Frage von Priapos69, 130

Warum gehen Frauen im durchschnitt verhaltener mit Sex um als Männer?

Männer sind offener, haben gern regelmäßig Sex und leben diesen auch entspannter aus. Ein Beispiel hierfür ist die offene Schwulenwelt. Frauen hingegen sind in Bezug immer wesentlich verhaltener. Es dauert alles länger und so ist es auch in der Lesbenszene.

Antwort
von Shiftclick, 51

Vielleicht führst du dir mal vor Augen, dass es aus evolutionsbiologischer Sicht dabei (sowie im gesamten Leben) darum geht, seine Gene erfolgreich weiterzugeben. Da haben Männer und Frauen unterschiedliche Mischstrategien. In der Steinzeit, in der sich das Verhalten der Menschen geformt hat, hat eine alleinerziehende Mutter ihr Kind mit einer geringen Wahrscheinlichkeit durchgebracht, während das bei unseren nächsten Verwandten, Schimpansen, Gorillas, Orang-Utans nicht so ist -- weswegen diese auch nicht monogam sind. Monogamie ist also eine mögliche Strategie, möglichst viele überlebende Nachkommen zu haben. Ein Mann kann seinen Fortpflanzungserfolg aber dadurch erhöhen, in dem er noch viele Versuche ausserhalb einer monogamen Beziehung unternimmt. Eine Frau hat diese Möglichkeit nicht. Deswegen muss sich eine Frau ihren Partner gründlicher aussuchen und auf Gesundheit, Treue, Verlässlichkeit und ökonomische Sicherheit achten. Ein Mann kann mit vielen Frauen beliebig viele Nachkommen zeugen, von denen dann möglicherweise auch einige überleben. Für eine Frau ist eine Neuorientierung erst dann wieder interessant, wenn ihr Kind erfolgreich aus dem Gröbsten heraus ist.

Antwort
von Wuestenamazone, 31

In der Lesbenszene kenn ich mich nicht aus. Aber ich geh mit Sex nicht verhalten um. Warum auch. Mann darf Lust haben Frau nicht? Nö eigentlich ist Frau da sehr offen. Die Erfahrung hab ich gemacht

Kommentar von thlu1 ,

Dem braucht man eigentlich nichts hinzuzufügen. Frauen und Männer haben ganz selbstverständlich das gleiche Recht ihre Sexualität auszuleben. Und ich glaube auch, dass Frau da manchmal offener ist, als der Mann. Und das ist auch wirklich gut so, dass wir heute in unserer Gesellschaft da einfach auch etwas freier geworden sind. Also volle Zustimmung :-)

Kommentar von Wuestenamazone ,

Danke☺☺☺☺☺☺☺☺

Antwort
von snatch1ngton, 22

Tun sie nicht, sie geben nur andere Zeichen als Männer, die Mann erst einmal deuten lernen muss ;-)

Antwort
von hohlefrucht, 46

Weil Männer nicht so häufig schwanger werden wie Frauen.

LG.

Antwort
von AuroraRich, 64

Dann warst du aber noch nicht in der Lesbenwelt unterwegs. :D

Alle meine lesbischen Freundinnen haben an einem Partyabend teilweise 2-3 Mädels vernascht.

Und auch die Hetero-Mädels die ich kenne, mich eingeschlossen, haben gern, oft und regelmäßig Sex.

Antwort
von Barolo88, 44

sprichst du jetzt nur die Schwulen und Lesbenszene an, oder ganz allgemein?

Kommentar von Priapos69 ,

eher Allgemein! Schwul und Lesbisch war eher als Beispiel gemeint

Antwort
von AnnAMariA1288, 65

Ich glaube nicht, dass man das so pauschal sagen kann. Ich weiß nicht, wie es bei Homosexuellen ist, aber zumindest weiß ich, dass es durchaus einige heterosexuelle Frauen gibt, die sehr gerne Sex haben und teilweise sogar gerne noch öfter hätten als ihr Partner. 

Antwort
von DevilsLilSister, 54

Ich kenne mehr umgekehrte Fälle...

LG

Antwort
von Meli6991, 56

weil Männer einfach aufhören zu denken.

Kommentar von joheipo ,

Naja, sagen wir mal so: das Denken übernimmt dann ein anderer Kopf.

Kommentar von Meli6991 ,

und genau das ist das Problem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten