Warum fühlt man sich so "unbeschützt" wenn....?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist bei mir auch so. Es liegt daran, dass dein sagen wir mal Bein von kälterer Luft umgeben ist als dein Oberkörper der unter deiner Decke liegt. Da es kälter ist wird in dem Bereich dein Schutzinstinkt geweckt. Wenn es im Sommer sehr warm ist z.B. 36 grad, hast du das dann auch? Die Decke bedeutet für dich ja auch unterbewusst Schutz 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke, dass es einfach am Bett liegt? :-) Wir stellen uns oft vor, dass "unter dem Bett jemand sein könnte". Natürlich ist das Quatsch, aber Menschen stehen manchmal auf Horrorgeschichten und glauben dann halt, "unter der Decke " sicherer zu sein :-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Digarl
08.11.2015, 21:16

Unser Instinkt geht in der Regel immer von dem schlimmste aus. Auch wenn dieses Unreal ist. Leider wird unser Instinkt aufgrund der Zivilisierung und der Großstädte etc. immer schwächer. 

0

Bei mir ist das nicht so, aber es liegt wohl daran, dass Du ja im Schlaf ungeschützt bist. Und das weisst Du ja beim Einschlafen. Also eher instinktive "Schutzmaßnahme".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CherryMii
08.11.2015, 20:49

Oke das klingt logisch :)

1

Was möchtest Du wissen?