Frage von Cello2000,

Warum funktionieren viele Beziehungen nicht, obwohl man sich "liebt"?

Hilfreichste Antwort von schelm1,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Weil zu wenig "Kohle" da ist, um die Liebe auf Dauer glühend zu erhalten!

oder:

"Das hohe Lied der Liebe"

(1. Korinther, 13)

Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.

Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, so dass ich Berge versetzen könnte und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.

Und wenn ich alle meine Habe den Arme gäbe und ließe meinen Leib verbrennen, und hätte die Liebe nicht, so wäre mir´s nichts nütze.

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.

Die Liebe hört niemals auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird.

Denn unser Wissen ist Stückwerk, und unser prophetisches Reden ist Stückwerk.

Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören.

Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.

Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, wie ich erkannt bin.

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die Größte unter ihnen.

Kommentar von HektorPedo,

Wohlgemerkt nicht das "Hohelied der Liebe":

http://www.bibleserver.com/text/Hoheslied#/text/LUT/Hoheslied1

Kommentar von mhiebsch,

Was hat Liebe mit Geld zu tun? als Mensch, als Partner?

Kommentar von Anna198,

Schau dich doch mal um- deutlich wird Dies ja wohl bei alten Playboyhasen - die Frauen an ihrer Seite könnten ihre Enkeltöchter sein - oder die ganzen Asienreiser - Du siehst, viele Menschen sehen das völlig anders als du - obwohl ich Deiner Meinung bin!

Antwort von katwal,
19 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Unter "sich lieben" oder "Liebe" verstehen viele Menschen nur "Sexualität" (sexuelle Abhängigkeit bzw. Hörigkeit!).

Wahre Liebe ist m. E. eine tiefe Zuneigung zu einem Menschen zu haben, ihn charakterlich lieben, für ihn da sein, Verständnis für ihn aufbringen etc. (was auf Gegenseitigkeit beruhen sollte!), wobei dann selbstverständlich auch die Sexualität mit eingeschlossen ist bzw. dazu gehört.

Kommentar von Christa251248,

Sehr schöne Antwort!

Kommentar von Loktren1959,

Sehr gute Antwort, dem gibt es nicht das geringste hinzuzufügen !

Kommentar von katwal,

@Christa251248 und @Loktren1959: Danke! Das freut mich.

Kommentar von Mizi59,

Was soll man da noch sagen? DH !

Antwort von ereste,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil jeder viele verschiedene Seiten in sich hat und nicht jede davon mit jeder anderen beim Partner die passenden Puzzlestückchen sind. Die Frage ist, was man erwartet und wie man mit den nicht so passenden Seiten umgeht.

Antwort von DrDralle,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nur Liebe alleine genügt nicht und das muss man erst lernen. Man muss eben zwei Meinungen unter einem Hut bringen- und das ist nicht so einfach!

Kommentar von gottesanbeterin,

"Liebe alleine" würde mehr als genügen; doch das, was von vielen unter Liebe verstanden wird, tut es nicht.

Kommentar von Sulzbach43,

ja das stimmt aber man kann es lernen in dem man mit dem anderen redet .. redet.. redet damit meine ich aber nicht .. zerreden

Antwort von Raimund1,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Beziehungen können nicht funktionieren!

Jedenfalls nicht, wenn du Erwartungen hast, wie der andere sein soll.

Wenn du den anderen so akzeptierst, wie er ist, dann kann das gut gehen.

Jeder Mensch ändert sich, andauernd. Und den anderen ständig in seinem geänderten Da-Sein zu akzeptieren, ist sehr schwer.

Wenn du bedingungslos lieben kannst, dann ist eine Beziehung etwas Wunderbares. Du musst deswegen nicht der Mülleimer für den anderen werden.

Im Zweifel kannst du gehen und den anderen auch aus der Entfernung lieben

Antwort von petebe,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil der Begriff Liebe oft falsch verstanden wird. Die Menschen müssen in erster Linie in ihren Zielen und Vorstellungen zusammenpassen. Tun sie dies nicht, dann funktioniert dies auch nicht. Da hilft auch keine hormonell gesteuerte Schwärmerei, oft Liebe genannt, nicht.

Kommentar von mhiebsch,

Was ist Liebe? Nehmen und Geben, Ziele in der Partnerschaft, glückliche Kinder, statt Alkohol und Dummheit des Partner.

Antwort von PepsiCarola,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Liebe ist nicht alles. Man kann sich auch lieben,hat aber Probleme was Vertrauen angeht,oder Eifersucht z.b. ist ein Beziehungskiller. Das nicht miteinander reden ..etc..

Kommentar von gottesanbeterin,

Liebe ist definitiv Alles. Es werden jedoch Verliebt-Sein, Leidenschaft, sexuelle Anziehungskraft, emotionale Abhängigkeit oftmals mit Liebe verwechselt.

Kommentar von Momo1965,

DH für diesen Kommentar, Gottesanbeterin! Treffender hätte man es nicht sagen können!

Antwort von Lustgurke,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

weil es mehr als zuneigung braucht um eine beziehung aufrecht zu erhalten

Antwort von coeleste,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenn es echte liebe wäre,würden die beziehungen funktionieren

Antwort von user1673,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da wäre zunächst zu fragen, was versteht man unter "Liebe". Das hat noch keiner schlüssig beantwortet, es gibt lediglich jede Menge Umschreibungen.

Deshalb muss nicht jede Beziehung funktionieren, bei denen die Partner ihre subjektive Definition von Liebe bestätigt sehen.

Beziehungen funktionieren, weil die Partner die gleiche Auffassung vom Leben haben (Moral, Ethik), weil das praktische Leben (der Alltag) der beiden zusammenpasst, weil sie sich gegenseitig unterstützen, weil sie wissen, wie der andere "tickt" und vieles mehr.

Dabei müssen nicht alle Komponenten zu 100 % passen, aber eben doch ein größerer Teil.

Antwort von aimeewunderland,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

weil man nicht bedingungslos liebt.

Antwort von lichtschatten,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn eine Beziehung scheitert liegt es daran, dass mindestens einer der beiden Beteiligten nicht liebte (bzw. unter Liebe etwas anderes versteht als "ein-Fleisch-Sein").

Antwort von zuello,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

weil man sich wohl doch nicht liebt.

Kommentar von mhiebsch,

es war Mitleid, was mich mein Leben und das meiner Kinder gekostet.

Kommentar von zuello,

dann gibt deine brut zur adoption frei.

Antwort von BillyBoo,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil wir nicht mehr zuhören können,keine Geduld mehr haben.Jeder ist darauf bedacht Arbeit zu bekommen oder seine Arbeit, unter allen Umständen zu behalten.Viele Menschen verarmen und sind vielen Gefahren wie, Drogen und Alkohol ausgesetzt.Familie, hat so eine andere Wertigkeit bekommen.

Kommentar von mhiebsch,

hat bichts mit Armut und Arbeitsuche zu tun

Kommentar von mhiebsch,

es gibt Menschen die kennen das Wort Familie nicht, was es heißt für Kinder präsent zu sein, statt gegeneinander auszuspielen bezüglich des Taschengeldes.

Antwort von glasstoepsel,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

grosses thema! zuviel reibung kann eine beziehung zermürben. keine bereitschaft, an sich zu arbeiten weil ja der andere "schuld" ist, zuviele projektionen auf den partner, zuviele erwartungen.... er oder sie rettet mich jetzt, ENDLICH! beziehungen funktionieren nur unter eigenständigen, unabhängigen persönlichkeiten. und das sind nicht so sehr viele, leider. auch sogenannte gut funktionierende beziehungen haben meist eine fassade. sie funktionieren, weil ein deal besteht, z.b. du versorgst mich materiell, dafür erhälst du (ab und zu) körperliche zuneigung. das wäre die allgemein akzeptierte prostitution.

Antwort von stahlhart,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

weil es in einer beziehung immer um macht geht und jeder will den kampf gewinnen

Kommentar von gottesanbeterin,

Die Antwort sagt recht viel über dich aus.

Kommentar von sushi1955,

Stahlhart hat aber irgendwo recht. Auch in einer Beziehung geht es um Macht.

Kommentar von stahlhart,

du musst noch viel lernen

Kommentar von mhiebsch,

Machtkämpfe kenne ich, 65 J. wbl. nicht, nur einer von beiden muß die Zügel in der Hand halten um nicht in die AScHuldenfalle zu geraten, der andere keine Beziehing zu Geld hat, was das Leben kostet. Meist sind es die Frauen, die Luxus wollen, statt selber zu arbeiten.

Antwort von monsmomo,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

oder Einbildung, dass man sie/ihn liebt, da man Sehnsucht nach einer Beziehung hat

Antwort von tugobel,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vielleicht trotz Liebe zu egoistisch oder egozentrisch oder ego sonstwas, aber nicht den anderen akzeptierend.

Antwort von frettlein,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil man nicht zusammen passt.

Kommentar von mhiebsch,

Das merkt man leider erst, senn ein Partner spontan durch schwere Krankheit aus dem Leben gerissen wird, 3 Kinder ihre Mutter vermissen, während Ärzte um dein Leben kämpfen sucht der Andere Sex, Kinder sind abends allein, Nachbarn kümmern sich um die Kinder. Dreima, wirfste ihn azs der Wohnung mt Sack und Pack, er kommt immer wieder, da er nicht allein lebensfähig, sondern abhängig ist von Ordnung und Sauberkeit, Geborgenheit. Das du aber keine Empfindungen mehr für ihn hast, will er nicht wissen. Wer hält das 29 Jahre durch? Kinder haben sich von mir getrennt. Er fühlt sich nicht einmal verantwortlich!

Antwort von MiniDiver,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

definiere 'LIEBE'

viele Menschen verstehen darunter viele unterschiedliche Sachen

Antwort von mhiebsch,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Beziehungen funktionieren nicht, wenn keine Gemeinsamkeiten, vorhanden, der Partner kein Familienmensch ist, kein Umgang mit Kindern vorhanden, alles ins Lächerliche zieht, nichts ernst nimmt. Der eine Partner möchte im Leben etwas erreichen, der Familie eine gesicherte Zukunft, Existenz bieten, während der andere Partner nicht ernsthaft daran interessiert ist, kein Bock auf feste Arbeit nur Ausreden hat.Die Hauptsache er hat ein Dach über den Kopf, seine Ordnung, Essen und Trinken, was den anderen wirklich bewegt, interessiert ihn nicht, da Intelligenz fehlt.

Antwort von gottesanbeterin,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vielleicht sollte man lieber EINANDER lieben!

Antwort von Intotheblue,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vielleicht zu viele Unterschiede ?!

Kommentar von sinshine,

Oder zu viele Gemeinsamkeiten? :)

Antwort von Anna198,

Ein Mann gibt Liebe, um Sex zu erhalten, und eine Frau gibt Sex, um Liebe zu erhalten. Bekommt Jeder das, was er sich erhofft, dann kann man das als eine glückliche Beziehung ansehen - nur das Wort Liebe hat einen Haken, weil es in der Regel nicht das ist, was die meisten darunter verstehen.

Kommentar von Cello2000,

Was du sagst, mag auf einige Fälle zutreffen, besonders in der älteren GEneration. Heute kenne ich viele Frauen, die auch in erster Linie Sex wollen. Sie brauchen nicht zu befürchten, schwanger und damit dienstpflichtig für die Familie zu werden.  Sie stehen den Männern inzwischen in gar ichts mehr nach, sind eher noch egoistischer. Macht wollen sie auch, Geld sowieso und einen potenten Lover im Bett. 

Antwort von senta,

weil man sich nicht "riechen"kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten