Frage von amuelue, 23

Warum fühlt man sich manchmal Unwohl bzw. Hässlich?

Hallo Ihr Lieben,

die Frage ist jetzt nichtnur auf mich bezogen, ich denke dass es an manchen Tagen einfach vielen so geht, dass man sich so richtig Unwohl in seine Haut fühlt, wenn nicht sogar behauptet "Hässlich" zu sein, bzw. den sogenannten "Normen" nicht zu entsprechen.

Aber warum ist das so?

Liegt das an den Medien und der Gesellschaft, die uns vorheuchelt etwas sein zu müssen, dem kaum jemand entsprechen kann?

Geht es Frauen häufiger so als Männern? Bzw. sagen Männer zu sich selbst überhaupt, "heute fühle ich mich hässlich, oder das stört mich an meinem Körper"?

Ich meine oftmals hört man dass ja eher von uns Frauen, die immer wieder an irgendwelchen "Problemstellen" rumnörgeln müssen. Aber ist das wirklich so, oder müssen wir Frauen einfach immer wieder drauf Aufmerksam machen und Männer nehmen es einfach so hin?

Antwort
von Yuurie, 12

Ich habe das immer, wenn ich meine Periode habe, da gehe ich mir immer selbst damit auf die Nerven und finde mich anstrengend. An solchen Tagen schaue ich gar nicht erst in den Spiegel und Blende es einfach aus.

Bei vielen Leuten ist das aber auch aus dem Umfeld entstanden. Bei mir war es früher extrem wegen jahrelanges Mobbing in der Schulzeit. Auf Dauer prägt sich das ein und man glaubt selbst daran, was andere über dich schlecht redeten.
Mittlerweile weiß ich, dass es Schwachsinn war, aber als kind/jugendliche(r) registriert man es noch nicht so.

Und es liegt auch an der Gesellschaft generell und an den Medien, die vorgibt, was der 'norm' entspricht. Und da habe ich persönlich null Verständnis. Wer entscheidet überhaupt, was der Norm entspricht? Und warum wollen alle Menschen gleich aussehen? Wenn man etwas ändern möchte, sollte man es für sich tun, weil man sich dann besser mag, mit sich zufriedener ist. Und nicht um sich dem Umfeld, der Gesellschaft anzupassen.

Antwort
von claubro, 12

Manchmal sind es die Hormone.... bevor man sine Tage bekommt z.B.

Meist resultiert es aber eher aus einem Mangel, einer Unzufriedenheit. Wenn der Partner einen vermeindlich nicht mehr begehrt, weil Routine eingekehrt ist. Bei Liebeskummer (also Zurückweisung) oder weil man einfach länger kein Erfolgerlebnis hatte?!

Oft ist es ja eher ein Gefühl, als wirklich der Blick in den Spiegel. Und das geht auch Menschen so, die dem gesellschaftlichen Ideal entsprechen. Das ist nichts von außen (zumindest bei mir nicht), sondern kommt von ganz tief innen. Das ist ein mentales Problem.... zu wenig Glückshormone letzen Endes.

Antwort
von MrQuestion87, 22

Das Problem hab ich noch nie gehabt :)

Viele fühlen sich so, wegen den Medien und was die "Gesellschaft" als schön erachtet. Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Manche Menschen mögen vielleicht äusserlich schön erscheinen, sind aber dennoch Schwarz wie die Nacht in ihrem Inneren. 

Antwort
von rosendiamant, 13

Ich w kenne das von manchen Tagen sehr gut.

Oftmals habe ich das Gefühl wenn ich einfach kaputt und müde bin. Wenn ich meine Periode habe und ein paar Pickel im Gesicht habe fühle ich mich genau so schlecht und unwohl.

Ich denke dieses Gefühl kennen viele. An solchen Tagen versuche ich dann auf das zu achten was mir besonders gut an mir gefällt damit ich mich wohl fühle :)

Kommentar von amuelue ,

Ah ja coole Idee! Einfach mal vom Nörgeln Ablenken und sachen Aufzählen die einem gefallen :)

Antwort
von MEGAMORPH, 21

Der erste Eindruck ist nicht immer verkehrt.
Möglicherweise fühlt man sich manchmal einfach hässlich, weil man in dem Moment tatsächlich hässlich ist.

'Hässlich' ist natürlich nicht messbar, aber vielleicht wird man ja gelegentlich von der Realität eingeholt und fühlt sich in seiner Skinny Jeans einfach nur unwohl, weil man diese besser nicht angezogen hätte, sondern dieses nur tat, weil man das halt gerade so macht und weil es bei Primark nichts Anderes zu kaufen gibt.

Darüber hinaus denke ich, dass - was einen selbst angeht - schön/hässlich etwas ist, das im Auge des Betrachters liegt und man das in den seltensten Fällen sowieso nicht selber beurteilen kann. Anders lassen sich diverse Outfits, Selfies usw. nicht erklären.

Antwort
von GhettoMutti06, 20

Also ich finde das es von den Medien kommt ...Diese ganzen magermodells u.s.w.....Ist klar das man sich dann umwohlfühlt da man selber anders ist.

Siehst ja nirgendwo was anderen überall geht es um das aussehn...Welche Diäten doch am besten sind und welche keine jojo's hat u.s.w 

Ich denke mir nur jeder ist auf seiner Art und Weise besonders und das macht uns einzigartig.

Antwort
von MrMiles, 16

Es ist eher so, dass viele Leute andere Probleme haben die sie nicht lösen können.

Die sind unzufrieden wegen irgendwas was sie nicht lösen können und das reflektiert sich in einer allgemeinen Unzufriedenheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community