Frage von Kastille, 22

Warum fühlt man so bei manchen Freunden?

Hallo,

wenn Freunde von mir sich mit anderen verabreden, sich mit denen sogar besser verstehen, habe ich kein Problem. Das ist mir sogar Wurst, aber bei einer ehemaligen Freundin, war ich irgedwie eifersüchtig, wenn sie sich mit anderen besser verstand und denen mehr vertraute als mir, aber das war nur bei dieser Freundin. Da hab ich mir soviele Gedanken drum gemacht, was ich den falsch mache, warum es so ist, wieso sie so zu mir ist und nicht so nett wie zu den anderen sage ich mal. Liebe kann das net sein, weil das war auch, wenn sie mit ihren weiblichen Freunden sehr gut auskam. Es ist aber wie gesagt nur bei ihr gewesen und nicht bei anderen, weshalb ich mich frage was das ist. Dieses Gefühl ist irgendwie erdrückend gewesen und sie verstand es nicht. Man könnte sagen ich habe mich von ihr vernachlässigt gefühlt, da sie mir wichtig war, nur konnte ich das ihr irgendwie nie wirklich klar machen. Falls mal wieder so eine Situation irgendwann mal entstehen sollte: wie kann ich mit solchen negativen Gefühlen fertig werden, bzw was hilft dagegen? Darüber zu sprechen wenn diese Person es nicht versteht, brachte nichts, weil man sich nur so weiter voneinander entfernte.

Antwort
von hamalyson, 9

Ich denke, es liegt daran, dass es Freunde gibt für die man einfach mehr empfindet und Freunde für die man weniger empfindet, was nichts daran ändert, dass diese Leute auch deine Freunde sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community