Frage von MarliesMarina12, 28

Warum fühlt sich ein Mensch, nach einem guten Essen wohler und kräftiger?

Essen ist für den Menschen sehr wichtig und noch aus der Steinzeit , wo Nahrung alles war und überlebenswichtig zb Fleisch zu grillen und zusammen zu sitzen und gut essen. Das nennt man auch ein Gelage. Auch bei den Römern und im Mittelalter gab es oft Gelage also wo zb mehrere Männer zusammen Wein und Bier tranken und gebratenes Fleisch und Früchte aßen mit Musik und Tanz dazu. Und auch heute macht man es sich gerne abends zu einem Filmeabend beim Fernsehen gemütlich oder macht eine Party mit Freunden und holt sich dazu Essen und Trinken. zb Bier, Cola, Saft, Pizza, Pasta, Fast Food, Chips, Eis, Popcorn usw und schaut dabei Film und redet und macht Spiele. Das leiblcihe Wohl ist immer wichtig und gibt neue Kraft und Energie und macht glücklich und hilft gegen Stress. Auch zu Festen wie Weihnachten und Ostern , Karneval und Halloween isst man immer groß und lecker auch bei Hochzeit und Bestattung geht man danach essen. Ist das nur Tradition oder ist das Essen im Grunde das wichtigste für den Menschen?

Antwort
von MajorZeeZ, 20

Es aktiviert das Belohnungszentrum und ist deshalb ein schönes Ereignis. Ausserdem kann man ja es einfacher wiederholen als zu Beispiel eine Achterbahnfahrt. Und das ist man bei einem weiteren Punkt. Nicht jeder fährt gerne Achterbahn aber fast alle essen gerne etwas leckeres. Deswegen ist es nicht erstaunlich dass der Mensch es als Tradition gesetzt hat. Früher war es ausserdem ein Statussymbol.

Kommentar von MajorZeeZ ,

bitte bewerten

Kommentar von Lavendelelf ,

Lass mal deine Aufforderung "bitte bewerten" in jeder deiner Antworten weg, kleiner.

Kommentar von MajorZeeZ ,

xD was sein muss muss sein ^^ Mir is langweilig und lese gerne Antworten auf meine Antworten:D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community