Frage von Alpha187Kevin, 73

Warum fühle ich mich so nutzlos und hässlich, wie kann ich das ändern?

Antwort
von Gwenlynn, 20

Wie alt bist du denn etwa?
Wenn du dich hässlich fühlst, dann liegt das ganz sicher nicht daran, dass du es bist. Niemand ist hässlich.
Du fragst, was du dagegen tun kannst, dass du dich so fühlst.

Du kannst dir ganz in Ruhe mal die Zeit nehmen, dich selbst im Spiegel anzusehen. Schau dir dein Gesicht an- ohne Fratzen zu schneiden, ganz in Ruhe. Und dann guck einfach mal, was dir genau daran gefällt. Vielleicht deine Augen? Haben sie eine Farbe, die du magst? Vielleicht hat die Iris ein interessantes Muster? Was ist mit deinen Haaren? Deine Lippen, deine Nase...schau dich mal ganz genau an. Und das kannst du auch mit deinem Körper machen. Vielleicht gefällt dir dein Po in einer bestimmten Hose ganz besonders? Oder du magst deine Füße? Deine Hände?
Und wenn du etwas gefunden hast, was dir gefällt, dann darfst du dir das ruhig eingestehen. Es ist nicht arrogant, sich selbst zu mögen- es ist sogar etwas Besonderes.

Wenn du dich nutzlos fühlst, dann kann das daran liegen, dass du nichts so richtig mit dir anzufangen weißt. Das passiert in der Entwicklung manchmal.
Finde heraus, was dir Spaß macht. Vielleicht malst du gerne? Schreibst Gedichte oder Geschichten? Vielleicht singst du gerne oder machst Musik? Vielleicht magst du Sport? Oder vielleicht hilfst du gerne anderen Menschen?
Du kannst im Internet nach kleinen Gruppen oder nach Organisationen gucken, die deinen Interessen entsprechen und dich dort eingliedern, oder du machst etwas ganz für dich.

Und auch wenn es erstmal komisch ist, weil du das nicht so siehst, kannst du dir jeden Abend vor dem Einschlafen und morgens nach dem Aufwachen sagen: "Ich bin wertvoll und ich werde geliebt."
Das stimmt immer. Denn jeder Mensch ist wertvoll und jeder wird von seinen Eltern/Geschwistern/Freunden geliebt. Auch du. 

Liebe Grüße :)

Antwort
von laragie, 19

Das sind Phasen. Versuch mal mehr in den Spiegel zu sehen und dich einfach mal anzulächeln. Dann schaue nur auf die guten  Sachen und erinner dich immer mal wieder dran. Sei stolz drauf, denn das sind die Sachen, die dich besonders machen.

Liste einfach mal alle deine guten Charaktereigenschaften auf.

Und sonst kannst du selber deine Gedanken bestimmen. Fängst du an mal wieder traurig zu werden, dann schrei Stopp in deinem Kopf, fang an zu lächeln und mach etwas, was dir gefäll (Musik hören, Sport, tanzen, malen beispielsweise)

Viel Glück

Antwort
von GenLeutnant, 23

Wenn Du Dich klein,nutzlos,beleidigt und depressiv fühlst,denke immer daran: Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium Deiner Gruppe!

Antwort
von Strubli, 23

Da ist so geht vorbei hatte ich auch mal aber denk daran jeder ist wichtig!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community