Frage von asemei, 71

Warum geht meine Hündin auf einmal in mein Bett?

Hallo, liebe Com, ich hab folgendes Problem: Ich habe heute meine Border-Mix-Hündin (7) dabei erwischt, wie sie in meinem Bett lag. Gestern war meine Bettdecke auch schon durcheinander, aber ich dachte, mein Mann hätte was darauf zusammengefaltet. Anscheinend war es auch meine Hündin. Das hat sie sonst nie getan. Sie hat ihr Schlafkissen neben dem Bett. Woran liegt das, dass sie das auf einmal tut? In unserem Haushalt und Eheleben hat sich nichts geändert. Ich bin echt ratlos, könnt ihr mir helfen? Vielen Dank dafür!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ianfitzsmith, 53

Passend zur Frage ;-)

http://bullystube.de/was-macht-der-hund-im-bett/

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 26

Das Bett riecht nach den Lieblingsmenschen Deines Hundes und es ist kuschelig warm und weich.

Vielleicht wird Dein Hund einfach älter und sucht mehr Nähe. Vielleicht fängt der Rücken an zu ziepen und das Bett ist bequemer. Vielleicht fühlt er sich auf einmal unsicher und sucht einen Rückzugsort. Vielleicht wird er krank und fühlt sich unwohl. Vielleicht hat er etwas gehört oder gerochen, das ihn verängstigt hat. Aufschluss darüber gibt Euch das Gesamtverhalten des Hundes und keine isolierte Betrachtung dieser kleinen Veränderung.

Ganz sicher versucht Dein Hund aber nicht, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Das ist menschliches Denken- und zwar Denken von Menschen, die entweder ein sehr veraltetes oder gar kein Verständnis im Bezug auf die Verhaltensweisen und Motivation eines Hundes haben.

Expertenantwort
von YarlungTsangpo, Community-Experte für Hund, 29

Die Sache ist ganz einfach:

Hunde haben, genau wie wir Menschen ein Komfortverhalten und wollen sich bequem legen und entspannen....

Hundekörbchen aus dem Handel sind oft gar nicht so bequem und muskel- entspannend. Unser Bett aber mit Matratzen aus gutem Material, saubere Bettwäsche mit unserem Duft, das lieben Hunde!

Also liegen sie, mehr oder weniger heimlich gerne darin... zum chillen und entspannen. Manchmal warten sie dort auf uns - wenn wir sie alleine zuhause warten lassen....

Bei mir zuhause ist generell die Schlafzimmertüre offen....

Das Bettzeug, wie Kopfkissen und Zudecke sind in einem Bettkasten und auf dem Bett liegt eine wunderschöne, gefüllte und gut waschbare Tagesdecke...

Wunderhübsche und wirklich erschwingliche gibt es hier:

https://www.vossberg.de/tagesdecken-quilts.html?gclid=CLrFkf21u8kCFVXGGwodDgkBFQ

Nachts liegt kein Hund bei mir im Bett, sie gehen auf ihre Liegematratzen (Sabro Jokkmokk) wenn ich schlafen möchte.

Antwort
von ArduinoMega, 62

Könnte auch sein dass sie irgendwas ausbrütet(sprich Krankheit) und Schutz bei dir sucht, weil sie Angst hat.


War bei meinem Hund auch so, er wurde immer anhänglicher und 1 Woche später wurde ihm ein Tumor entfernt.[ Er hat überlebt :)]


Ich will dir keine Angst machen, aber vielleicht gehst du mal zum Tierarzt.


Kommentar von YarlungTsangpo ,

Hört sich wild an, aber es kann möglich sein. Es gibt Hunde die, wenn sie eine Erkrankung ausbrüten - vollkommen aus der Reihe dann ins Bett steigen

Kommentar von StromerSchatz ,

Das finde ich dann doch etwas weit hergeholt. Meine erste Hündin durfte auch nicht ins Bett und auf einmal hab ich sie hin und wieder im Bett erwischt als ich heim kam dennoch war sie gesund.

Kommentar von ArduinoMega ,

Hbe ja nur gesagt, dass es sein könnte.

Antwort
von Dailytwo, 55

Ich habe auch eine Border Colli Hündin und kann aus Erfahrung sagen das sie für ein Hund unmögliche Schlafposition hat.Sie hat sich immer heimlich in Betten gelegt.Sie wollte"weich "liegen und die Decke "kratzt" sie sich mit dem Pfoten zurecht daher auch die Erklärung mit der Decke (Gestern war meine Bettdecke auch schon durcheinander).Sie will weich liegen und stützt den Kopf auf der Decke oder ein Kopfkissen (bei meiner Hündin auch die Lehne von Sofas oder Sesseln).Einfach immer wieder aus dem Bett"schmeissen" das merken sie sich dann, da die Rasse immer dem Herrchen "gefallen" will.Es legt sich dann mit der Zeit.

Kommentar von Dailytwo ,

Bitte gern geschehen

Antwort
von LukaUndShiba, 65

Könnte sein das sie noch mal ihre Grenzen testet und guckt was passiert wenn sie sich über ein Verbot hinweg setzt oder ob ihr, ihr das durchgehen lasst.

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Also meine Hunde machen so Sachen nur wenn sie unbedingt auf sich aufmerksam machen wollen. Austesten, das tun nur Menschen.

Das kommt vor, zum Beispiel wenn der Mensch die übliche Gassizeit recht weit herauszieht. Oder die Futterzeit. Dann steigt Hund aufs Sofa und fragt  "Was macht se denn nun?" Ob sie sich erinnert - eigentlich müssten wir schon längst draußen rumdüsen...

Wer da dann über reagiert - hat schon verloren.

Kommentar von LukaUndShiba ,

Was das austesten angeht, dann kennst du keinen Shiba Inu, da gehört das meist schon zur Rasse immer wieder die Grenzen testen, immer wieder schauen ob man wirklich konsequent bleibt oder ob es da nicht doch eine Nachgiebigkeit gibt die man ausnutzen kann. 

Hunde können Grenzen testen wenn sie denn Grenzen haben und wenn sie was in Frage stellen.

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Habe keinen Shiba Inu oder Akita Inu, dafür aber Do Khyi, diese sind auch Asiaten und noch ein bisserl "schwieriger" aber im Verhalten dem Shiba oder Akita doch recht vergleichbar.

Meine Hunde testen nicht aus, sondern sie "Hinterfragen" Mit Grenzen austesten hat das weniger zu tun, als Deinen Charakter auszutesten beim hinterfragen. Wer dann einen widersprüchlichen Charakter hat - der hat verloren.

Es geht also um die souveräne Konsequenz aller Deiner Handlungen, statt um Grenzen.

Antwort
von StromerSchatz, 34

Kommt das nur vor wenn keiner da ist? Dann könnte ich mir vorstellen das es auch daran liegen kann das der Hund sich einfach eine Stelle sucht die nach seinen Besitzern riecht weil der Geruch ihn beruhigt. Mein Hund holt sich immer meine Schuhe aufs Sofa und steckt die Nase rein um meinen Geruch zu bekommen das beruhigt ihn dann immer ;-)

Antwort
von Tanja18121985, 61

Also unsere 2 Hunde gehen auch ins Bett, die wollen lediglich Schmusen. Da  sie sich wohl fühlen. Also keine Dominanz oder sowaas

Kommentar von LukaUndShiba ,

Ein Hund der von Anfang an nicht ins Bett darf und diese Regel auch klar gelernt hat kommt nicht ins Bett um nur zu schmusen. Schon garnicht wenn niemand da ist zum schmusen.

Antwort
von Equestrianlove, 10

Liebe? Eifersucht? Bedürfnisse?

Antwort
von sleepy55, 42

Sie hat es mal ausprobiert und gut gefunden. Wird jetzt öfter vorkommen.

Antwort
von mirimi22, 41

Lass sie doch einfach aufs bett so kann man auch viel schöner kuscheln ;)

Antwort
von Windspender, 55

vielleicht hat sie langeweile oder hat sich erst jetzt getraut, euren geruch nachzugeben, sprich den geruch des Führers anzunehmen :)

Kommentar von Windspender ,

oder du bzw deine frau ist schwanger und sie riecht es :)

Antwort
von wolfram0815, 36

Warum soll sie auf so einem doofen Kissen liegen, wenn es ein prima Bett daneben gibt? 

Kommentar von wolfram0815 ,

Ich denke, man sollte in das Verhalten von Hund und Katz nicht so viel hinein interpretieren. Diese Lebensgefährten suchen sich einfach den besten Schlafplatz, einfach nur, weils halt wo anders schöner ist. Oft verweigern sie ihr Futter, weil es halt einfach nicht (mehr) schmeckt. Ganz einfach!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten