Frage von lucool4, 35

Warum fühle ich mich zum Kummer hingezogen?

Ich habe seit einigen Jahhren Liebeskummer und eigentlich geht es zur Zeit besser als es einst war, aber ich habe iwi manchmal das Gefühl, dass ich in Selbstmitleid versinke. Auch wenn ich es nett finde, wenn sich andere um mich kümmern, möchte ich hier ja eig nicht einen auf bemitleidenswert machen.

Das Problem ist, dass ich mich manchmal dazu hingezogen fühle in einem Forum wie gute frage net über andere Leute zu lesen die ähnliche Probleme zu haben um ihnen zu helfen. Was sich eig ganz gut anhört ist einfach nur total komisch, weil ich mich danach nur noch mieser fühle und das weiß ich auch ;( ich weiß einfach nicht, warum das so ist, ich habe schließlich keine masorchistischen Neigungen^^

Vielleicht kennt das jmd. Ich bekomme so viele Tipps, was cih machen kann, dass ich mich besser fühle, manchmal habe ich schon vornerein das Gefühl, das wird nichts und dann wirds das natürlich auch nicht. Vielleicht kann mir jemand helfen oder erklären, warum ich eig aus dem Schmerz raus will, ich mich aber trotzdem von Dingen angezogen fühle, die diese eher wieder steigern...

Gruß lucool4

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hoppeltoppeltz, 31

Was glaubst du was ich gerade mache??? Haha

Kommentar von lucool4 ,

Haha, was ist es bei Dir?

Kommentar von Hoppeltoppeltz ,

Liebeskummer

Antwort
von Lion001, 15

Mir gehts auch eig immer so hahah

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community