Frage von Orangeman2011, 92

Warum geht mein Macbook durch Bewegungen aus?

Mein Macbook pro 13 Retina geht manchmal einfach aus oder lässt sich nicht anschalten. Wenn ich das Ding dann aber ein bisschen bewege, funktioniert alles wieder ganz normal. Gibt es irgendeine Automatik, die dafür zuständig ist, die sich ausschalten lässt oder habt ihr sonst irgendwelche Ideen?

Vielen Dank schonmal im Voraus :)

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Mac, 59

Geht es durch Bewegungen aus (wie in der Überschrift beschrieben) oder geht es durch Bewegungen an (wie im Fragetext beschrieben)?

Ist es wirklich aus? Oder ist nur das Display dunkel?

Die Zeitspannen für's Schlafen und Display abdunkeln lassen sich durch die Systemeinstellung "Energie sparen" definieren.

Antwort
von Healzlolrofl, 71

Hast du einen Kleber vor deiner Kamera? Wenn ja, nimm ihn mal weg oder schneid ihn auf das Minimum zu. Direkt neben der Kamera (rechts daneben) ist ein Sensor, der dafür sorgt das wenn es Dunkel ist dass das Display ausgeht.

Kommentar von Orangeman2011 ,

Nein hab ich nicht :/ und es ist auch ziemlich hell hier im Raum :/

Antwort
von PolarfoxTM, 66

Vielleicht ein Wackelkontakt? Hört sich zumindest stark danach an...

Kommentar von Orangeman2011 ,

Das Ding ist nichtmal einen Monat alt.. Da kann doch wohl nicht jetzt schon was kaputt sein.. 

Kommentar von XXXNameXXX ,

Rufe mal beim apple support an

Antwort
von XXXNameXXX, 54

Ruf mal beim apple support an vielleicht können die dir helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten