Frage von KeksKirBaum, 32

Warum fühl ich mich so allein und unglücklich?

Ich bin 15 und habe eine Freundin die ich über alles liebe, ein Hobby(Kraftsport) und Freunde, aber trotzdem fühle ich mich so allein und bin irgendwie unglücklich. Ich war einmal in einer Psychiatrischen Klinik für 3 Monate aufgrund meiner Psychose, Depression und SvV. Ich weine Abends oft wenn ich im Bett liege, weil ich mich so allein fühle. Was ist mit mir los? Eigentlich sollte ich doch Glücklich sein oder nicht?

Antwort
von BMTHorizot, 32

Hast du vllt ein Eltern Teil per udn anderes im Leben verloren oder so was in der Art ? Vllt ist kraftsport und deine Freundin nicht das richtige du liebst es/ sie zwar aber sie " füllen " nicht dein Herz vllt brauchst du und oder was anderes um glücklich zu sein Versuch doch mal was anderes oder bist du gläubig ? Wenn ja Versuch doch mal intensiver an dein glauben zu glauben

Hoffe konnte dir auch nur ein bisschen helfen :)

Kommentar von KeksKirBaum ,

Nein ich habe niemanden in meinem Leben verloren. Doch sie ist die richtige, wenn ich bei ihr bin, bin ich glücklich. Leider sehen wir uns nicht oft da sie ungefähr 100 km von mir entfernt wohnt. Nein ich bin nicht gläubig. Trotzdem danke für deine Antwort:)

Kommentar von BMTHorizot ,

Tut mir leid das ich nicht wirklich helfen konnte Aber viel Glück weiter hin 😄

Antwort
von Mgxix, 22

Wie einfach jedes pubertierende Mädchen so ist, ich selber hatte diese Phase aber auch mal hab wirklich genau so gedacht  😂 bin auch 15 bei mir war es allerdings mit 14 so. Wenn du überlegst hast du keinen wirklichen Grund du hast wirklich so viel Glück dass du einen anständigen Wohnort hast und genug essen bekommst (vermute ich mal 😁) wenn du dass nicht glaubst das du eigentlich so vieles hast wo von andere nicht mal träumen können kann ich dir gerne links oder Bilder schicken, bei denen ich sofort dachte: ich hab so Glück in meinem Leben  und hab angefangen mein Leben zu genießen, dass macht wirklich viel mehr Spaß und ist auch viel leichter als ständig darüber nach zu denken was du nicht hast.
Glaub mir irgendwann geht das bei dir schon weg lg :*

Kommentar von Mgxix ,

Vor allem dieses "alleine fühlen" kenne ich zu gut aber ich hab später erst erkannt das es nicht so ist

Antwort
von mxxnlxght, 24

Eigentlich solltest du nach einem Klinikaufenthalt noch in Therapie gehen (1 mal in der Woche), damit du nicht in dein altes Muster zurück fällst. 

Geb auf https://www.weisse-liste.de/de/ Jugendpsychater ein, frag nach Vorstellungsgesprächen.

LG

Kommentar von KeksKirBaum ,

Ich gehe normalerweise wöchentlich zum Psychiater, aber ich geh da nicht mehr hin, weil es mir nicht hilft.

Kommentar von mxxnlxght ,

Dann sag es deinem Psychologen, er weiß dann was zu machen ist!

Antwort
von Soeber, 9

Pubertät vielleicht oder du solltest ein Termin bei einem Psychologen machen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten