Frage von cocoundgina, 40

Warum funktioniert unser WLAN so schlecht und was kann man da machen?

Hallo! Unser WLAN funktionierte Jahre lang relativ schlecht. Es war recht langsam, was verständlich ist, da wir mit vier Personen mit mehreren Computern, Handys, etc. eingeloggt sind, aber es fing irgendwann auch an, einfach in gewissen Abständen nichts mehr zu senden. Man war dann zwar noch mit dem WLAN-Netzwerk verbunden, aber es wurden keine Daten mehr ans Gerät gesendet. Wir haben dann von einer Fritzbox von 1&1 zu einem (sehr teuren) Speedport von der Telekom gewechselt. Danach war der Empfang besser aber trotzdem gab es immer wieder diese Intervalle wo kein Internet über das Netzwerk kam. An der Speedport-Box dürfte es nicht liegen, da ein PC damit durch LAN verbunden ist, was zuverlässig funktioniert. Aber dass das Ding nur kein WLAN senden kann, weil daran etwas kaputt ist, ist auch unwahrscheinlich, da dasselbe Problem ja mit der vorherigen Box auch aufkam. Ich habe gehört, dass zu viel Nutzung des Internets gleichzeitig, z.B. mit viel Datenvolumen von mehreren Geräten gleichzeitig, schon mal zu einem kurzen Zusammenbruch führen kann. Allerdings passiert das genau so oft wenn nur einer mal eben mit dem Handy kurz auf Whatsapp schreibt und sonst keiner das Internet benutzt. Nun hat es sich aber auch noch mehr verschlechtert. Wir hatten gestern wegen Reparaturarbeiten einen Stromausfall von ca. 3 Stunden und danach hat sich das WLAN nicht mehr von selbst eingeschaltet. Ich habe darauf hin das Passwort geändert, um einfach irgendwas zu machen, und das so ein bisschen neu zu laden. Danach funktionierte es etwa 5 Minuten einwandfrei. Danach konnten sich aber etwa die Hälfte unserer Geräte gar nicht mehr mit dem WLAN verbinden, während die andere Hälfte sich verbinden kann, aber auch dort ist das Internet immer nach einer Minute wieder für mindestens 5 oder so weg. Das Netzwerk wird zwar gefunden, aber nach der Passworteingabe lädt er die Verbindung nicht ganz. Da steht dann einfach erst "Verbindung wird hergestellt..." und kurz darauf wieder nur "Gespeichert". Ich weiß, das ist ein echt seltsames und komplexes Problem, aber hat jemand vielleicht ne Idee? Die Telekom konnte und bisher nämlich auch nicht weiterhelfen :/ Vielen Dank schon mal im Voraus! Ach ja: Das Telefon funktioniert auch normal.

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 11

Hallo cocoundgina,

da der per LAN angebundene Client einwandfrei funktioniert, ist die Ursache des Ganzen eher im lokalen Netzwerk zu suchen.

WLAN selbst ist ja bekanntlich sehr anfällig was Störfaktoren und daraus resultierende Geschwindigkeitsengpässe angeht. Du kannst aber folgende Tipps anwenden und das WLAN-Netz etwas zu stabilisieren bzw. zu verbessern.

WPS deaktivieren, sofern es nicht benötigt wird.

Nur das WLAN-Protokoll 802.11n (oder 802.11ac) aktivieren, keinen Mix-Modus mit älteren Protokollen.

Verschlüsselung WPA2 mit CCMP oder AES (keinen Mix-Modus mit WPA WPA2).

Sicheres Passwort, maximale Länge von 63 Zeichen nutzen, Mix aus Buchstaben, Zahlen, Sonderzeichen, keine Wörter.

Immer die aktuelle Firmware nutzen.

Neueste WLAN-Treiber auf PC oder Notebook installieren

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Antwort
von qugart, 15

Die Spezifikation für WLAN (IEEE 801.11) ist eher sehr schwammig. Im Grunde ist es fast eine Kann-Regelung (sprich: kann gehen, muss aber nicht).

Abhilfe kann mal ein Wechsel des Kanals schaffen, oder auch das Anbringen/Ausrichten von externen Antennen am Router.

Woran es dann genau liegt, kann man fast nur sagen, wenn man da die Funknetze durchmisst.

Wenn sich Endgeräte nicht einloggen/authentifizieren können, dann hakt es in der Regel beim Router. Neustart ist da immer die erste Wahl (und behabt den Fehler auch in ca. 95% der Fälle).

Antwort
von Arbeitsplatz, 21

Haben Sie schon mal mit Router vom Strom nehmen versucht ?


Antwort
von wwwnutzer111, 19

Wie ist den die Wohnung aufgebaut? Wie viele Wände? Welche Art? Entfernung zum Router?5Ghz oder 2,4Ghz?

Kommentar von cocoundgina ,

Das ist ein ganzes Haus von ca. 200 m² auf zwei Stockwerken, aber wir haben auch einen Repeater. Aber an der Nähe zum Router wird es nicht liegen, da wir auch im selben Raum diese Probleme haben. Und wie gesagt kriegen wir das Netzwerk ja angezeigt, wir kommen nur nicht rein und/oder es sendet trotzdem kein Internet.

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Es gibt so viele Sachen die ein WLAN Netztwerk stören können. Bei meiner Mutter War es das Handyladegerät. Andere WLAN Netzwerke auf der selben Frequenz starke Sendeanlagen und und und

Man könnte ewig so weiter machen also mal die ganzen möglichen Störquellen finden. Auch mal den Kanal wechseln auf dem dein WLAN funkt. Versucht mal 5Ghz zu verwenden wenn die Geräte das Entsprechend schaffen(WLAN-AC) 

Antwort
von Luxxz, 20

Eigentlich muss die Telekom die Leitung auf Fehler überprüfen lassen, du musst da gar nichts machen und anscheinend liegt es ja nicht an dem Modem/Router sondern eher ein Problem von der Kopfstation bis nach dir. Ich würde ganz klar nochmals anrufen und dass ein Techniker kommen muss und die ganze sache überprüfen soll!

Kommentar von qugart ,

Wenn es bei einem PC, der per LAN angebunden ist einwandfrei funktioniert, dann kann es kein Problem des ISP sein.

Kommentar von Luxxz ,

Okay, dann versuche dich bitte in die Benutzeroberfläche deines Routers einzuloggen und suche die WLAN-Einstellungen, bitte versuche wenn das Gerät 5GHz WLAN unterstützt die abzuschalten / auf 2,4 GHz zu schalten, zudem stelle deinen WLAN-Kanal manuell ein und mache ein Restart!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten