Warum gehört Napoleon zu den zentralen Persönlichkeiten der europäischen Geschichte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wirst dir den Vorwurf nicht ersparen können, dass du, wenn der Test morgen ansteht, viel zu spät anfängst zu lernen. Aber das weißt du sicher auch selbst.

Dein erster Blick sollte in dein Geschichtsbuch und in solche Materialien gehen, die ihr im Unterrricht zum Thema erhalten bzw. besprochen habt. Denn darauf stützt dein Lehrer seinen Test!

Und selbst im Internet findet man noch etwas, z. B.:

Das Heft kannst du im Internet lesen und darfst du legal und kostenlos als PDF-Datei herunterladen. Auf den ersten Seiten wird über Napoleon und seine Bedeutung für die weitere Entwicklung des 19. Jahrhunderts berichtet.

Viel Erfolg morgen beim Test!  :-)

MfG

Arnold


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Infos im Internet? Soll das ein Witz sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minnymaus915
05.07.2016, 17:44

Nein, aber ich muss extrem viel suchen um da was zu finden & mein WLAN funktioniert momentan nur stockend.

0

Er bestimmte über 20 Jahre hinweg die Geschichte Europas, schaffte u.a. mit dem Code Civil die Grundlagen bürgerlichen Rechts.
In den Folgejahren seiner Herrschaft veränderte sich Europa, es schickte den Feudalismus in den Orkus der Geschichte.

Wenn einer die Wurzeln schuf für die die Verfassungswirklichkeit des Nationalstaates, dann Napoleon Bonaparte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Napoleon gehört wie Hitler, Stalin etc. zu den größten Verbrechern der Geschichte. Daran siehst du schon, welche menschenverachtende Auffassung der Begriff 'zentrale Persönlichkeit der europäischen Geschichte' widerspiegelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung