Frage von Mannaboy, 48

Warum geht es zur Zeit eigentlich nur noch drunter und drüber in dieser Welt?

Ja. Wieso? Ist das noch normal? Man kann doch auch mal ganz normal friedlich sein. Ist das so schwer?

Antwort
von Teodd, 8

Die Zeit für eine Neugestaltung unserer Weltgesellschaft ist da. Der Grund hierfür sind nicht irgendwelche kreativen Interessen oder intellektuellen Bestrebungen. Der Grund liegt im Versagen der Finanzstrukturen, das weltweit einen Anstieg von Armut und Konflikten auslöst, in der anhaltenden Korruption, hervorgerufen durch das Streben nach Profit, und der kontinuierlichen Vergiftung des Planeten und uns selbst durch die kommerzielle Industrie im Allgemeinen. Wir stehen am Scheideweg. Entweder übernehmen wir die Verantwortung für unser Leben und die Gesellschaft oder wir zahlen den Preis. Je länger wir in diesem überholten System weiterleben, desto instabiler wird alles werden.

Eine ressourcenbasierte Wirtschaft konzentriert sich auf die Verwendung bestehender Ressourcen und nicht auf den Handel.Alle Waren und Dienstleistungen sind ohne den Gebrauch von Währung, Kredit, Tausch oder irgendeiner Form von Schuld oder Knechtschaft verfügbar. Ziel dieser neuen sozialen Ordnung ist es, die Menschheit von den sich ständig wiederholenden, stumpfsinnigen und willkürlichen Berufsrollen zu befreien, die keine echte Bedeutung für die soziale Entwicklung haben, indem sie ein neues Anreizsystem fördert, das auf Selbsterfüllung, Bildung, soziales Bewusstsein und Kreativität setzt, statt auf das oberflächliche und egozentrische Streben nach Reichtum, Besitz und Macht, das heute dominierend ist. Wir erkennen, dass die Erde reichlich Ressourcen bietet und dass unsere überholten Methoden, Ressourcen durch Geldpolitik zu rationieren, nicht länger nötig sind. Genau genommen sind sie äußerst kontraproduktiv für unser Überleben.

http://www.ressourcenbasiertewirtschaft.de/

Antwort
von amaya24, 7

Denk dir mal folgende Situation:

2 Fußballfans diskutieren über das letzte Spiel.

Der erste meint: "hey, Schweinsteiger hat aber echt gut gespielt!"

Der zweite ist anderer Meinung und sagt: "Schweinsteiger? Nee, der is ja total schlecht. Göze (oder wie man den schreibt x)... hat 1'000x besser gespielt!"

Weisst du worauf ich hinaus will?

Meinungsverschiedenheiten.

Und wie @Thiamigo schon gesagt hat - geht es um Geld kennt die heutige Gesellschaft selten noch Gnade.

Egoismus, Streben nach Macht.., unersättlicher Mensch..

viele kleine Konflikte können zu größeren führen.

Und wenn es bereits um eine 'große Sache' geht, ist der Mensch noch willensstärker und es wird meist erst recht gefährlich.

Beispiel: Krieg wegen Religionen = ebenfalls Meinungsverschiedenheiten...

Antwort
von Wuestenamazone, 1

Ja leider weil immer um irgendwas gestritten wird und dann der heilige Krieg der schon keiner mehr ist. Es ist furchtbar Nachrichten zu schauen. Schönes gibt es nicht mehr zu berichten.

Antwort
von pasixundy, 7

Jaein, ich bin selber auch der Meinung, dass ein friedliches Dasein durchaus möglich ist. Aber da Menschen leider von Natur aus nach Macht streben und dafür auch über Leichen gehen, dabei ihre Kranken Ideale als Vorwand nehmen, scheint ein friedliches Dasein unmöglich.

Es ist schade und es ist als einzelne Person (fast) unmöglich, eine solche Gemeinschaft zu erreichen , aber ich denke man sollte trotzdem versuchen Zeichen zu setzten, Kompromisse eingehen , z.B. Waffenexport durch D. abschaffen(imao sollte es überhaupt keine waffen mehr geben). Usw

Keine Person sollte überhaupt macht über Andere haben, den JEDER besitzt Menschenrechte.... 

   

Antwort
von Durin77, 28

Glaub mir, es war schon mal Schlimmer.

Und wir hier in Deutschland, bekommen das alles schon noch ziemlich gut hin. 

Antwort
von Thiamigo, 14

so lange Geld die Welt regiert, so lange wird es kein frieden auf der Welt denn Geld bedeutet Geld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten