Frage von Roman1223, 475

Warum geben Reiche ihr Geld nicht an Arme ab?

Man kann doch nichts dafür wenn man in armen Verhältnissen geboren wird!
Es ist einfach unfair und warum geben die reichen Familien nicht einfach mal was an die ärmeren ab??!!!
Stattdessen sind sie arrogant und halten sich für was besseres ich verstehe es einfach nicht...

Antwort
von larry2010, 217

sicher kann man nichts dafür, wenn in armen verhältnissen aufwächst, aber heute wird in vielen teilen der welt dafür gesorgt, das jeder eine gewisse bildung und versorgung hat und damit auch chancen sich zu verbessern

Antwort
von kami1a, 84

Hallo!  Es sind nicht alle so aber leider zu viele. Liegt leider in der Natur des Menschen.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort
von Nadelwald75, 153

Hallo Roman1223,

das kannst du beantworten, wenn du dich selbst überprüfst:

- Wann hast du zuletzt wieviel abgegeben?

- Hast du alles abgegeben, was du abgeben konntest?

- Warum nicht?

Kommentar von Roman1223 ,

Ich bin 12 Und wir haben kein Geld das wir abgeben können

Kommentar von Hoegaard ,

Verstehe. Die Reichen sind immer die anderen.

Kommentar von larry2010 ,

dann überlege einfach mal, was du hast und die wirklich armen nicht haben.

die wirklich armen gehen öfters hungrig ins bett, haben vieleicht nicht mal einen bettbezug für die decke. oder haben kein strom udn nur kerzen als licht.

das wäre ein unterschied zu dir

Antwort
von lohne, 206

Roman, ich lese gerade dass du 12 Jahre alt bist. Frage dich doch mal, wie viel du von deinen Spielsachen, Hosen, Pullovern und Strümpfen an ärmere Kinder abgegeben hast. Na, wie viel war das?. Die Reichen, wie du sie nennst, zahlen Steuern die ärmeren nicht oder sehr wenig.

Kommentar von Chris1480 ,

Die "Reichen" haben trotz Steuern einen komplett anderen Lebensstandard wie "Arme".

Antwort
von tapri, 182

tun sie doch..... sie zahlen im Regelfall sehr viel Steuern und die bekommt der Staat und damit bezahlt er Kindergeld, ALG, Hartz4 und all die anderen finanziellen Hilfen für arme Menschen und arme Länder......   ;-)

Antwort
von Euelauge, 160

Hi,

ich finde, dass ist eine sehr gute Frage. 

Ich bin auch der Meinung, dass reiche Menschen etwas Geld den Ärmeren geben sollten. 

Denn das Leben von Ärmeren im Vergleich zu reichen Personen, ist ..ja erbärmlich ! Wenn man das mal so sagen darf. Reiche Menschen achten eben nur für sich. Wollen angeben, zeigen wie reich sie doch sind , aber denken nicht daran, dass es Menschen auf dieser Welt gibt, die es dringender brauchen. Denn für was geben die reichen das Geld aus? Für Autos, tolle Häuser usw. 

Was ich nicht verstehen kann, da das Meiste dann irgendwann eh nur noch in der Ecke herum steht. 

Dieses Geld, was Reiche für Essen/ Trinken / Partys usw. verbrauchen ( was sie eig. gar nicht nötig haben) wäre besser für Ärmere Personen wichtiger. 

Super Frage und egal was hier andere sagen, behalte deine Meinung, dass Reichere etwas Geld an Ärmeren geben sollten. Die brauchen es nämlich mehr.

Wenn die Reicheren sich Mal in die Situation der Ärmeren versetzen, dann wüssten sie vielleicht, wie viel sie leiden.

Aber das dass nicht der Fall ist und sie nur an sich denken, vergessen sie die anderen und denken nur an sich selbst.

Warum ich dieser Meinung bin ? Weil ich jemanden kenne, der auf der Straße lebt und er hat es sich überhaupt nicht verdient, da zu sein. 

Keiner hat so ein Leben verdient!

