Frage von ClowdyStorm, 71

Warum funkeln die Ster?

Wenn ich nachts in den Himmel schaue, dann merke ich das die Sternen leicht funkeln, warum ist das so? Und warum sind die Sternen nicht sichtbar, wenn zum Beispiel Astronauten auf den Mond sind? Auch bei Mars sehen die Bilder recht leer aus, ohne Sterne.

Da sie im Universum verstreut sind, sollten sie nicht nur bei uns sichtbar sein, oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Startrails, Community-Experte für Astronomie & Sterne, 30

Hallo,

in unserer Atmosphäre findet immer ein Austausch zwischen kalten und warmen Luftschichten statt - mal mehr und mal weniger. Durch diesen Austausch kommt es zu Unruhen in der Atmosphäre.

Im Grunde ist das Flackern der Sterne von drei Faktoren abhängig.

Faktor 1 - die eben erwähnten Temperaturunterschiede
Je größer diese Unterschiede sind, desto heftiger flackern Sterne. Schön beobachten kannst du dies wenn du dich ein paar Kilometer einer größeren Stadt befindest und in diese schaust. Die Sterne über der Stadt flackern ordentlich.

Faktor 2 - die Höhe des Sterns
Je niedriger ein Stern am Himmel steht umso mehr flackert er. Grund ist, dass sein Licht durch mehr Atmosphäre durch muss als das Licht eines Sterns der recht nahe im Zenit zu finden ist.

Faktor 3 - die Helligkeit eines Sterns
Je heller ein Stern ist desto auffälliger ist sein Flackern. Der Stern Dubhe im Großen Wagen flackert nicht so auffällig wie Sirius im Großen Hund.

Wir gehen mit großen Schritten auf den Winter zu und folglich erscheinen wieder die Wintersternbilder. Der eben genannte Sirius ist bestens dafür geeignet um das Flackern zu beobachten. Sirius geht momentan irgendwann gegen 22 Uhr im Süd-Osten auf. Ist das Seeing mies (also die Luftunruhen groß), kann man div. Farben bei ihm beobachten. Probiere es einfach mal aus :-)

(Verfügst du über eine Kamera bei der du die Belichtungszeit manuell einstellen kannst, nimm diesen Stern ruhig mal ins Visier, löse aus und bewege dabei die Kamera - sehr schön sieht man dann auf dem Foto div. Farben).

Antwort
von OnkelSchorsch, 29

Sterne funkeln wegen der atmosphärischen Störungen. Im All funkeln die Sterne nicht.

Selbstverständlich sind auch auf Mond und Mars die Sterne sichtbar. Allerdings nicht auf Fotos, weil die ganz einfach zu kurz belichtet sind, um die lichtschwachen Sterne abzubilden. Wenn du im Dunkeln ein Foto in deiner Stadt machst, wirst du auch keine Sterne auf dem Bild sehen.

Tatsächlich kann man zB auf Apollo-Bildern dennoch Sterne sehen. Bei einigen Fotos, bei denen der jeweilige Astronaut nach oben fotografiert hat, sind Sterne zu sehen. Ich verlinke mal eines dieser Bilder, du musst darauf klciken, um die Großansicht zu sehen. Dann erkennst du rechts neben der kleinen Erde zwei besonders helle Sterne.

https://www.flickr.com/photos/projectapolloarchive/21447617603/

Antwort
von Hamburger02, 27

Mond und Mars werden immer dann fotografiert, wenn sie von der Sonne beleuchtet werden, sonst würde man ja nichts erkennen. Dann ist es aber so hell, dass man die Sterne nicht mehr sieht. Das ist hier tagsüber ja nicht anders.

Antwort
von AOofMG, 24

Zu 1: die Sterne funkeln weil zwischen dir und den Sternen die Atmosphere mit ihren zig verschiedenen schichten, aus Gas bestehend. Wenn es in einer der schichten zu Turbulenzen kommt wird das was dahinter ist verschwimmen, somit funkel die Sterne. Oft ist das vor einem Sturm der fall

Zu 2: man sieht auch von da oben die Sterne doch diese mit der Kamera einzufangen ist nicht leicht. Versuch mal einen Schnappschuss in den Nachthimmel zu machen, dann hast du auch keine Sterne. Mit langer Belichtungszeit und wenig gegenlicht sollte es aber funktionieren, auf Erde, Mars und Mond

Antwort
von kjklol, 31

Die Sterne funkeln weil das Licht in den unterschiedlich warmen Atmosphären unterschiedliche Lichtwellenlängen hat.

Das mit dem Bilder ist glaube ich so weil der Mond zu Hell ist um die Sterne zu erkennen und Teilweise sind die Kameras auch nicht dafür ausgelegt. Wenn du zum Beispiel mit deiner Handy Kamera den Mond fotografierst siehst du ja auch keine Sterne.

Kommentar von ClowdyStorm ,

aber der mond ist kein selbstleuchtender Körper, sondern wird von der Sonne beleuchtet.

Kommentar von kjklol ,

Trotzdem ist er hell. Eben weil er das Licht reflektiert.

Antwort
von DerMuffti, 28

Sie feln, weil es warme und kalte Luftschichten gibt. Sie sind nicht zu sehen, das das Objekt, welches fotografiert wurde, wesentlich heller ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community