Frage von InkontinenzTV, 66

Warum genau ist Erwin Rommel selbst bei den Feinden relativ beliebt gewesen bzw. ist noch immer so beliebt?

Antwort
von hndrk, 22

"Beliebt" ist hier denke ich das falsche Wort. "Respektiert" trifft es eher. Rommel war neben all seinen Überzeugungen und persönlichen Entscheidungen in erster Linie Offizier und davon sicher einer der begnadetesten überhaupt. Ein Hannibal Barkas war in Rom Staatsfeind Nr.1 und wurde dennoch für seine militärischen Leistungen hoch angesehen. Man muss solche Dinge getrennt von ideologischen Begriffen betrachten um sie objektiv bewerten zu können. Gerade in den Rängen des Militärs hat es schon immer und überall auf der Welt Anführer gegeben, die auch von ihren größten Feinden für ihre Leistungen geschätzt wurden. So war es auch bei Rommel.

Antwort
von Ruenbezahl, 30

Erwin Rommel ist bei seinen ehemaligen Feinden, vor allem bei den Engländern, bekannter und beliebter als bei den Deutschen. Man respektiert seine militärischen Leistungen und die gute Behandlung der Gefangenen. Als Berufssoldat hat Rommel versucht, sich aus der Politik herauszuhalten. So hat er im Ersten Weltkrieg, wo er seine größten militärischen Leistungen vollbracht hat, mit Erfolg gegen die Italiener gekämpft (12. Isonzoschlacht), während er im Zweiten Weltkrieg den Italienern zu Hilfe gekommen ist, die bei ihrem Angriff gegen die Engländer in Nordafrika in größte Schwierigkeiten geraten waren. Deshalb ist Rommel auch bei den Italienern beliebt, obwohl er ihnen am Isonzo die größte Niederlage ihrer allerdings ziemlich unrühmlichen Militärgeschichte zugefügt hat.

Antwort
von 19Karma99, 15

Erwin Rommel war nicht beliebt er hatte extrem viel Respekt den er immer noch hat er gilt als ein sehr guter Stratege, Soldat, uns Anführer. Er hat anstatt seinen untergeben allein Sie Arbeit machen lassen mit angepackt und hat sich nicht gescheut dreckig zu machen. Er hat Kriegsgefangene immer gut behandelt egal wie sie die damalige ethelogie einordnete. Und weitestgehend aus der Politik raus gehalten. Er war vor allem unter den Briten und Amis beliebt (beim deutschen Volk auch) Im Britischen Volksmund hieß seine Einheit  "Ghost Division" er konnte mir wenigen Panzern mehr erreichen als manch andere mir mehr Panzern.  

Antwort
von OhneRelevanz, 36

Rommel wird, gerade von Deutschen, gerne mal etwas übertrieben in den Himmel gelobt. 

Das tut man, weil Rommel offenbar kein "wirklicher" Nazi war - zumindest kein Parteimitglied - und von Hitler auch nicht vollkommen überzeugt. Ihm wird mitunter auch die Kenntnis vom Attentat Valkyre nachgesagt, wobei das nicht belegt ist. Darüber hinaus galt er als äußert fähiger General - auch wenn er oftmals mehr Glück als Verstand besaß - und wurde somit auch "vom Feind" geschätzt. 

Allerdings wird dabei übersehen, dass Rommel kein Deut besser als jeder Nazi war. Anstatt sich gegen das System zu wenden, war er ein Mitläufer, der seiner Karriere zu Liebe die NS-Herrschaft nicht weniger akzeptierte, als jeder andere Wehrmachtsgeneral ebenfalls - nur nicht aus Überzeugung, sondern aus viel mehr aus Eitelkeit.

Antwort
von wfwbinder, 23

Soldaten achten faire, mutige und intelligente Gegner.

Dazu war Rommel einer, der nah bei seinen Soldaten war, im Gegensatz z. B. zu Model, der seinen Hintern gern einige Kilometer, hinter der Linie hatte, auf jeden Fall ausserhalb der Schussweite.

In der Marine und unter Fliegern war das sogar noch ausgeprägter.

So wurde von britischen Fliegern bei der Beisetzung des roten Barons zum ersten Mal überhaupt die "Lost Man Frmation" geflogen.


Antwort
von MarliesMarina12, 51

Weil er sehr ritterlich, milde und klug war. Er war zwar ein Nazi und ein Deutscher aber wollte das gar nicht sein, sondern kämpfte nur weil er musste.

Ihm gelang es mit wenig Panzer, Truppen, Nachschub usw oft zu siegen und lange durchzuhalten und musste erst aufgeben, als seine Truppe aufgerieben war. Und er behandelte Gefangene immer gut.

Dann musste er sich wegen dem Attentat und dem Druck von Hittler das Leben nehmen.

Kommentar von OhneRelevanz ,

Er "musste" kämpfen? Das kann man meinetwegen um irgendwelches Kanonenfutter an Soldaten etc. sagen, aber nicht über einen berühmten General, der kämpfen wollte.

Kommentar von NickelPump ,

Kein General konnte sich ohne Sanktionen für sich und seiner Familie dem Kampf entziehen. Außerdem wieso sollte Rommel sich den Kämpfen entziehen? Er war ein Begründer der Modernen Infantriekriegsführung und warum daher auch Prestigemäßig unerlässlich für das Hitlerregime, daher er auch staatsbegräbnis, trotz Verbindungen zum widerstand.

Kommentar von peace1287 ,

Gemusst hätte er überhaupt nichts! Jeder Mensch ist selbst für seine Entscheidungen und Taten verantwortlich! 

Und Rommel hat sich wie jeder andere Faschist auch, schuldig an Verbrechen gegen die Menschlichkeit gemacht!

Deshalb ist Rommel weder Held noch Unbeteiligter! Er ist einfach nur ein Faschistischer Verbrecher! 

Kommentar von hndrk ,

Sie sind also jemand, der jeden einzelnen Wehrmachtsangehörigen als Verbrecher darstellt oder? Sehr differenzierte Weltsicht...

Kommentar von earnest ,

Steht hier etwas von "jedem Einzelnen"?

Lerne bitte das genaue Lesen.

Kommentar von hndrk ,

Also das ist zwischen den Zeilen schon deutlich rüber gekommen. Wenn es anders gemeint war, entschuldige ich mich.

Antwort
von JBEZorg, 31

Die Apologetk hier ist schön schnulzig. "Ritterlich" soll er gewesen sein...

Und du verwechselst Beliebtheit ud Anerkennung seiner fachlichen Kompetenz.

Antwort
von earnest, 11

Auch weil hierzulande und anderswo kräftig an der Legende des ritterlichen Generals gestrickt wurde. 

Aller Sympathie für einen Militär, der immerhin selbständig denken konnte, zum Trotz: Rommel diente einem verbrecherischen System und legte sich mit den Nazis ins Bett, auch wenn sie ihn "eigentlich" anwiderten.

Sein Tod symbolisiert diesen Zwiespalt.

Gruß, earnest

Antwort
von philip98765678, 37

Weil er Hitler kritisiert hat. Deshalb musste er sich dann aber auch zur Strafe mit einer Giftkapsel umbringen, sonst hätten ihn die Nazis abgeholt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten