Frage von marlies286, 172

Warum gehen die Menschen mit der Katze an der Leine spazieren?

Das nervt mich,sobald der Hund die Katze sieht ,zieht er wie ein verrückter.Dann muss man sich noch Beleidigungen anhören,wenn der Hund die Katze anbellt.Verrückt oder?

Antwort
von michi57319, 89

Hund und Katz. Leidiges Thema. Wobei du als Hundehalter deinem Hund durchaus beibringen könntest, das sein Verhalten nicht in Ordnung ist.

Sich an die eigene Nase zu fassen ist natürlich sehr viel unbequemer, als auf den Katzenhalter zu schimpfen.

Antwort
von brandon, 73

Weil Du Deinen Hund nicht unter Kontrolle hast sind andere verrückt?

Auch wenn man nicht oft eine Katze an der Leine sieht haben die Halter das gleiche Recht mit ihnen spazieren zu gehen wie Du.

In meiner Nachbarschaft gibt es auch eine Dame die jeden Morgen mit ihrer Katze eine Runde geht. Allerdings wissen meine Hunde sich zu benehmen weil ich auch Katzen habe.

Also lass die Frau in Ruhe uns bring Deinem Hund Benehmnen bei das kann auch ohne Katze nicht schaden.

Antwort
von Gingeroni, 99

Naja ... Also ich war heute mal wieder im Tierheim und die haben da z.B. einen kater der taub ist und deshalb keinen normalen Freiigang haben kann. Er will aber undbedingt raus und da wurde er an die Leine gewöhnt. 
Ich find das ziemlich gut. Denn kein Tier sollte in einer wohnung versauern müssen.
Und wenn ein Hund so auf die Katze abgeht kann ja der Katzenhalter wohl nix  dafür.

Antwort
von JolieBijou, 68

Ich finde es super, wenn Menschen ihren Katzen ermöglichen gesicherten Freigang zu haben. Und ich finde es absolut rücksichtslos seinen Hund nicht soweit unter Kontrolle zu habe, dass er sich auch bei einer Katze händeln lässt. Letztendlich bekommt die Katze nämlich den Schreck und ist die Leittragende. Du und dein Hund sind das sicher nicjt...

Kommentar von Einafets2808 ,

Sehe ich genauso.

Kommentar von brandon ,

Sehe ich genauso.

Ich auch.

Kommentar von timbreu ,

So ist das! Arme Katzen...

Antwort
von paranomaly, 20

Wir gehen mit unserer Katze auch nur mit der Leine raus. Wir haben es auch mal ohne probiert, jedoch war er dann schnell weg und es hat lange gedauert bis wir ihn wieder eingefangen haben.

Ihn stört auch die Leine nicht. Man kann mit dem Geschirr klimpern und er steht schon da.

Antwort
von neununddrei, 77

Da finde ich nichts schlimmes bei und meine Hündin stört sich auch nicht daran.
Schlimmer ist ein Schwein. Das kann sie nicht einschätzen und ist auch größer als sie.

Lass die Leute doch machen. Finde ich doof sie zu verurteilen nur weil du deinen Hund nicht geregelt bekommst.

Leben und leben lassen!

Antwort
von Lilly11Y, 45

Deinen Hund solltest du schon etwas besser unter Kontrolle haben, der Meinung bin ich auch.

Allerdings gehören Katzen nicht an die Leine. Die Begründung, gesicherter Freigang z. B. Ist Blödsinn.

Wenn ich eine Katze besitze, sollte ich mich mit artgerechter Haltung und auch den Bedürfnissen und dem Wesen dieser Tiere auskennen.

L. G. Lilly

Antwort
von Viowow, 65

wie wär es mit hund erziehen?....

Antwort
von Aimyou, 82

Wenn du deinen Hund nicht unter Kontrolle hast. Warum sollen nur Hunde an der Leine gassi gehen?

Kommentar von xbumblebee ,

Katzen sind gewissermaßen Fluchttiere, mit denen muss und sollte man nicht an einer Leine spazieren gehen. Abgesehen davon dass es wirklich gefährlich ist 'ne Katze eine eine Leine zu schnallen (Katze sieht Hund oder sonstwas angsteinflößendes -> will abhauen -> geht dank Leine nicht, kriegt Panik -> stranguliert sich an der Leine) können sie im Gegensatz zu den meisten Hunden alleine spazieren gehen ^^

Kommentar von brandon ,

Die Katzen die ich an der Leine sehe tragen ein Brustgeschirr mit dem sie sich nicht strangulieren können.

Kommentar von neununddrei ,

Man kann auch Katzen an die Leine gewöhnen. Habe euch paar in der Wohngegend und meine Hündin läuft ruhig vorbei. Die Katzen sind das auch gewohnt.

Kommentar von Viowow ,

eine katze ist kein fluchttier. eine katze ist ein raubtier. google den unterschied mal...

Kommentar von xbumblebee ,

Deshalb schreibe ich gewissermaßen ^^
Katzen ergreifen nunmal die Flucht wenn ein großes, lautes Wesen auf sie losstürmt. Dass Katzen Raubtiere sind ist mir durchaus klar, da muss ich nichts googlen. Google du lieber mal "Fluchtverhalten" oder "Fluchttier"

Habe nie eine Hauskatze gesehen die einen Hund jagen und verspeisen will :D

Kommentar von Bernerbaer ,

Da kennst du aber meinen Kater nicht. Der hat bis jetzt noch jeden Hund in die Flucht geschlagen - je größer um so besser.

Kommentar von Dahika ,

och nö. Mein Hund - Spitz-Terrier - jagt Katzen gerne. Er würde ihnen nichts tun, es macht ihr halt nur Spaß, wenn die wegrennen. Aber manchmal stößt er auch auf eine Katze, die stehenbleibt und und ihm "sagt": "komm nur näher, dann wirst du sehen, was passiert."
Zwei dieser Katzen haben meinem Hund auch schon mal die Kralle über die Nase gezogen. Diese Katzen werden von meinem Hund äußerst höflich ignoriert. "Katze? Ist hier eine Katze? Ich seh keine Katze."

Kommentar von Viowow ,

also ich kenne jede menge katzen, die so nem großen hund einfach was "aufs maul geben" 😂 und danke, thema fluchttier ist mein thema, da kenne ich mich gut genug aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten