Frage von melli707, 111

Warum gab es nach dem ersten Weltkrieg keinen Frieden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luca2698, 46

Die Bevölkerung war unzufrieden, der Versailler Vertrag, die Weltwirtschaftskrise, Brünings Sparpolitik usw. brachten Unzufriedenheit mit sich.

Hitler, der von Anfang an von seinen Ideologien besessen war, hatte das Glück in dem Moment an die Macht zu kommen, in dem es mit der deutschen Wirtschaft wieder aufwärts ging. So schrieb die Bevölkerung ihm alles zu, obwohl er von allen, den wohl kleinsten Anteil (wenn überhaupt) geleistet hat. Nachdem Hitler also an der Macht gekommen ist, war ein Krieg fast gar nicht mehr wegzudenken.

Man ahnte tatsächlich schon 1933, dass Hitler den Krieg will, aber Europa versuchte sich an der sogenannten Appeasement- Politik, also der Versuch einer Annäherung an Hitler. Natürlich hat sich Hitler aber nicht einfach "zähmen" lassen und was danach kam, wissen wir ja alle...

Kommentar von melli707 ,

Wieso ging es mit der deutschen Wirtschaft wieder aufwärts?

Kommentar von Luca2698 ,

Naja auf jede Depression folgt wieder ein Aufschwung. Brünings Sparpolitik hatte zum Ziel, dass es Deutschland so schlecht geht, sodass die Siegermächte keine andere Wahl mehr haben, als den Versailler Vertrag aufzuheben (Obwohl es bis heute umstritten ist, ob das wirklich Brünings Ziel war). Nichtsdestotrotz ging es der Bevölkerung unter Brüning schlecht, er wurde abgesetzt und schon unter den Reichskanzlern Papen und Schleicher ging es Deutschland besser, weil die Siegermächte die Reparationszahlungen tatsächlich aufhoben. Unter Hitler befand sich Deutschland also in den 1933/34 Jahren wieder im Aufschwung und Deutschland dachte, dass Hitler alles zu verdanken sei

Kommentar von melli707 ,

Wurde der Versailler Vertrag aufgehoben?

Kommentar von Luca2698 ,

Nur in Teilen, manches wurde aufgehoben (zB die Reparationszahlungen wurden bis 1932 gezahlt, unter Brüning ging es Deutschland aber so schlecht, dass diese aufgehoben wurden), vieles wurde aber behalten

Kommentar von Luca2698 ,

Danke für den Stern :)

Antwort
von bikerin99, 60

Es gab einen Friedensvertrag, der sehr hohe Regressforderungen stellte. Dann kam noch den Börsenkrach, die hohe Arbeitslosigkeit und große Armut. Das förderte den Rechtsruck, Hitler versprach Arbeitsplätze usf. und wollte sich die Welt untertan machen. Dafür griff er Polen an. Was dann passierte, kannst du ja in den Geschichtsbüchern nachlesen.

Kommentar von Oldtimer01 ,

Der WW2 ist noch net fertig wir leben alle im WW2

Kommentar von melli707 ,

Was war der Börsenkrach?

Antwort
von Erundlich, 62
Antwort
von Everklever, 32

Gab es doch. 20 Jahre lang.

Kommentar von melli707 ,

Und warum nur so kurz?

Antwort
von Oldtimer01, 32

Um ganz ehrlich zu sein wir alle leben noch im 2.Weltkrieg!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten