Frage von suessigkeit99, 69

Warum geht die Zeit immer mehr schneller um, desto älter ich werde?

Ich weiß nicht, diese Frage hatte mich mal vor einiger Zeit auch mal beschäftigt und es fühlt sich einfach merkwürdig an, dass die Zeit momentan 17, bald 18, in meinem Alter so schnell umgeht wie nie zuvor. Ich weiß einfach ob ich damit zufrieden sein soll. Immer mehr habe ich dann das Gefühl,dem Tod immer näher zu kommen. Und es ist irgendwie schrecklich darüber nachzudenken, warum die Zeit überhaupt so schell verfliegt. Ja man müsste glaube ich keine Angst davor haben, weil ich ja nicht weiß was nach dem Tod kommt. Doch, womit hängt das überhaupt zusammen, warum verfliegt die Zeit viel schneller wenn man älter geworden ist? Ein komisches Gefühl. Im Kindergarten, obwohl ich da sehr jung war verflog die Zeit so schnell, dass ich überhaupt nicht gemerkt hatte, dass ich dort irgendwas erlebt habe. Doch darüber werde ich auch eine andere Frage stellen. Wieso? Kann manchmal die Zeit denn auch nicht so schnell vorrübergehen und wieder etwas langsamer sein. Für mich ist es einfach ein seltsames Gefühl.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LazySandy, 36

Heyho

Ich weiß, was du meinst. Bevor ich auf einer Kur wegen meinem Rücken war, verging die Zeit für mich sehr langsam. Dann auf der Kur ging die Zeit richtig schnell vorbei und das ist auch jetzt zu Hause nicht anders.

Ich könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass wenn man älter wird, immer mehr Pflichten und andere Dinge zu erledigen hat. 

Wenn mir meine Eltern oder irgendwelche älteren Leute sagen, dass ihr Leben so schnell vorbeigezogen ist, dachte ich immer, dass sie das mehr oder weniger aus Spaß sagen, weil früher die Zeit für mich vergleichsweise langsamer verging. Aber jetzt weiß ich weiß sie gemeint haben.

Du bist nicht die einzige, der es so geht :)) Nicht umsonst gilt unter Jugendlichen YOLO :D

LGö Sandy 

Kommentar von suessigkeit99 ,

Einziger* bin ein Junge. :D

Kommentar von LazySandy ,

Wups! Sorry auf einer anderen Seite auf der ich mehr aktiv bin, sind fast nur Frauen / Mädchen... das färbt ab :D :$

Kommentar von suessigkeit99 ,

lol xD

Antwort
von Invictu520, 31

Ums mal einfach zu sagen. Normalerweise empfindet man immer dann Zeitabschnitte als "lang" wenn man in dieser Zeit sehr viel erlebt oder gemacht hat. Wenn man z.B im Urlaub, den ganzen Tag nur rumliegt und gar nichts tut kommt einem der Urlaub meist Rückblickend kurz vor, während wenn man viel unternimmt das Ganze viel länger erscheint.

Ein wichtiger Faktor sind auch Emotionen usw. Ich hab hier nen ganz netten Artikel, der das Ganze aber eher auf Psychologischer Ebene abdeckt als auf Biologischer (wo das Ganze zwar noch spannender aber eben auch ziemlich kompliziert ist)  

https://www.dasgehirn.info/aktuell/frage-an-das-gehirn/mal-vergeht-die-zeit-wie-...

Antwort
von ewolfe, 27

Einmal liegt es natürlich an unserer eigenen Wahrnehmung, hat also was mit der menschlichen Psychologie zu tun:

http://www.zeit.de/zeit-wissen/2014/05/zeit-wahrnehmung-verlangsamung

Meines Wissens nach wurde aber vor kurzen auch ein Hormon nachgewiesen, welches mit zunehmendem Alter vermehrt ausgeschüttet wird. Dieses bewirkt, dass der Mensch das Gefühl hat, die Zeit würde verfliegen. Wie genau das Hormon dies bewirkt kann ich leider nicht sagen :)

Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen :)

Antwort
von ItsBigTralala, 36

Als ich mit meiner Ausbildung angefangen habe, habe ich auch gedacht, das die Zeit sau schnell vergeht. Es liegt aber daran das wir wenn wir anfangen zu arbeiten, sogut wie den ganzen Tag etwas zu tun haben. Letztendlich kommt es darauf an, was du mit deiner Zeit anfängst, denn jeder Mensch hat genau die selben 24 Stunden.

Antwort
von mau339, 35

Die zeit verfliegt regelrecht kenne ich vor allem beim arbeiten oder wenn man beschäftigt ist
Und man weiss immernoch nicht wieso

Antwort
von TIMgreen, 15

Je älter du wirst, umso schneller scheint die Zeit zu vergehen. Das ist ein subjektives Empfinden und an sich auch ganz logisch: Als Kleinkind kamen dir die Jahre wahrscheinlich unendlich lang vor. Für einen 2 Jährigen zum Beispiel ist 1 Jahr bereits die Hälfte seines ganzen Lebens. Je älter man wird, umso geringer wird der Teil, den ein Jahr von deinem gesamtem Leben einnimmt.

Antwort
von Hadoouken, 31

Bei mir ist es genauso ,je älter ich werde, desto "schneller vergeht die Zeit".

Antwort
von comhb3mpqy, 13

Was nach dem Tod kommt fragen sich so einige Menschen. Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod. Falls Interesse besteht: ich habe Gründe/Argumente, warum ich an das Christentum und ein Leben nach dem Tod glaube. Wenn jemand Argumente wissen möchte, dann kann man auf mein Profil gehen. Oder man fragt mich einfach in den Kommentaren.

Kommentar von suessigkeit99 ,

Ok, kannst du mir dann erklären warum es ein Leben nach dem Tod geben könnte? Für mich sind das immer so sehr spannende Themen und ich glaube auch eher an sowas.

Kommentar von comhb3mpqy ,

ich habe dazu im Internet etwas gelesen, auf bekannten und seriösen Seiten. Suchen Sie doch mal nach "Mädchen begegnet Jesus" oder "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" (ohne Anführungszeichen).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community