Frage von helloiak, 92

Warum führt Amazon kein PayPal ein?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 38

Weil Paypal eine 100%ige ebay-Tochter ist.

Und Paypal ist ebenso wie Amazon und ebay ab 18:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#int_2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung.
Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines
PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz
bzw. Geschäftssitz in Deutschland haben. Sie bestätigen uns hiermit
außerdem, dass Sie nicht im Namen eines Dritten oder für Rechnung eines
Dritten handeln, es sei denn Sie eröffnen das Konto für und im Auftrag
des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag
des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das
Konto nur für sich selbst eröffnen.

Kommentar von Seraphan ,

Als Community-Experte für Paypal sollte man aber wissen, dass Paypal seit 2015 keine 100%ige eBay-Tochter mehr ist.

Was der 2. Teil mit der Frage zu tun hat, erschließt sich mir nicht.

Kommentar von haikoko ,

Richtig und interessant finde ich immer wieder die Spuren der Aufsichtsräte zu verfolgen:

http://presse.ebay.de/pressrelease/4649

Das läuft in unseren Städten und Gemeinden auch nicht anders ab ;-)

Antwort
von Seraphan, 15

Die Konkurrenzsituation zwischen eBay und amazon zu nennen, ist völliger Blödsinn. Zumal Paypal seit 2015 gar keine eBay-Tochtergesellschaft mehr ist. Außerdem gibt es noch andere äußerst populäre, Paypal-ähnliche, Bezahldienste, die amazon aus dem unten genannten Grund nicht akzeptiert.

Der Grund für die Nicht-Akzeptanz von Paypal als Zahlungsmittel ist der Käuferschutz, den Paypal seinen Kunden bietet. Dieser macht Paypal nicht nur zu einer für amazon unsicheren Zahlungsweise, sondern auch zu einer sehr aufwändigen. Kunden würden eher den Käuferschutz in Anspruch nehmen als sich erst einmal für eine Problemlösung bei amazon zu melden.

Antwort
von BradleyBiggle, 60

Hallo

weil PayPal aus Ebay hervorging, Amazon und Ebay sind Konkurrenten. Amazon hat somit kein Interesse daran PayPal in ihr Haus zu lassen. 

Inzwischen ist PayPal zwar eigenständig aber das wäre so als wenn McDonalds einen ehemaligen Burger King Boss einstellt. Angst vor "alten Kontakten" bei Mitarbeitern hat jede Firma, da trifft man die alten Kollegen mal auf einen Kaffee und plaudert und plaudert... 

LG

Antwort
von chrismo1904, 47

Amazon hat seinen eigenen Bezahldienst Amazon-Payments - der im Vergleich zu paypal extrem sicher ist. Amazon hat einen guten Ruf, was Sicherheit angeht, schon deshalb würden sie niemals ein unsicheres externes Bezahlverfahren zulassen.

Antwort
von Allexandra0809, 18

Wenn amazon Paypal anbieten würde, hätte ich das letzte Mal dort was gekauft. Ich bezahle lieber auf Wegen, denen ich vertrauen kann.

Antwort
von Herb3472, 45

Das musst Du das Finanzmanagement von Amazon fragen - und von denen wird zumindest im Augenblick wohl keiner hier sein.


Expertenantwort
von Wissensdurst84, Community-Experte für Amazon, 13

Weil es der direkte Konkurrent ist. Würdest du dir die Konkurrenz ins Haus holen und diese stärken? Nee!

Antwort
von Falkenpost, 23

Paypal ist der größte Umsatzbringer für ebay Inc. Paypal ist zwar auf dem Papier unabhängig, aber nur auf dem Papier.

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Amazon, 21

Warum führt Samsung keine iphones ein ;-)

Gehört zur Konkurrenz!

Antwort
von Nomadiano, 45

Die haben ihren eigenen Konkurrenzservice Amazon Pay

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community