Ich hoffe, ich konnte dir deine Frage beantworten!

Viele Grüße ,

Euelauge ;)

Ps: Aber zum Glück gibt es ja auch paar Menschen, die spenden. :) 

Es gibt also auch Menschen, die nicht nur an sich denken ;) 

Antwort
von maxivonl, 110

Ich komme aus einem sehr guten Elternhaus
Meine Eltern / Großeltern sogar ich selbe spenden sehr viel jeden Monat an das Sos Kinderdorf und so weiter jedoch muss so etwas freiwillig geschehen, denn manche Menschen arbeiten sehr hart dafür viel Geld zu verdienen. Außerdem kann dieses "alle reichen sind arrogant und geben nichts ab" nur aus dem Mund eines wahnsinnig neidenden menschen kommen.
Im übrigen Zahlen reiche auch sehr viel steuern so zahlen meine Eltern beide um die 47% unter anderem auch um arme bei den Steuern zu entlassen denn diese Zahlen nicht so viel.
Gruß maximilian

Antwort
von loggruf, 57

Warum pauschalisierst du so etwas? Und was verstehst du persönlich unter „ reich “? Wirklich „ steinreiche “ Menschen spenden, bspw. 

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla Chan waren 2013 die größten Spender Amerikas. Das Ehepaar spendete im Dezember 18 Millionen Facebook-Aktien im Wert von insgesamt mehr als 970 Millionen Dollar an eine Stiftung im kalifornischen Silicon Valley. 

Ebay-Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Internet-Verkaufsplattform Pierre Omidyar hat sich ebenfalls entschieden, einen Teil seines Vermögens zugunsten gemeinnütziger Zwecke abzugeben. Zusammen mit seiner Frau Pam spendete er 225 Millionen Dollar.

Antwort
von Hoegaard, 171

Wieviel hast du schon abgegeben? Es gibt bestimmt Hunderttausende, die ärmer sind als du

Antwort
von ZuumZuum, 150

Das ist nicht ganz korrekt, sie zahlen mehr Steuern als jeder Andere, besitzen Unternehmen in denen andere ihr Lohn und Brot verdienen, halten die Wirtschaft am laufen und spenden für Bedürftige. Das sie trotzdem noch viel Geld übrig behalten hat nichts mit Arroganz zu tun.

Antwort
von Lumpazi77, 121

Gibst Du selbst Bettlern ein paar Cent? Das ist direkt vergleichbar !

Antwort
von Papabaer29, 32

Weil das die Natur des Menschen ist.

Du und ich teilen unseren Besitz auch nicht.

In einer pefekten Welt hätten alle Menschen gleich viel an Gütern, weil sie alles miteinander teilen.

In der Realität gönnen wir den Flüchtlingen nicht mal einen Schlafplatz in einer Turnhalle. -So sind wir eben.

Kommentar von Hoegaard ,

Wir? Du vielleicht. Ich bestimmt nicht.

Hier kannst du übrigens nachlesen, wie "arme Flüchtlinge" reagieren, wenn sie erfahren, dass sie nicht in einer Großstadt untergebracht werden:

http://www.hallertau.info/index.php?StoryID=73&newsid=92479

Kommentar von Papabaer29 ,

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Kommentar von RefaUlm ,

In einer perfekten Welt wären alle Menschen gleich und zwar so sehr, dass sie sich jederzeit und überall gleich verhalten würden, alle die selben Vorlieben und abneigungen, träume wünsche und Ängste hätten... Das es so nicht ist merkst du hoffentlich selbst!

Ich gehe jede Woche arbeiten, bilde mich selbst weiter, zahle sogar mehrere tausend Euro um meinen Fachwirt zu machen, von dem Geld welches ich mir vom Mund abgespart habe um zeitnah eine bessere Position mit besserer Bezahlung und Aufstiegschancen zu bekommen um mir dann auch endlich meinen Traum zu erfüllen auf den ich hart hin gearbeitet habe und jetzt kommt jemand daher der weniger bis gar nichts dergleichen gemacht hat, wesentlich weniger verdient als ich ohne aber etwas an dieser Situation zu ändern, hat den selben Traum wie ich und mit dem soll ich jetzt meinen Traumwagen teilen? Sicher nicht! 😠

Antwort
von MrHilfestellung, 77

Tja. Willkommen im Kapitalismus.

Kommentar von Hoegaard ,

Ich kann dir aus meiner Sozialismus-Erfahrung sagen, dass es da genauso war.

Antwort
von FU5584LL, 84

Weil Reichtum gierig macht.

Aber auch, weil sonst niemand mehr arbeiten würde, da er ja eh geld von den armen bekommt

Antwort
von Rocker73, 297

Schon gewusst das Bill Gates, Mark Zuckerberg und auch Michael Jackson Unmengen von Geld spenden/gespendet haben?

Nein, natürlich nicht, das würde in dein Weltbild des egostischen, arroganten Reichen nicht reinpassen!

Toll übrigens das du alle in einen Topf wirfst!

Kommentar von Chris1480 ,

Hat das etwas an ihrerm Lebensstandard geändert, mussten sie sich deswegen einschränken? Wohl kaum. Die wenigsten "Reichen" packen mal selbst mit an, werden selbst tätig.

Wie? Ich soll etwas Spenden? Natürlich, ich bin ja ein so guter Mensch.

Was? Ich soll selbst mit anpacken, leider keine Zeit, hier nehm doch lieber etwas Geld.

Antwort
von Dunkel, 162

Mit welcher Begründung erhebst du denn Anspruch auf das Geld anderer Leute?

Wann und wie viel hast du zuletzt an ärmere gegeben?

Antwort
von TheAllisons, 96

Wenn die Reichen ihr Geld an die Armen abgeben würden, dann gebe es keine reichen Leute, da wäre alle arm. Leider.


Antwort
von GravityZero, 93

Wieso sollte ich mein hart erarbeitetes Geld abgeben? Das ist doch wohl jedem selbst überlassen.

Kommentar von GravityZero ,

Und wo wäre die Motivation der anderen sich zu verbessern? Außerdem zahle ich ja ziemlich viel Lohnsteuer und woher weißt du dass die Wohlhabenden nichts abgeben? Die meisten spenden (aus unterschiedlichen Gründen) sogar ziemlich viel.

Kommentar von Chris1480 ,

Arbeitnehmer oder Arbeitgeber? Geerbt?

Kommentar von GravityZero ,

Wer? Ich? Ich arbeite für mein Geld, wie viel das ist geht allerdings niemanden etwas an. Als reich würde ich mich allerdings nicht bezeichnen.

Antwort
von wollyuno, 39

ist doch relativ einfach,dann wären sie nicht mehr reich

Antwort
von herja, 98

Das stimmt doch gar nicht! Viele Reiche geben viel Geld für arme und kranke ab!

Antwort
von lupoklick, 101

Als Armer kannst Du danach streben, mit Arbeit etwas zu verdienen und den Feierabend angenehm zu machen,,,, auf eigene Leistung stolz zu sein.

Es gibt aber auch Schnorrer, die die Frage:"Laß mich arbeiten ? - oder laß mir arbeiten?"

mit "laß ANDERE arbeiten"....grinsend beantworten.

Gebratene Tauben fliegen nicht in der Gegend herum....

Es gibt bei uns das SUBSIDIARITÄTS-Prinzip: Es wird DEM geholfen, der sich selbst nicht helfen KANN...

Antwort
von Lexa1, 75

Und die Reichen sagen, ich kann doch nicht dafür, das ich reich geboren bin.

die durch Arbeit reich wurden, geben fast immer was ab, Durch Spenden oder Stiftungen.

Antwort
von GoldenerDrache, 127

Nicht alle reichen sind so!
Es gibt reiche die ihr Geld spenden (ch kann dir jetzt keine Beispiele nennen).

Ganz ehrlich, wenn ich reiche wäre, würde ich ALL mein Geld spenden, für den tierschutz, an die Armen etc.

Antwort
von Recorsi, 27

Man wird nicht reich durchs geld ausgeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community