Frage von FragenderA113, 41

Warum fühlen sich viele Autoren ihren Charakteren stark verbunden?

An was liegt es, dass Autoren oftmals eine Verbindung zu ihren Charakteren spüren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sibylled, 10

Hallo

Ganz einfach die Charakteren entstehen aus den Autoren. Jeder Mensch ist viele in einem. Auch Du, es gibt viele Facetten von Dir. Genau so ist es wenn man ein Buch schreibt, entsteht während dem Schreiben eine Entwicklung der Figuren, zu gewissen fühlt man sich näher, andere mag man nicht.

Ich bin Autorin.

Sibylle

Antwort
von FrankL84, 25

Das ist doch ganz leicht. Die Autoren haben diese Charaktere erfunden. Ohne Sie gebe es diese Charaktere nicht. Meist verpassen die Autoren den Charakter die Sie erfinden auch gewissen Eigenschaften die die Autoren selber auch haben oder Sie verarbeiten damit Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit. Oder verpassen den Charaktere Eigenschaften die Sie selber gerne hätten.

Antwort
von Mimpfel, 22

Hey! Man schreibt ja quasi ein Stück seiner eigenen Lebensgeschichte und seine Erfahrungen auf. Man wählt meist die Charaktereigenschaften und das Aussehen, was einem ziemlich ähnelt. Außerdem ist ein Buch schreiben etwas, womit man sich lange Zeit beschäftigt, dementsprechend wachsen einen die Protagonisten ans Herz, weil man sie stets und ständig um sich hat und mit ihnen beschäftigt.
LG((:

Antwort
von WolfsNala, 12

Da ich selbst Autorin bin & das Gefühl gut kenne werf ich auch mal meinen Hut in den Ring !

Obwohl alle Charaktere irgendwie unterschiedlich sind haben sie eines alle gemeinsam : Sie sind mit dir verbunden ! Man erzählt,als Autor quasi ihre Geschichte & erlebt ihre Höhen & Tiefen mit,als würde man an ihrer Seite stehen ! Es sind deine Kinder ... Und trotzdem sieht ein Autor sich selbst nicht als Gott/Schöpfer dieser Figuren,sondern als deren Sprecher/Gefährte & Freund ... Manche Charaktere liebt man mehr als andere,aber alle haben für immer einen Platz in deinem Herzen ! Du weißt alles von Ihnen & sie wissen alles von dir & manchmal ertappst du dich sogar selbst dabei,wie du in einer sehr intensiven Schreibsession plötzlich mit deinen Figuren anfängst zu reden ! Das ist einfach eine tiefgründige & komplexe Seelenangelegenheit,die man selbst manchmal nicht so ganz versteht,geschweige denn erklären kann !

Antwort
von mychrissie, 8

Weil sie fast immer ein Stück ihres eigenen Charakters in sie hineingelegt haben.

Antwort
von Lavendelelf, 15

Die Erfindung und Entwicklung von Figuren / Charaktere ist etwa mit einer Geburt und somit als eigenes Kind vergleichbar. Da fühlt man sich verständlicher Weise zu verbunden.

Antwort
von AnnJabusch, 4

Weil sie wie eigene Kinder sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community