Frage von Simbanie, 121

Warum gelten Frauen wenn sie sich öfter auf Männer einlassen um Spaß zu haben als schlampig und Männer als cool?

Antwort
von 4ssec67, 38

Bei den Männern liegt das unter anderem daran, dass sich die Rückstände früherer Kulturen noch nicht gelöst haben und die aktuelle Gesellschaft einfach immer noch nicht modern genug ist. Bei den Frauen hängt das eigentlich auch damit zusammen, weil eine Frau als sogenannten schwaches Geschlecht eben auch diejenige sein soll, die die Schwäche des Mannes NICHT ausnutzt(also nicht plötzlich stärker ist, das wäre ja "unnormal"). Die eigentliche Lösung für dieses Problem ist die Weiterentwicklung, was durch Homosexualität (sage ich als Hetero) bereits von Statten geht. Heutzutage braucht man keine Rückstände alter Kulturen um die menschliche Rasse weiterleben zu lassen. Heutzutage braucht man theoretisch nicht mal Sex dafür.

Antwort
von Logaciar, 57

Ist so, da Man(n) die Frau als etwas sieht, dass nur er besitzen sollte. Da der Mann auch immer das Sagen hat, darf er sich (laut primitiven Denkweisen) erlauben was er möchte, sprich, auch mehrere Beziehungen. Die Frau jedoch nicht und wenn sich eine auf mehrere einlässt wird Sie halt direkt als billig abgestempelt.

Antwort
von MikeyShu85, 61

Die beiden anderen Poster sollte man alle beide in einen Kartoffelsack stecken, dann kräftig mit einem Eisenknüppel draufkloppen und den Sack mit dem Gematsche dann auf einer Giftmülldeponie entsorgen.

Um irgendwie zu versuchen, die Frage (ernsthaft) zu beantworten: Das wird einfach daran liegen, dass der Mann seit der Steinzeit "Jäger" ist und seine Gene "verteilen" muss, während die Frau sich nur für den einen, starken, tollen Neandertalermann bereithalten und nur mit ihm starke Nachkommen zeugen soll.

Natürlich ist das lange überholt und daher gibt es keine Rechtfertigung mehr dafür, dass es so unfair gehandhabt wird. Bei mir gelten Frauen (oder Männer) jedenfalls weder als schlampig noch als cool, egal wie viele Männer oder Frauen sie hatten.

Kommentar von DinoMath ,

deine Antwort wollte ich gerade auch bringen mit einem Unterschied:

finde nicht, dass das längst überholt ist.

Zumindest vor der Zeit von Verhütungsmittel und Unterhaltspflicht wars ja so, dass es für Frauen durchaus lebensentscheidend sein kann sich rar zu machen, was für den Mann nciht so gilt, einfach dadurch weil Frauen nunmal die Babys kriegen (daran kann auch ein Gleichstellungsauftrag nichts ändern) das ist wenige Generationen her, von denen werden wir ja heute noch erzogen...

Punkt ist ja auch der, dass selbst heute noch schon mal Verhütungsmittel versagen und manch ein Geschlechtsakt passiert ohne dass sich beide kennen bzw wenn eine Frau viele Sexpartner hatte ist ja dann nicht so leicht festzustellen wer das denn nun war...

daher erklärt sich mit die Gesellschaftsnorm.

Was der Antworter dazu schrieb wirkt sich dann noch zusätzlich über die Gene aufs Unterbewusste Denken aus.

Kommentar von MikeyShu85 ,

Stimmt, es ist immer noch nicht überholt. Und genau das ist ja das Problem. Sollte es aber endlich sein.

Kommentar von DinoMath ,

sollte würde ich nicht sagen.

Es ist ja nicht unbedingt schlimm, wenn Männer und Frauen unterschiedlich sind, solange man jeden einzelnen Menschen genau so sieht wie er ist, anstatt die eigene Sichtweise udn Moral davon abhängig zu machen, was früher einmal war selbst wenns heute nicht mehr stimmt oder zumidnest auf ein bestimmtes Individuum nicht zutrifft.

