Frage von furia22, 33

warum funktioniert Gentechnik nicht immer?

gentechnik funktioniert theoretisch ja sehr weitgibig, aber praktisch funktioniert das ja anscheinend noch nicht soooo gut, warum nicht? woran liegt das?

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 17

Genetik ist sehr komplex, was z.B. in der Schule gelehrt wird sind nur die absoluten Grundlagen und dort arbeitet man dann nur mit sehr stark vereinfachten Modellen.

Fälle wie in diesen einfachen Modellen gibt es in der Natur nur selten, z.B. das ein Merkmal durch ein einzelnes Gen (monogen) bestimmt wird. In den meisten Fällen sind Merkmale durch viele verschiedene Gene (polygen) beeinflusst und unterliegen zusätzlich noch regulierenden Umwelteinflüssen.

Fertige Anwendungen in der Gentechnik basieren bisher nur auf diesen einfachen monogenen Fällen. Für polygene Anwendungen fehlt es meist noch an dem nötigen Wissen, wie alle Einflüsse genau zusammenhängen und verhiondern so eine "technische" Nutzung.

Die Übertragung von veränderter DNA ist ein zusätzliches Problem, zumindest beim Menschen, also der medizinischen Anwendung, für Gentherapien fehlt bisher ein sicheres System um alle Zellen zu transformieren. Bei Pflanzen und Bakterien für industrielle Anwendungen ist das kein Problem, da hier mit einzelene Zellen gearbeitet wird/werden kann.

Antwort
von voayager, 10

So weit ist unser Wissen in Sachen Gentechnik noch lange nicht, andernfalls gäbe es für viele Krankheiten eine entsprechende Gentherapie, die weitaus besser und erfolgtreicher dann wäre als all die Pillen, die meist nicht heilen, bestenfalls nur abstoppen, lindern, gewürzt mit allerlei Nebenwirkungen. Es ist aber nicht nur eine Frage des Wissens, es ist auch maßgebliche eine Frage der unzureichenden Technik, die wir z.Z. in Sachen Gentechnologie haben. Ich könnte mir vorstellen, dass dsbzgl. die Nanotechnologie uns noch so Einiges an Vorzügen und Errungenschaften bieten wird. Sehr wahrscheinlich kommen da noch andere Technologien in Betracht, die erst entwickelt werden müssen, was sicherlich sehr schwirig und aufwendig sein wird, denn so Viles bewegt sich dann im Mikrobereich, wenn nicht gar noch kleiner.

Antwort
von Borowiecki, 19

Der Menschheit ist noch in Baby Windeln mit diesem Thema

Antwort
von Mimir99, 21

Einfach ausgedrückt : Die DNA ist ein scheißkomplexes Ding, und die Evolution eine bösartige Vettel, die dir nichts gönnt.

Hier ist das ganz nett erklärt : 

http://xkcd.com/1605/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community