Frage von beyazface,

Warum gibt die Apotheke mir das nicht?

Bin 21 Jahre alt und habe Laktose Intoleranz.

Ich habe vor ca einer Stunde obwohl ich das auf keinen Fall darf Käse und einen Becher Joghurt gegessen. Bei mir sind  das unvorstellbare Schmerzen, ich krümme mich die ganze Zeit hin und her und weine. Da sind Regelschmerzen wirklich ein Witz dagegen. Mein Magen ist wieder so ab ziehen und stechen, einerseits will das Zeug da raus, aber es geht einfach nicht. War gerade in der Apotheke, meine Sis hat mich dahin gefahren, weil sie Angst hatte, das ich unterwegs zusammen klappe. Ich habe Ihnen das dort geschildert und denen mit einem ferzerten Gesicht erklärt, die wollte mir keinen Brechmittel geben. Die hatte ich schon zwei mal gehabt, weil die Schmerzen mich fast umgebracht haben, hatte mein Vater aus der Notfall Apo mal geholt, aber die wollte mir das nicht geben. Ich will nicht schon wieder, das die mir im Kh den Magen auspumpen. Sind die schwer vom Begriff die in der Apo. Sagt mir bitte was ich machen soll. 

Soll ich noch mal zu einer anderen Apo fahren? Bitte die schmerzen bringen mich um!!!

Antwort von Gerdnrw,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Beyazface,

wenn Du wirklich solche Schmerzen hast, solltest Du Dich nicht in eine Apotheke, sondern zu einem Arzt fahren lassen!

Gute Besserung! - Alles wird gut!

LG,
Gerd

Antwort von SebKar,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wie wäre es mit einem Arzt?

Aber nebenbei:

"Sind die schwer vom Begriff die in der Apo" +
"Bin 21 Jahre alt und habe Laktose Intoleranz." +
"Ich habe vor ca einer Stunde obwohl ich das auf keinen Fall darf Käse und einen Becher Joghurt gegessen. Bei mir sind  das unvorstellbare Schmerzen"

Ääärm - war das ein Suizidversuch oder warum machst du sowas?

Kommentar von SebKar,

Brechmittel gibt es übrigens nicht ohne Rezept, da unsere Bulemie-Fraktion sich das Finger-in-den-Hals-stecken sparen könnte und früher bestimmt einige der o.g. Fraktion ihre Brechmittel dann bekamen, indem sie den Apothekern und Ärzten das Märchen der LI erzählten, um an ihr gewünschtes Mittel zu kommen.

So "schwer vom Begriff" sind die nicht nur in der Apotheke, die sind sogar gar nicht so dumm, wie manche es sich wünschten.

Kommentar von konstanze85,

genau, dh.

Kommentar von beyazface,

Langsam hasse ich all die Leute die hin drin sind. Wenn ich eine Bulimie Kranke wäre, dann würde ich das hier locker und flockig auf schreiben, weil ihr mich sowieso alle nicht kennt. Bin ich euch etwa eine Lüge schuldig oder was????
Lies dir die Fragen bitte einmal genauer durch bevor du deinen Senf dazu gibst.
Mein Vater hat mir das mal geholt, VATER. Welcher Vater ist blind und würde einer BULIMIE Kranken Brechmittel besorgen???!!!!

 

Kommentar von SebKar,

Dann lese doch, was die anderen schreiben und welche berechtigte Frage sie dir und sich selbst stellen!

Kommentar von konstanze85,

Das ist Dein gutes Recht, aber man wird nun mal skeptisch, wenn Du von ungeheuren Schmerzen sprichst, die Du auch schon mal hattest, aber trotzdem Käse und Joghurt isst. Außerdem haeb ich mir Deine vorherige Frage von vor 3 Tagen durchgelesen, da schreibst Du ,dass Du dünn bist, dir 6 Kg runtergehungert hast, aber noch mal 6 abnehmen willst MIthilfe von einem Diät-Drink mit fettarmer Milch, einer Scheibe BRot und einer Möhre am Tag, da kommen einem schon die Gedanken, dass Du ein Brechmittel brauchst, weil Du dir den Käse und den Joghurt heute mal nicht klemmen konntest. Aber das ist nur eine Vermutung und keine Unterstellung.

Kommentar von iselle,

habe mir auch mal ihre Fragen angesehn, und teile eure meinung,dass das mit dem Brechmittel einen anderen Hintergrund hat.  

Hier eine Frage von ihr, die mich schockiert hat!

ganz ehrlich, bin in Panik. Nach einer schlaflosen Nacht voll Hunger habe ich heute Morgen eine Dose Mais gegessen. Für diesen Tag esse ich wie GEPLANT eigentlich nur 366 kcal. werde ich wegen diesem dummen Mais zunehmen? ich gehe heute arbeiten, habe dadurch nicht die Chance zum Fitniss zu gehen, meint ihr es wird meine Waage zum schießen bringen? Ist eine dose so schlimm?

Kommentar von SebKar,

Wow - 366 kcal pro Tag deckt nicht einmal den Grundumsatz.

Das scheint in die Magersucht zu driften. Gefährlich sowas - und dann diese Frage hier. Au weia :( Sie weiß nicht, was sie sich antut :(

Kommentar von konstanze85,

@SebKar, diese Frage ist auch heftig. Mich hat ihr Abnehmwahn stutzig gemacht und die Tatsache, dass sie sich einen Diätdrink in der Apotheke gekauft hat, den sie mit fettarmer Milch mischt. Sicher, man kann Milch für LI benutzen, aber wenn sie heute -ich sage mal vorsichtig angeblich- Käse und Joghurt gegessen hat, was weder in ihren heftigen Diätplan passt, noch für LI geeignet ist, dann frage ich mich, ob sie bei der fettarmen MIch auf LI-Milch geachtet hat. Ich finde das auch immer seltsamer, aber wir wissen es ja nicht genau. Man darf da nicht vorschnell urteilen.

Kommentar von Rechercheur,

Ok, da wird mir dann auch Einiges klar.

Das Mädel braucht also kein Brechmittel, sondern einen guten Psychologen, der es schafft, ihr den Magerwahn auszureden.

Ich muss es hier mal schreiben: Ich bin selbst schlank, aber Gerippe sind hässlich.

Kommentar von beyazface,

suizidversuch? Aha mit Käse und Joghurt? Das Notier ich mir mal für den Fall, wenn ich mich mal umbringen will!!! Sehr gute Idee

Hör mal ich habe es nicht einfach. Wenn icch nun mal schwach werde, dann esse ich halt mal Käse und all das Zeug was ich eig. nicht darf. Ich kann mich nicht ein Leben lang davon fern halten. Hab mal ein bisschen verständnis bitte...

Kommentar von SebKar,

Wenn ich weiß, dass gewisse LM bei mir schmerzhafte Krämpfe auslösen und es nicht sein lassen kann, dann nehme ich keine Brechmittel, sondern eher Laktase-haltigen Mittel, oder?

Kommentar von konstanze85,

Ja, sehe ich auch so. Ich möchte nicht unfair sein, ich kenne Dich ja nicht, aber ich befürchte auch einen anderen HIntergrund, wie ich oben schon schrieb (siehe ihre letzte Frage, Diät-Drink mit fettarmer Milch).

Kommentar von SebKar,

Abgesehen von der Palette der lactosefreien Produkte :)

Hatte die gleiche Vermutung wie du.

Antwort von mauseschaf,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Geben Sie Dir vielleicht deshalb kein Brechmittel, weil Du extrem schlank (oder dünn) bist und sie vermuten, daß Du Bulemie hast?

 

Zu den Schmerzen: geh zum Arzt, Notarzt oder ins Krankenhaus.

Antwort von stuntgirl,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

1. warum isst du diese Sachen, obwohl sie dir nicht bekommen?

2. man bekommt doch Medikamente gegen Lactose-Intoleranz

3. ein Brechmittel würde ich auch nicht rausgeben, du kannst ja auch sonstwas für ne Ess-Störung haben.

Fahr mal zu deinem Hausarzt, der wird dir sicher weiterhelfen

Antwort von Lamiacea,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

 Du benötigst kein Brechmittel sondern Lactase Tabletten und die gibt Dir jede Apotheke ohne Rezept.

Wegen Lactose Konsum wird Dir keiner den Magen auspumpumpen, Lactase hilft ja fix und preisgünstig.

Außerdem wird es in Eurer Gegend bestimmt noch eine zweite Apotheke geben.

Warum kaufst Du keine lactosefreien Lebensmittel ein? Minus L Milch und Joghurt gibt es sogar beim Discounter.

Du bist entweder ein Fake oder schwer gestört.

 

Antwort von user1245,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der einzige Mensch, der schwer von Begriff ist, bist du!

Bei einer LI gibt es ein Medikament, was der Pat. vor dem Essen von nicht geeigneten Lebensmitteln nehmen muß.

Es gibt genügend Käse, Jogurt und Milchprodukte, die Lactosefrei sind. Mit denen kannst du dir den Bauch vollschlagen ohne Nebenwirungen.

Wenn du solche Schmerzen hast, frage ich mich berechtigter Weise, Warum sitzt du dann vor dem Computer und kotzt dich hier über Leute aus, die dir helfen wollen.

 

Solltest du tatsächlich LI haben, weißt du was du mit Lactosehaltigen Lebensmitteln anrichten kannst und wirst sie von dir aus meiden. Du hast scheinbar keine Ahnung, wie es tatsächlich ist und hast in Bella oder Freizeit Revue mal gelesen, was es wohl auslöden könnte und meinst jetzt jeden verarsc... zu können.

 

Du solltest dich was schämen!

Antwort von Lankowpeter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Schlecht ausgedachte Geschichte

Antwort von mauseschaf,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Geben Sie Dir vielleicht deshalb kein Brechmittel, weil Du extrem schlank (oder dünn) bist und sie vermuten, daß Du Bulemie hast?

 

Zu den Schmerzen: geh zum Arzt, Notarzt oder ins Krankenhaus.

Antwort von konstanze85,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Und wieso isst Du sowas, wenn Du eine Lactoseintoleranz hast ? Stehst Du auf Schmerzen ?

Klar gibt sie dir das nicht, da kann ja jede kommen und ein Brechmittel verlangen, z.B. Magersüchtige. Du musst wohl zum Arzt gehen oder es durchstehen. Ich kenne das, sooo höllisch ist es auch wieder nicht, aber schmerzhaft schon, da gebe ich Dir recht. Trink viel Wasser und pass eben auf, was Du isst.

Antwort von iselle,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Warum isst du dann sowas, wenn du genau weißt, dass du es nicht verträgst?   

Da bist schon selber Schuld, ich hoff du bist dir dessen bewusst.   

Warum sie dir das nicht geben, weiß ich nicht.  

Aber wenn es dir so schlecht geht, warum gehst du dann nicht umgehend zum Arzt?!

Antwort von Hirncrash,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

warum isst du das denn erst aber ja geh zum artzt der ´verschreibt dir das

 

Antwort von icegirl2000f,

Hallo beyaface!

Meine Tochter hat auch eine Lactose-Intoleranz, ich weiß also, worum es geht!

Als Betroffene solltest Du wissen, dass Käse und Sauermilchprodukte wie Joghurt kaum  Lactose enthalten und deshalb Deine Schmerzen niemals daher kommen können.

Als Lactose-Intoleranter hat man auch immer Lactase vorrätig, um im Notfall ausgleichen zu können.

Bitte wende Dich dringendst an einen Arzt oder an einen Therapeuthen, Du solltest Deine Probleme nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wie alle vorher schon geschrieben haben, liegt Dein Problem ganz sicher auf einer anderen Ebene und Du solltest Dir wirklich dringend fachlichen Rat holen.

 

Antwort von coeleste,

rezeptpflichtig

Antwort von Rechercheur,

Geh zum Arzt.

Du schreibst so, als ob du das öfter machst trotz des Wissens um deine Lactose-Intoleranz.

Wenn du aber weißt, dass du Lactose-Intoleranz hast, verzichte demnächst auf lactosehaltige Lebensmittel. Dir kann doch nicht jedes Mal, nur weil dir die Selbstbeherrschung fehlt, ein Arzt oder eine Apotheke den Ar.sch retten!

 

Antwort von guinan,

Geh doch zu deinem Hausarzt und lass sie dir verschreiben. Heute ist Donnerstag, der hat offen.

Antwort von vahit123,

man bekommt bestimmte mittel nur wenn es ein arzt verschreibt !

da kann die apotheke auch nix !

ihc wäre krankenhaus gegangen !

und warum hast du das gegesses?

Antwort von Bearpaw,

ZUM ARZT, Gottverdammt! der muss den kram verschreiben!

Kommentar von beyazface,

der hat jetzt geschlossen, ich kann nicht länger warten. 

Kriegt man die denn auch nicht rezeptfrei?

Kommentar von konstanze85,

Donnerstags haben die meisten Ärzte länger Dienst, oder geh eben in die Notaufnahme, wenn es sooo schlimm ist.

Kommentar von iselle,

oder zu einem anderen Arzt (in Vertretung)!

Kommentar von SebKar,

Die sitzen alle hier bei GF und stellen aber doch Ferndiagnosen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community