Warum kriegt die Frau fast immer das Sorgerecht fürs Kind, wenn sich beide trennen und Männer sollen Unterhalt zahlen?
Weil Frauen biologisch gesehen dazu programmiert sind ihr Kind zu lieben (ja ich weiss, gibt Ausnahmen) und von daher es einfach Sinn macht das Sorgerecht zunächst mal der Frau zu übertragen.

Würde da nicht sagen, dass man ein System finden sollte, was Männer udn Frauen an der Stelle gleichberechtigt behandelt.

Kommentar von MikeyShu85 ,

Dann sehen wir das etwas unterschiedlich (was ja auch völlig okay ist). :-)

Aber ja, was dein Beispiel angeht, das finde ich als Mann genauso schlimm und nicht in Ordnung. Genauso wie z.B. Lästereien gegenüber Männern, die nach der Geburt ihres Kindes anstatt der Kindsmutter zu Hause bleiben, während die Mutter wieder Arbeiten geht.

Natürlich gibt es eben einfach biologische Unteschiede zwischen Mann und Frau und daraus ergibt sich automatisch, dass beide Geschlechter in bestimmten Dingen eben prädestinierter sind als das andere Geschlecht. Keine Frage.

Aber dennoch - um auf das eigentliche Thema des Fragestellers zurückzukommen - ist es meiner Ansicht nach deshalb noch lange nicht in Ordnung, jemanden, der "aus diesem Raster fällt", dafür anzugehen und zu beschimpfen ("Schl**pe").

Es mag sein, dass völlige Gleichheit nicht in jeder Situation von Vorteil ist, aber das ist für mich kein Grund, jemanden dafür anzugehen.

Jeder Mensch hat das Recht auf völlige Selbstbestimmung und freie Entfaltung. Und ich finde, dass das nicht moralisch bewertet werden sollte. Weder beim Mann, noch bei der Frau. Weder auf Sex bezogen, noch irgendetwas anderes.

Antwort
von Kartoffelrudi95, 86

Ich erläutere es dir an einem Beispiel.

Wenn du einen Schlüssel hast, der in jedes Schloss passt, dann hast du einen guten Schlüssel.
Wenn du aber ein Schloss hast, in das alle Schlüssel passen, dann hast du nur ein billiges Schloss.

Kommentar von rockylady ,

2 Doofe, 1 Gedanke ;)

Kommentar von MikeyShu85 ,

Ihr zwei Kinderzimmerproleten wisst vermutlich noch nicht einmal was dieses Gleichnis bedeutet. ;-)

Schade, dass ihr diese respektlose Ansicht habt. Ich kann mir von euch Jugend nur wünschen, dass ihr das nicht ernst meint und bloß cool sein wollt.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

goddamn, ist dieser "Argument" ernsthaft immer noch nicht ausgestorben? Leute, mal im Ernst, wie unterbelichtet seid ihr eigentlich?

Wenn man nach deinem "Argument" geht, ist es völlig EGAL ob eine Frau oft Sex hat oder nicht. Sie hat einfach ein "Schloss" wo fast alles "reinpasst".

Du betitelst damit also ALLE Frauen auf dieser Erde, ja auch deine Mutter, als Billig. Sag mal, wie tief muss man selbst gesunken sein, dass man solch eine Denkweise besitzt?

Kommentar von DinoMath ,

lol. Find das Gleichnis zwar ncith gut zur Klärung der Fragestellung, aber lustig ists wohl^^

Antwort
von breezyishere, 41

Ich würde sagen, dass ist einfach die dumme Gesellschaft, die uns sagt wie Frauen sich zu verhalten haben und wie Männer. Blödsinn. Mach was du willst, ist ja schließlich dein Leben. 

Antwort
von rockylady, 74

Ein Schlüssel, der in jedes Schloss passt, ist ein guter Schlüssel. 

Ein Schloss, in welches jeder Schlüssel passt, ist ein schlechtes Schloss.

Kommentar von Januar07 ,

Klasse ausgedückt!!

Kommentar von FrankCZa ,

Hmm bei schlössern und schlüssel macht das ja noch Sinn... aber bei Penis und Vagina musst du mir das noch einmal erklären warum das eine schlechter als das andere sein soll xD

Kommentar von 4ssec67 ,

*ergibt....

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Auch noch von einer LADY. Oh Gott.

Eine Frau hat im Endeffekt so oder so einen "Schloss" wo fast alles reinpasst. Willst du damit sagen dass DU und all andere Frauen schon von der Geburt aus billige Wesen sind?

Erklär mir deine nicht vorhandene Logik.

Kommentar von rockylady ,

Es geht ja auch nicht ums Schloss, sondern darum, dass nicht jeder Schlüssel passen sollte. So schwer ist das doch gar nicht.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

SOLLTE 😂

Ach, die Gesellschaft entscheidet ja was eine FRAU tun SOLL. Der eine sagt sie soll Burka tragen, der andere, sie soll sich ausziehen, die eine sagt, sie ist billig wenn sie das und das tut, und die andere wiederum hasst ihr eigenes Geschlecht und stellt es schlecht da um selbst besser dazustehen(Doppelmoral?) ... Was der Mann tut ist jeden Pups egal.

..... Ich weiß gerade echt nicht ob ich lachen oder weinen soll, damn

Kommentar von rockylady ,

Es ist lediglich eine Metapher, welche die Frage beantwortet. Du kannst meinetwegen tun und lassen was du willst, genauso wie der Sack Reis in China.

Kommentar von DinoMath ,

glaube nicht, dass es für einen Mann weniger Verhaltensvorschriften gibt als für eine Frau, es sind einfach nur andere.
Vor allem wenn ein Mann mal fragt was er tun soll um eine Frau zu kriegen wird die Liste der Sachen die er tun und leben soll endlos.
Aber auch Männer untereinander erwarten einiges, sei es Hart und schlagfertig zu sein oder sonst was, denn sonst wird man in sehr vielen Milieus schnell gemobbt und sonst wie nieder gemacht.

Gibt übrigens auch einige Männer die Frauen grundsätzlich vergöttern bzw ist es z.B. weitestgehend üblich "keine Frauen zu schlagen"
Ist nicht so dass alle vorurteile gegenüber Frauen zum Nachteil für die Frauen sind, du hebst gerade nur diese hervor.

Mag deine Beiträge, aber an der Stelle denke ich fokussierst du dich zu sehr unter allen Vorurteilen, gerechtfertigt und ungerechtfertigt, vorteilhaft und unvorteilhaft, gegenüber Männern und gegenüber Frauen nur auf die, die ungerechtfertigterweise zum Nachteil für die Frau sind.

Das finde ich bisschen sehr tendentiös. Für ein umfassendes Meinungsbild sollte man auch die Gegenseite mit betrachten.

Kommentar von DinoMath ,

deine Metapher hat überhaupt nichts mit Mann und Frau zu tun bis auf eine kleine Ausnahme: das eine steckt in dem anderen.

Ganz genauso könnte ich sagen ein Schwert was in jede Scheide passt ist nicht besser oder schlechter als eine Scheide in der jedes Schwert passt.

Wann ein Schlüssel bzw Schloss schlecht oder gut ist hat Null damit zu tun, wie man einen Menschen bewerten sollte. Weil die Funktion, der Sinn eines Schlosses bzw Schlüssels nicht im geringsten was damit zu tun hat wofür ein Mensch gut oder schlecht sein könnte.

Antwort
von LuzifersBae2, 39

Weil die Gesellschaft verdammt sexistisch ist.

Frau gehört in die Küche, Frau darf nicht arrogant aber auch nicht zu schüchtern sein, sie darf nicht zu viel Selbstbewusstsein besitzen, draußen die anständige Lady, im Bett die H.re, aber  natürlich muss sie ALS JUNGFRAU perfekt sein im Bett, alles können! Natürlich nichts vor der Ehe oder vor einer ernsten Beziehung, sonst ist sie ja eine Sch.ampe!

FRAU MUSS DAS, FRAU MUSS DIES, FRAU SOLL SO SEIN, FRAU SOLL DAS ANZIEHEN, FRAU SOLL SICH SO VERHALTEN

Wie Miley Cyrus auch sagt;

Girls Just Wanna Have Fun! Spaß im Leben, Spaß an allem was wir tun, ohne dafür kontrolliert zu werden, ohne dafür getötet zu werden, ohne dafür geschlagen zu werden und vergewaltigt zu werden, ohne dafür in eine Hülle gesteckt zu werden, in der wir verdammt noch mal nicht sein wollen!  

Kommentar von EvilMastermind ,

Und dann kommen die Tumblr Feministen mit ihren oberflächlichen Statistiken, Sexismus gegen Männer und fragwürdigen Ansichten und machen nichts besser ;>

Kommentar von FrankCZa ,

Du schon wieder! :D haha sorry ... aber stimmt tatsächlich. Allerdings wird heutzutage auch vom Mann sehr viel erwartet, einen sicheren Job besitzen, gut Geld verdienen, Familie gründen etc etc...

Lasst die Menschen doch einfach Leben wie sie Leben wollen, wer sind wir schon dass wir uns da einmischen? Solange man mit seinem Lebensstil niemanden Schadet oder unrecht tut ist doch alles ok.

Natürlich muss man nicht alles gut finden das ist klar, aber jemanden nur wegen seiner sexuellen Einstellung zu verurteilen oder zu diskriminieren zeigt nur wie intolerant so viele Menschen heute noch sind.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

@EvilMastermind, weil Feminismus auch ja etwas schlechtes ist wa? Schon mal gegooglet WAS das überhaupt ist? Anscheinend nicht wa?

Und wo bitte habe ich etwas gegen Männer geschrieben? WO? Ich setze mich genauso für Männer ein, denn auch Männer werden unter Druck gesetzt! FEMINISMUS HEISST DAS. SICH FÜR DIE MENSCHLICHKEIT UND GERECHTIGKEIT ZWISCHEN GESCHLECHTERN EINSETZEN. SICH FÜR FREIHEIT EINSETZEN.

Aber Menschen wie du werden das niemals verstehen mein lieber.

Kommentar von DinoMath ,

ich glaube ihr redet bisschen aneinander vorbei und würdet euch unter anderen Voraussetzungen durchaus verstehen.

Ich zumindest verstehe euch beide, gebe euch beiden Recht und sehe keinen Widerspruch zwischen dem was ihr beide schreibt.

Die eine redet nur darüber was Feminismus heissen sollte, der andere redet darüber was populäre Femen-Extremisten daraus machen. - und dass das nicht so richtig zusammen passt.

btw: wenn schon zitieren dann doch bitte das Original (finde ich^^)

http://www.clipfish.de/musikvideos/video/2155835/cyndi-lauper-girls-just-want-to...

Kommentar von LuzifersBae2 ,

@DinoMath das was ich zitiert habe ist nicht aus einem Lied, hat sie einfach mal in 'nem video gesagt

Kommentar von DinoMath ,

dann streich meinen by-the-way Anhang halt gedanklich^^ der war das Einzige an meinem Beitrag, den ich nicht so ernst meine und nur auf den antwortest du ^^

Antwort
von Januar07, 52

Nun, weil Frau dann ganz schnell den Ruf als "Matratze" weg hat.

Daß Männer als Gegenpart als cool gelten, kann ich nicht unbedingt bestätigen. Für mich sind das eher furcht- und ahnungslose Deppen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten