Frage von Logyceck, 81

Warum funktioniert mein Headset-Mikro nach dem Einbau meiner neuen Soundkarte nicht mehr?

Hallo zusammen,

ich habe mit die Asus Xonar DGX Soundkarte gekauft und mit paar Komplikationen endlich zum laufen gebracht. (Anfangs wurde sie von den Treibern nicht erkannt...)

Mein Problem ist nun, dass zwar meine Headset-Lautsprecher tun, aber mein Mikrofon nicht. Es wird erkannt, nur es kommt kein Sound rein wenn ich rein spreche. Das Mikrofon funktioniert an anderen Computer zu 100%. Bei den Aufnahmegeräten ist das Mikrofon aktiviert, der Pegel ist auf 100 und die Mirkofonverstärkung ist eingeschaltet. Den Onboard-Sound habe ich im BIOS deaktiviert. (Mit dem hat das Mirko getan.)

Kann mir bitte irgendjemand helfen?

Mit freundlichen Grüßen Paul Muresan

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Manni9999, 52

Schau mal im Gerätemanager bei mir hatte die einen Konflikt mit der Grafikkarte (PCIe Version).

Kommentar von Logyceck ,

Was genau soll ich dort sehen? :D

Kommentar von Manni9999 ,

Ob es Konflikte gibt unter Ereignisse oder Resourcen.

Wenn ja dann in einen anderen PCIe Steckplatz versuchen wenn es geht.

Kommentar von Logyceck ,

Ich finde keine Probleme. Außer die Meldung, dass das Gerät nicht migriert wurde. Diese Meldung bei den Ereignissen taucht bei allen "Geräten" von der Soundkarte auf.

Kommentar von Manni9999 ,

Hast du den Aktuellen Treiber 8.1.8.1823 drauf?

Mach mal die Treiber Software auf zieh dann den Stecker raus und stecke ihn wieder ein.

Schau was dann passiert.

Normal müste er anzeigen Gerät Mikrofon angeschlossen.

Wenn nicht schau mal ob der Stecker ganz rein geht oder ob er irgendwo hängt.

Kommentar von Logyceck ,

Wenn ich bei der Wiedergabe auf den Lautsprechern gehe und dann auf Pegel sollte da ja mein Mikrofon dabei sein. Ist es aber komischerweiße nicht..

Kommentar von Logyceck ,

Bei den Ereignissen von der Soundkarte steht ganz oben: Das Gerät "PCI\VEN_13F6&DEV_8788&SUBSYS_85211043&REV_00\5&2c73ae22&0&2000E4" erfordert weitere Installationen.

Kommentar von Manni9999 ,

Gerät nicht korrekt installiert:

http://kb.esi-audio.de/?goto=KB00234DE

oder?

Kommentar von Logyceck ,

Ja genau, dass ist es. Ich habe bereits den Treiber deinstalliert und neu installiert. Bleibt aber immer noch gleich. Bei jedem Win-Start tauchen mir zwei Benachrichtigungen auf ob ich zwei Programme erlauben will zu starten. Eines davon hat WOW64 im Namen.

Kommentar von Manni9999 ,

Gut das ich meine umgetauscht habe ;)

Hier das ist noch interessant:

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1500521

Treiber am besten als Admin installieren also Rechte Maustaste als Admin ausführen.

Kommentar von Logyceck ,

Scheinbar hat es ein Problem bei der Installation von dem Treiber vor dem Neustart. Irgendwelche Teile von der Installation bleiben hängen bzw müssen gezwungen werden sich auszuschalten, wenn der PC neu startet. Diese zwei Meldungen tauchen mir auf, nachdem ich nach einem Systemstart auf dem Desktop bin. http://fs5.directupload.net/images/160625/xfnobn3l.jpg

Kommentar von Manni9999 ,

Also HsMgr64.exe ist vom Treiberpaket

http://extreme.pcgameshardware.de/sound-hifi/117159-hsmgr-exe-macht-probleme.htm...

Neue Treiber sollen keine Probleme mehr verursachen.

Es kann aber sein das du noch Reste von vorigen Installationen drauf hast.

Ich würde alles deinstallieren, Verzeichnis löschen und die einträge aus der Registry löschen.

Dann den neusten Treiber von Asus herunterladen und Installieren.

Kommentar von Logyceck ,

Diese beiden exe kommen nicht mehr, wenn der Treiber deinstalliert ist. Das Problem ist, dass ich den Treiber bestimmt schon 5x de- und neuinstalliert habe. :D

Kommentar von Manni9999 ,

Also da kann ich nur noch helfen indem ich sage was ich machen würde.

Ich würde diese Soundkarte umtauschen also Geld zurück fordern.Dann überlegen wie wichtig die Musik bzw. Kommunikation einem ist.

Mir ist Musik sehr wichtig, ich würde dort nicht auf Geld schauen.

Ich würde mir die Juli@ PCI oder PCIe kaufen.

(Darauf achten das ein PCIe Steckplatz für eine PCIe SSD zum aufrüsten frei bleibt)

Dies Juli@ ist Referenzklasse, man kauft sie ja nur einmal und diese 90€ mehr sind gut angelegt.

(Bei PC Wechsel Karte einfach übernehmen)

Wenn man überlegt wie viele Stunden Arbeit man investiert hat und wie viele Karten man im leben schon gekauft hat, ärgert man sich nicht direkt das beste genommen zu haben.

Kommentar von Logyceck ,

Was Sound angeht ändert sich relativ wenig. Technik bleibt gleich etc. Deswegen habe ich mir auch ein sehr gutes Headset gekauft. Das Problem ist gerade, dass ich relativ wenig Geld habe und nich mehr in mein PC für die nächsten paar Jahre investieren will. Aber danke für deinen Tipp. Ich stehe bereits mit ASUS in Kontakt und wenn die mir weiter helfen können werde ich es hier rein schreiben. :)

Kommentar von Logyceck ,

Ich habe eine Steinberg UR22 daheim. Kann man sie so nutzen, wie die Asus Xonar DGX?

Kommentar von Manni9999 ,

Ja das geht.

An das Steinberg kommt das Asus nicht heran das sind 2 verschiedene Liegen.

Ich würde immer das Steinberg nehmen.

Das Steinberg ist übrigens von Yamaha und ist eine vollwertige Soundkarte.

Der Regelbare Kopfhörerausgang ist Top.

Kommentar von Manni9999 ,

Das Steinberg ist übrigens von Yamaha und ist AUCH eine vollwertige Soundkarte.

Ich hatte mal das UR44 übrigens.

Kommentar von Logyceck ,

Okay, danke! :)

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer & PC, 59

Hast du die Front Anschlüsse auch an der Soundkarte angeschlossen?

Kommentar von Logyceck ,

Ja hab ich. Ich nutze aber die hinteren. Ich kann die mal testen. Gute Idee.

 

Kommentar von Logyceck ,

Okay. Der vordere Anschluss tut. Nur der hintere tut nicht.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Bist du sicher, dass es der Mikrofon Anschluss und keiner der Surround Anschlüsse war?

Kommentar von Logyceck ,

Ja bin ich. Habs in den rosanen gesteckt und zusätzlich noch in der Anleitung nachgeschaut. 

Antwort
von Logyceck, 47

*Außerdem habe ich den aktuellsten Treiber installiert. (DGX_8_1_8_1823_Windows10)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community