Frage von UnRunDeath, 67

Warum gehen die Pieper in Geschäften bei meinem Geldbeutel los?

Ich habe einen Herren Geldbeutel von Fossil. Leider habe ich ihn nicht auf der Homepage gefunden sonst hätte ich ihn verlinkt.

Immer wenn ich mit diesen in Irgendwelche Geschäfte gehe wo Pieper am Eingang zur Sicherheit ist fangen diese an zu piepsen, zum einen ist es Nervig und zum anderen Muss man dann oft zum Personal und vorzeigen das man nichts geklaut hat.

Ich habe nachgeschaut und habe nur an meinem Kleingeldfach einen Knopf, der rest besteht aus reinem Leder, ist es der Knopf oder was kann es noch sein?

Bitte um Rat

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wollyuno, 33

entweder mal übers magnetband an der kasse schieben und wenn das nicht hilft 10 sec. in die microwelle.dann sollte ruhe sein

Kommentar von UnRunDeath ,

Was bringt das mit der Mikrowelle?

Kommentar von wollyuno ,

falls ein chip drin ist der ist dann defekt

Kommentar von UnRunDeath ,

Hat geklappt, perfekt. Danke

Antwort
von diroda, 13

In dem Geldbeutel ist noch ein Sicherungsetikett gegen Diebstahl versteckt. Mit einem starken Magnetfeld kann man es deaktivieren/zerstören. Lass ihn beim nächsten mal über die Deaktivierungsfläche im Laden, meistens an der Kasse, ziehen. Aber Chip- und Magnetkarten vorher heraus nehmen, die würden genau so deaktiviert.

Kommentar von UnRunDeath ,

Das hatte leider nicht geholfen, trotzdem Danke für den Tipp. Vielleicht war aber auch mein Magnet auch einfach zu schwach

Kommentar von diroda ,

Das muß ein Elektromagnet sein, nur der kann ausreichend Energie übertragen um den Chip zu deaktivieren/zerstören.

Antwort
von PerForTags, 41

dort wo du es gekauft hast war eine Sicherung dran und manche Läden denken sie müssen die nicht deaktivieren das hatte ich mal mit schuhen von Deichmann es ist ein kleiner chip welcher ins material eingearbeitet ist

Kommentar von UnRunDeath ,

Wie kann ich das deaktivieren lassen, habe den Kassenzettel nicht mehr und ist auch schon knapp 1 Jahr her

Antwort
von daCypher, 41

Wahrscheinlich ist noch irgendwo eine Diebstahlsicherung. Das kann ein dünnes Etikett sein, evtl. ist es sogar so eingenäht, dass du da nicht dran kommst. Der Geldbeutel wurde wahrscheinlich beim Kauf nicht entsichert.

Vielleicht kannst du alles einmal rausnehmen und einen starken Magneten überall an den Geldbeutel halten.

Antwort
von pwohpwoh, 20

Geh mal in ein Schuhgeschäft und lass deine Börse deaktivieren. Die tauchen sie dazu in eine Black Box und fertig.

Antwort
von maxim65, 38

Da ist mit Sicherheit noch ein RFID Chip oder ähnliches dran. Darauf reagieren die Sicherheitsschleusen. Wenn es wieder passiert und du sicher bist das es daran liegt dann frag doch mal ob man das nicht deaktivieren kann an deinen Geldbeutel


Kommentar von UnRunDeath ,

Geht das bei einem einen Elektrofachhändler? Und es ist sicher das es am Geldbeutel liegt

Kommentar von maxim65 ,

Ob es am Geldbeutel liegt kannst nur du wissen. Normalerweise wenn die Schleuse anspricht haben die im Geschäft die Möglichkeit den Chip oder was immer zu deaktivieren. Das machen die ja mit ihrer Ware auch.

Antwort
von weckmannu, 14

Es könnte sein, dass der Geldbeutel nicht bezahlt wurde.

Sollte man da wirklich helfen?

Kommentar von UnRunDeath ,

Habs nicht nötig irgendwas zu klauen. Habe genug Geld. 

Kommentar von weckmannu ,

Wie bist du mit dem piependen Geldbeutel aus dem Geschäft gekommen?

Es gibt durchaus wohlhabende Kleptomanen!

Kommentar von UnRunDeath ,

Der piepst nur bei Elektrohändlern wie Saturn/Media Markt. Ich habe in in einem normalen Geschäft gekauft, genauer gesagt bei Galleria Kaufhof, dort und in Kleidungsgeschäften piepst es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community