Frage von Amkoc, 113

Warum fühl ich mich nicht da, wo bin ich?

Hi Leute.Das kann komisch rüberkommen, aber ich brauche dringend hilfe von euch.Ich glaube dass ich nicht in meinem Körper binGlaubt es mir bitte!.Also seit ca.4 Monaten habe ich das Gefühl dass jemand anderes in mir drin ist. z.B.es bestimmt, was ich machen und fühlen soll. Also ich bin irgendwie ein anderes Mensch geworden.Ich kann nicht mehr machen was ich will. Und ich bin einfach nicht mehr ich. Bitte Hilft mir...Ich will wieder ich sein.Was ist in mir drin und steuert mich????

Antwort
von Meatwad, 10

Das sind Anzeichen für eine durchaus ernstzunehmende geistige Erkrankung. Nennt sich Depersonalisation. Damit möchte ich keine Panik bei dir auslösen. Du erkennst ja das Problem und bittest um Hilfe. Das ist ein sehr guter Schritt. Und wenn du in diesem Stadium die Hilfe eines Arztes annimmst, stehen die Chancen einer Heilung gut. Bitte wende dich an deinen Hausarzt und schäme dich nicht dafür. Jeder Mensch hat mal psychische Probleme.

Und bitte mache nicht den Fehler, auf den Mist von jackjack1995 und WeicheBirne zu hören! Klar, das mag alles spannender klingen. Und es mag auch dabei helfen, sich der unangenehmen Wahrheit nicht zu stellen. Aber es wird alles verschlimmern. Die "Ratschläge" dieser Personen sind hochgradig fahrlässig und durch nichts begründet.

Kommentar von Amkoc ,

Aber warum hab ich jz sowas? Also warum erst seit 4 Monaten oder so? Ich war auf dem Weg zur Schule und da hat es irgendwie angefangen. Also ich hab aufeinmal ganz anders gedacht und mich auch ganz anders verhalten.Ich wurde in der Schule immer schlimmer,was natürlich nicht gut für mich ist.

Kommentar von Meatwad ,

Die Frage nach dem "Warum" kann ich dir nicht beantworten. Das kann (möglicherweise) ein Therapeut. In jedem Fall kann er dir helfen, dieses Gefühl wieder loszuwerden. Wende dich an einen Arzt. Deine Angst, er könnte dich als unnormal abstempeln, ist unbegründet. Ein Arzt ist dazu da, dir zu helfen. Zudem hat er Schweigepflicht. Es muss sich vielleicht auch gar nicht um eine ausgeprägte Depersonalisation handeln. Aber du leidest, also lass dir helfen!

Antwort
von WeicheBirne, 42

Es ist möglich, daß Du aus einem Paralleluniversum zu uns gekommen bist. 

Parallel zu unserem Universum existieren noch viele andere Universen und in jedem gibt es eine Kopie von uns -einen Doppelgänger. Wenn Du aus einem Paralleluniversum kommst, hat Deine Seele ihren Körper dort verlassen und den Körper ihres Doppelgängers hier in unserem Universum in Besitz genommen.

Jedes Universum ist ein wenig anders. Es gibt kleinere Unterschiede, auch in den Körpern der Doppelgänger. Das merkst Du jetzt unterbewußt und darum fühst Du Dich fremd in dem Körper, der eigentlich gar nicht Deiner ist.

Es könnte Dir helfen wenn Du versuchst Dich an Details aus Deinem bisherigen Leben zu erinnern und diese Erinnerungen mit Deinem jetzigen Leben vergleichst. Am besten geht das mit einer Meditation, in der Du Dich auf Deine Vergangenheit konzentrierst. 

Auch die kleinsten Details könnten helfen -vielleicht hing ja ein Bild in Deiner Erinnerung an einer anderen Stelle in Deinem Schlafzimmer oder ein Kleidungsstück hat in Deiner Erinnerung einen leicht anderen Farbton oder die Gesichter der Menschen, die Du kennst, sind in Deiner Erinnerung ein wenig anders geformt. 

Wenn Du diese Feststellungen machst dann weißt Du, daß Du von weit her zu uns gekommen bist.

Kommentar von Amkoc ,

Danke dass du mir weitergeholfen hast! Ich probiere es mal aus. Und das ist richtig was du gesagt hast,ich fühl mich irgendwie wie aus einem anderen Planeten. Ich hab noch etwas vergessen zu sagen.Ich seh die Menschen auch nicht als Menschen,also ich meine ich seh die irgendwie wie, wie einfache Lebewesen die exsistieren.Das ist wirklich unglaublich.

Kommentar von WeicheBirne ,

Das glaube ich Dir gern. Die Menschen in diesem Universum sind gewiß ein wenig anders als die Menschen Deines Universums. Vielleicht findest Du die Unterschiede ja bei der Meditation heraus.

Ich wünsche Dir, daß Du es schaffst Dich bei uns einzuleben -wenn Du bleiben solltest. Eigentlich ist dieses Universum gar nicht so schlecht.

Kommentar von Amkoc ,

Vielen Dank für deine Hilfe! Du hast mir wirklich weitergeholfen. Ich hoffe auch, dass ich das schaffe..

Antwort
von jackjack1995, 32

Vielleicht sind das einfach Gefühle aus deinem vorherigen Leben.

Vielleicht hast du schon einmal gelebt.

Und durch die Reinkarnation bist du jetzt ein anderer Mensch geworden.

Mach mal auf dieser Internetseite einen Test:

http://www.testedich.de/quiz28/quiz/1283038988/Habe-ich-schon-mal-gelebt

Vielleicht liegt es daran.

Ansonsten hört sich das irgendwie gruselig an... -_-

Kommentar von jovetodimama ,

Ich halte diesen Test nicht für aussagekräftig bezüglich der Frage, ob man schon einmal gelebt hat. Habe ihn gerade gemacht - mit dem Ergebnis: Bei ihnen kann man sich nicht sicher sein. Eine Hypnose könnte Aufschluss bringen. (Dabei bin ich mir sicher, schon mehrmals gelebt zu haben, und habe sogar Erinnerungen an ein konkretes früheres Leben.)

Kommentar von Amkoc ,

Ich habe das jz auch ausprobiert und ich denke nicht, dass dieses Test mir weiterhelfen kann. Das ist ja nur ein Test aus dem Internet. Aber trotzdem Danke. Ich weiß, dass es gruselig ist, ich will ja auch herausfinden wie ich wieder normal werden kann...

Kommentar von jackjack1995 ,

Hm... Vielleicht solltest du dich mal von einem Arzt untersuchen lassen.

Die Persönlichkeitsstörungen können nämlich auch einen neurologischen Hintergrund haben.

Ich würde mal ein MRT oder CT und ein komplettes Blutbild machen lassen.

Vielleicht ist das ganze auch krankheitsbedingt.

Und naja... Auch wenn der Test nicht aufschlussreich war, würde ich trotzdem die Möglichkeit einer Reinkarnation nicht außer acht lassen, denn das passt zu deiner Symptomatik.

Ansonsten kann es dann eben doch sein, dass irgendetwas anderes in deinem Körper steckt.

Aber das finde ich etwas zu hart. -_-

Ich tippe immer noch auf die Möglichkeit der Reinkarnation, also dass du schon einmal gelebt hast und dass das einfach nur die Gefühle aus deinem vorherigen Leben sind.

Kommentar von Amkoc ,

Aber wenn ich jz dem Arzt erzähle, dann denkt er bestimmt, dass ich unnormal bin. Ich mein also behindert. Und bin ich die einzige die sowas hat, oder ist das bei vielen so?

Kommentar von jackjack1995 ,

Ach wo. Keine Sorge.

Ein richtiger Arzt würde so etwas nie behaupten.

Er weiß doch eigentlich, dass Persönlichkeitsstörungen auch krankheitsbedingt sein kann.

Nein. Du bist nicht die einzige, die so was hat.

Ich zum Beispiel habe eine Freundin, die leidet an Epilepsie. Es gibt verschiedene Arten von Epilepsie und meine Freundin bekommt leider einen Krampfanfall.

Das ist eine, von mehreren verschiedenen Arten.

Und bei einem MRT oder CT kam dann heraus, dass sie eine kleine Schädigung am Gehirn hat und dadurch der epileptische Anfall ausgelöst wird.

Und auch sie leidet deshalb manchmal auch an Persönlichkeitsstörungen.

Die sind jedoch noch schlimmer, als deine Symptome.

Bei dem Befund ist das aber normal.

Sie ist noch keine 30 Jahre alt.

Aber keine Sorge.

Das muss bei dir ja nicht Epilepsie sein, denn du hast ja keine Symptome, die für eine Epilepsie sprechen.

Weißt du, es kann auch einfach Vitaminmangel sein.

Denn durch Vitaminmangel können auch Persönlichkeitsstörungen auftreten.

Und die bekommt man ja mit Medikamenten wieder in den Griff und dann wird man wieder normal.

Deshalb würde ich dir raten, ein komplettes Blutbild machen zu lassen, um festzustellen, ob du vielleicht an Vitaminmangel leidest, wodurch ja auch manchmal diese Persönlichkeitsstörungen hervorgerufen werden können.

Wenn dabei nichts herauskommt, würde ich zur Sicherheit eben doch ein MRT oder CT machen lassen, weil es dann auch einen neurologischen Hintergrund haben könnte.

Unmöglich wäre es nämlich nicht.

Siehst ja. Meine Freundin ist noch nicht mal 30 Jahre alt und bei ihr steckt ein neurologischer Hintergrund für den epileptischen Anfall dahinter.

Ich tippe bei dir aber eher auf Vitaminmangel oder dass es einfach Gefühle aus deinem vorherigen Leben waren und du durch eine Reinkarnation ein anderer Mensch geworden bist.

Sonst bleibt eben nur noch die letzte Möglichkeit... das neurologische Problem.

Kann, muss aber nicht sein. Wie gesagt.

Ich tippe bei dir aber eher auf Vitaminmangel oder dass es einfach Gefühle aus deinem vorherigen Leben waren und du durch eine Reinkarnation ein anderer Mensch geworden bist.

Antwort
von uncutparadise, 53

Arzt. Psychiater. Wahlweise Exorzist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community