Warum gehört das werk Weltende (jakob hoddis) in die epoche des Expressionismus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten


Weltende ist ein Gedicht von Jakob van Hoddis über die damalige Zeitstimmung und somit ein Werk der in der Wiege liegenden expressionistischen Apokalypse.


1911 wurde es in der Berliner Zeitschrift Der Demokrat erstmals veröffentlicht. In dieser Zeit waren die Ansichten des Impressionismus noch weit verbreitet, das Gedicht markiert somit einen neuen Abschnitt in der Literaturgeschichte.

Quelle: wikipedia

Gruß

Henzy




Was möchtest Du wissen?