Frage von vesparoller,

Warum geben viele Eltern ihren Kindern "exotische" Vornamen?

Viele Eltern geben ihren Kindern Vornamen, die gerade "modern" und "in" sind, die "typisch (alt-) deutsch" oder exotisch sind oder möglichst "einmalige" Doppel-Namen sind. Dabei fage ich mich oft: Denken die Eltern eigentlich an die Zukunft ihrer Kinder? Sind die Kinder später mit ihrem Namen wirklich glücklich und zufrieden? Oder ist's nur der Egoismus der Eltern - einen möglichst seltenen oder super-modernen oder individuellsten Vornamen zu geben? Bei manchen Vornamen denke ich wirklich: So muß (!) ich nicht heißen. Wie können manche Eltern nur so "egoistisch" (???) denken ....

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r vesparoller, gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Aber um einen Rat scheint es Dir bei Deiner Frage nicht zu gehen, oder? Wenn Dich die Meinung der Community interessiert oder Du die Community-Mitglieder besser kennenlernen möchtest, ist das Forum unter http://www.gutefrage.net/forum der richtige Ort für Deine Frage. Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße, Sophia vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort von Nele1902,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

entweder weil sie das selber toll finden oder weil es ein modename ist oder aber weil sie die individualität zeigen wollen. die armen kinder. frage mich auch manchmal, was das soll... leider muss man ja mit seinem namen ein leben lang leben..

Antwort von carsten02641,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hier nur ein Beispiel (;

Kommentar von kikkerl,

lol...

Kommentar von zebra100,

Sylvana, Saraphina, Estefania, Gretha,Loredana, Sarah-Jane, Lavinia, Jamie-Pascal....lach. Da können nur die Kinder von Brangelina mithalten! Zebra100

Kommentar von Bayernheidi,

wie viele kinder waren das jetzt? warum ruft die nicht einfach "kinder kommt mal runter" ?

Kommentar von Deryoooos,

Hahaha das ist sooo lustig :D

Antwort von michii28,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

gute frage die armen kinder =(

Antwort von boondocks,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Liebe Sophia vom gutefrage.net-Support. Vielleich braucht der Frager den RAT, wir er/sie später mal bei seinen eigenen Kindern mit der Problematik der Namensgebung umgehen soll?

Antwort von boondocks,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ist ne sehr gute Frage! Schwierig für Eltern, zu entscheiden, welcher name später dem Kind gefallen könnte. Besser wärs, wenn man mit 16 oder 18 dann sich einen Namen selbt geben könnte. Vielleicht kommt es eines Tages dazu, wer weiß.

Antwort von HaRiB0,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich finde sowas schrecklich....

Antwort von kikkerl,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

die wollen zeigen dass ihr kind was ach soooo besonderes ist.

Kommentar von wellihamster,

genau... die haben die besten und tollsten Gören weltweit! Manche geben ihren Kids so bescheuerte Namen, da kann man nur den Kopf schütteln. Manchmal muss man erst zehn mal nachfragen wie ihr kleiner Liebling denn heisst, weil man den nach dem neunten Mal nachfragen immer noch nicht verstanden hat.

Kommentar von kikkerl,

nicht nur das... die eltern wissen dann oft nicht was der name bedeutet.

erinnert mich an meine lehramtszeit in meiner heimat da hatte ich ein mädchen dass hiess silly... die mutter fand den namen einfach nur niedlich rofl

Kommentar von wellihamster,

naja, was sich meine Eltern bei wellihamster gedacht haben? grins

Kommentar von zebra100,

Heißt du tatsächlich so? In viele slawische Sprachen bedeutet Welli (welik)groß.berühmmt, aber d. Hamster kann ich dir nicht übersetzen ( grins) das ist deutsches Wort!

Kommentar von kikkerl,

nicht ich heisse so sondern eine schülerin von mir. lies richtig! und was silly auf englisch heisst weiss man.

Antwort von aleida,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sie möchten Ihr Kind aus der "Masse" hervorheben, aber denken leider nicht weiter - zumindest nicht an die Folgen für das Kind ! Sie sind einfach zu stolz und manchmal auch zu "durcheinander", weil Sie sich freuen...

Antwort von speedy2012,

Also meine Tochter heißt Johanna-Lynn. Ich muss sagen mir gefallen diese beiden Namen auch heute noch super, aber einen Doppelnamen würde ihc nicht wieder daraus machen. Zwar hat meine Tochter keine Probleme damit, sie wurde von Anfang an sowieso nur Johanna oder Hanna genannt. Allerdings war das in der Schwangerschaft echt so ein Anflug von "Ich muss den Allertollsten Namen für mein Kind haben und einer ist nicht genug". Ich denke es gibt weitaus schlimmere Namen. Aber die meisten Eltern wollen einfach mit dem Namen zeigen, dass ihr Kind das Tollste und Einzigartigste der Welt ist und dann kommt manchmal ein total bescheidener Name dabei raus. Außerdem wie soll man sein Kind nennen, wenn es nicht modern, nicht alt und nicht exotisch sein soll? Ich hab lieber eine Johanna als einen Thomas, Christian oder Stefan.

Antwort von Bayernheidi,

jeder nach seiner fasson, wäre ja auch langweilig, wenn alle stefanie hießen

Antwort von Tonks21,

naja eigentlich gibt es ja nie eine garantie, dass das kind seinen namen mögen wird... ich meine bespielsweise "lisa" ist kein name für den man sich schämen muss, aber es gibt sooo viele lisas, da denkt man als mutter/vater "ich werde doch mein kind nicht lisa nennen, sonst ist sie lisa nummer 4in ihrem jahrgang..." deswegen suchen viele eltern solche exotischen namen...

Antwort von askrenegade,

Also wenn ich Kinder bekomme, dann kriegen die ganz exotische Namen --- aber nichts was komisch klingt!

Ich finde es cool, denn ich habe selbst einen weltweit einmaligen Namen (sehr seltener Nachname + exotischer Vorname) und ich finde das ganz praktisch...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community