Frage von DKDND, 37

Warum gab es in der Weimarer Republik so viele Parteien?

Warum gab es in der Weimarer Republik so viele Parteien?

Antwort
von eventhelfer, 21

Es gibt auch heute viele Parteien, allerdings haben wir heute eine 5%-Hürde, um in den Bundestag zu kommen. Diese gab es damals nicht.

Kommentar von SirPeterGriffin ,

Genau. :)

Antwort
von Funfroc, 7

Es gab in der Weimarer Republik nicht unbedingt mehr Parteien als heute. Es gab aber mehr Parteien, die im Parlament vertreten waren. Das lag daran, dass es keine damals keine 5%-Hürde gab, wie sie es heute gibt.

Somit konnten auch Parteien, die weniger als 1% der Stimmen hatten, trotzdem einen Abgeordneten ins Parlament entsenden. Wenn heute jede Partei mit 0,5 % oder mehr in den Bundestag käme, hätten wir dort auch 9 oder 10 Parteien drin.

Antwort
von FelixFoxx, 7

Es gab keine 5 Prozent Hürde zum Einzug in den Reichstag.

Antwort
von SirPeterGriffin, 18

Weil es eine Demokratie war ....
Und es gab viele Meinungen / Gruppierungen.

Die Parteien sind nur die Interessenvertreter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten