An die Begrenzung von Filmen hält sich übrigens auch keiner, also macht das bei Büchern wenig Sinn

Kommentar von Gulchen ,

Aber man darf sie dann im Kino nicht gucken oder kaufen :o

Kommentar von uncutparadise ,

Welche Bücher haben eine Freigabe ?

Antwort
von depinnbarger, 35

Also bei Kinderbüchern gibt es teilweise eine Altersempfehlung. Zumindest gab es das früher mal, als ich noch Kind war.

Antwort
von HikoxIta, 43

Es gibt bei Büchern kein Bildmaterial. Deshalb hat es auch keine Altersfreigabe. 

Antwort
von XLeseratteX, 20

Wegen der fehlenden Bilder. Allerdings beinhalten manche Bücher Bilder, welche nicht für Kinder geeignet sind.
Aber es sind keine Bilder die sich bewegen.

Ich habe als Kind z.B. ein Buch von Stephen King angeguckt. Irgendwas mit einem Werwolf. Da waren auch Bilder drin, wie er Schweine zerfleischt und Menschen das Gesicht weg kratzt. Aber es war nur ein gezeichnetes Bild. Wäre das im Fernsehen gewesen, hätte ich mich wahrscheinlich total erschrocken. Kannte das "düstere" aber, da ich schon als kleines Kind mit meinen Eltern E Nomine gehört habe. Hat ja mit Geschichten von vor hunderten Jahren zu tun. Wo sie noch an Werwölfe und Hexen geglaubt haben.

Ein Bild hat kein Ton und man kann es in Ruhe betrachten. Das ist nicht so knall auf Fall.

Und sonst ist ja nur Text. Und den verstehen Kinder z.B. gar nicht richtig. Und die, die es verstehen, verstehen es eben auch.

Antwort
von Behhh, 11

Weil man bei Büchern selbst entscheidet, was man sich ausmalt, was man sieht und wie sehr man sich darauf einlässt.
Das ist einfach weniger intensiv als ein Film oder Videospiel.
Grobe Anhaltspunkte, für wen das Buch geeignet ist, und für wen nicht, geben ja schon Genre, Beschreibung und Cover.

LG

Antwort
von DerTroll, 41

Weil Bücher harmlos sind. Das ist nur Text. Da wird man nicht mit Bildern konfrontiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community