Warum gehen in der türkei viele leute vor allem die frauen mit ihren kleidern ins meer war letztes jahr dort?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Türkei ist ein grundsätzlich islamisch geprägtes Land.

In der Türkei gibt es verschiedene Gebiete, von Touristen-Gebieten (so FKK-Stränden) bis zu eher ländlichen Orten, wo man nun einmal auch mit Kleidern baden geht, da man nicht zu viel Haut zeigen möchte.

Ich persönlich bin türkischer Abstammung und nutze einen Privatstrand, da laufen die Leute zum Beispiel mit ganz normalen Badeklamotten rum, ist ganz unterschiedlich.

Wäre mir persönlich aber auch egal, da ich schwimmen gehe und nicht die Kleidung fremder Leute untersuche.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind die Auswirkungen der religösen Fundamentalisierung in der Türkei.

Gemäß den wahhabitischen und fundamentalistischen Ansichten des Islam, darf sich eine Frau in der Öffentlichkeit nur verhüllt zeigen.

Da die Frauen, wie jeder andere Mensch auch, in den Sommermonaten schwitzt und Hitze empfindet, hat auch sie ein Bedürfnis zur Abkühlung, und geht dazu mitsamt den Textilien ins Meer.

Deine Beobachtungen sind aber ein weiterer Beleg für die fundamentalistische Entwicklung in der türkischen Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz einfach. Eine Frau soll sich in der Öffentlichkeit nur bedeckt zeigen. Das gilt natürlich auch am Meer und fürs Schwimmen. Da viele aber vielleicht kein Geld für einen teueren Burkini haben, den vielleicht auch nicht tragen wollen. Nutzen Sie einfach das was sie gerade tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?