Frage von catolino,

Warum gähnen Hunde??

Hallo zusammen, warum gähnt mein Hund?? Ich habe jetzt mit ihm angefangen (vor paar Tagen) mit einer Art Knotenhalfter für Hunde über Stangen laufen und sowas gemacht. Dabei ist mir aufgefallen, dass er sehr häufig gähnt. Krank ist er denke ich nicht, da er keine Anzeichen macht wie wenig fressen etc. Er ist 3Jahre alt, und relativ belastbar, (Agility,stundenlanges Gassigehen..) dort gähnt er nie! Stress oder überbelastung wäre auch merkwürdig, da er auf neues relativ gelassen reagiert...Ich trainiere höchstens 20min.

Hoffe auf schnelle antwort, Danke im vorraus!!

Hilfreichste Antwort von fengler,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hunde gähnen oft, wenn sie etwas verarbeiten, also das mit dem Training passt schon! :)

Sie gähnen manchmal auch als Beruhigungsgeste im Rudel, sozu sagen um anzudeuten, dass keine Gefahr besteht... "uuuah wie langweilig". Das kannst Du auch anwenden wenn dein Hund mal Angst vor etwas hat.

Antwort von Hormiga,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hunde gähnen um Stress jeglicher Art abzubauen oder auch um das Gegenüber zu beschwichtigen. Dies ist eine ganz natürliche Reaktion des Körpers.

Das funktioniert auch gut im umgekehrten Sinn, also wenn wir gähnen um unseren Hund zu beruhigen.

Antwort von xxSmilexx,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eines der meist benutzten Signale überhaupt. Es kommt sehr oft vor, dass Hunde in bestimmten Situationen gähnen. Ein Hund gähnt, wenn es zum Tierarzt geht, wenn ihm ein Kind zu nahe kommt, wenn es Streit in der Familie gibt, wenn er sich in engen Räumen aufhalten muss. Er gähnt, um Stress aus seinem Körper zu nehmen. Dieses Signal ist schon eine eindringliche Bitte, zurückzutreten. Gähnen wir also ruhig einmal, wenn es laut gewittert, wenn der Schrubber umfällt, wenn ein fremder Hund auf uns zukommt. Unsere Hunde werden sich beruhigen, wenn sie sehen, dass wir Calming Signals aussenden. Quelle: http://www.vergleichen-und-sparen.de/wie-verstehe-ich-meinen-hund.php

Antwort von wiwawunder,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Gähnen eines Hundes geschieht meist als Übersprungshandlung. Der Hund möchte etwas, von dem er weiß das er es nicht darf, um nun aber trotzdem FReude, Frust o.ä. abzubauen gähnt er.

Vielleicht mag Dein Hund den neuen Sport nicht ??? Und verweigert sich nicht, weil er weiß dass das unerwünschtes Verhalten ist.

Antwort von XGustav,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bekannt bei Hunden ist ein sogenanntes "Verlegenheitsgähnen" - ob das nun bei deinem Hund, der ja durch die neue Situation auch andere Aufmerksamkeit erfährt, zutrifft, kann ich allerdings so nicht sagen (denkbar wäre es aber).

Antwort von Cory3,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Langeweile oder Müdigkeit ist es nicht. Es ist Stress. Viele hunde gähnen wenn die besitzer sie überfordern

Antwort von ivieundmotte,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei manchen Hunden ist gähnen ein anzeichen für stress. Viele Hunde gähnen, wenn sie Stress haben. Zum Beispiel unser Hund will immer bellen, doch weiß sie das sie es nicht darf und gähnt deswegen die ganze Zeit.

Antwort von Ginny95,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wenn hunde genervt sind gähnen sie z.B. wenn sie etwas tu müssen obwohl sie lieber etwas anderes gemacht hätten

Antwort von ddasu,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

um mit einer gegenfrage zu antworten: warum gähnen menschen? die antwort ist, soweit ich weiß, unbekannt. bei hunden ist es höchstwahrscheinlich auch so.

Kommentar von fengler,

Das Gähnen verringert kurzzeitig die Sinnesreize, gibt dem müden Körper also einen "Minischlaf". Außerdem nimmt man so vermehrt Sauerstoff auf, der das Hirn wieder ein bißchen in Schwung bringt. Bei Hunden ist das Gähnen wie gesagt aber auch oft ein Kommunikationssignal

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community