Frage von Shine1993, 51

Warum genau gibt es den Markenzuschlag und aus was setzt er sich zusammen?

Zb. bei Apple Produkten, warum bezahlt man immer so viel für die Marke mit? Gewinn machen Sie doch auch so schon reichlich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Interesierter, 25

Letztlich ist das das Geschäft mit der Dummheit der Menschen. 

Über die Marke wird den Kunden ein besonderer Mehrwert vorgegaukelt, der nicht vorhanden ist. Warum ist der Besitz eines I-Phone denn für viele Menschen erstrebenswert? Die Werbung gaukelt uns vor, es sei cool. Das Handy wird zum Statussymbol stilisiert und viele Menschen glauben das. 

Keine Frage, Apple vertreibt gute Geräte, aber ihren Preis sind sie nicht wert. Auch I-Phones sind billige Massenware, die in China hergestellt wird. 

Adidas lässt in Pakistan fertigen. VW lässt z.B. den Caddy in Polen fertigen. Benzin kostet an der Marken-Tanke mehr, als an der freien Tankstelle. So könnte ich viele Beispiele aufzählen.  

Entscheidend ist die Werbung und die Tatsache, dass der Kunde darauf hereinfällt. 

Kommentar von Shine1993 ,

Korrekt genau so ist es. Glaube es hängt viel mit dem Status zusammen die die Geräte darstellen sollen.

Kommentar von Interesierter ,

Eben so ist es. Die Preise werden durch Angebot und Nachfrage gebildet und orientieren sich oftmals nicht an den Herstellungskosten. 

Um die Nachfrage zu stimulieren, wird Werbung gemacht. Durch Werbung wird bei potentiellen Kunden der Wunsch zum Besitz des Artikels angeregt und so weit wie möglich verstärkt. Hier kommen viele psychologische Tricks zum Einsatz. Durch den Wunsch des Besitzes wird Nachfrage erzeugt, welche sich wiederum in hohen Preisen umsetzen lässt.

Auf die Spitze getrieben hat das seinerzeit Steve Jobs mit seinen großen Präsentationen und dem legendären Satz: "just one more thing".

Schau mal hier rein, es funktioniert tatsächlich. https://www.youtube.com/watch?v=hyCzbXx9i-M

Antwort
von habakuk63, 10

Wenn ein Hersteller es geschafft hat, dass die Käufer nicht mehr nach Fakten und Details (Leistung, Preis, Qualität, Verfügbarkeit, etc) fragen, sondern die Käufer der Meinung sind mit dem Produkt (Auto, Kleidung, Computer, Smartphone, egal) ein Stück Lebensglück oder Selbstverwirklichung oder sonst irgendeine positive Eigenschaft mit zukaufen, dann ist der Preis egal. 

Noch schlimmer je höher der Preis, desto mehr Lebensglück oder positive Eigenschaft wird dann mitgekauft.

Kommentar von Shine1993 ,

Das stimmt tatsächlich

Antwort
von holgerholger, 7

Der Markenzuschlag ist so definiert, daß Apple soviel nimmt, wie die Kunden bereit sind zu bezahlen. Das ist erheblich mehr , als für andere Hersteller, trotz nicht deutlich höherem Nutzwert. Dafür steigt der Protzfaktor. Und wer das braucht, der zahlt halt mehr als, nötig für eine bestimmte Leistung.

Antwort
von Zeitnot, 22

Große Marken investieren einen Haufen Geld in Werbung für ihr Produkt und den Markennamen. Das muss auch irgendwie finanziert werden, sodass das meist durch einen höheren Preis abgedeckt werden muss... :-)

Kommentar von Shine1993 ,

Klingt plausibel

Antwort
von Hang0ver1, 6

Den Markenzuschlag schlägt der Laden drauf wie  z.B. Saturn oder MediaMarkt einfach in mehr Gewinn zu machen.
Man nennt das Markenzuschlag weil es nur geht wenn die Marke bekannt,beliebt oder erfolgreich ist.
Außerdem zahlen die Kunden auch nur für die Marke gerne einmal 200€ mehr weil sie das Produkt in der Öffentlichkeit benutzen

Antwort
von TechNox13, 6

Damit sie mehr Gewinn machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community