Frage von IbrahimDK19, 195

Warum friert mein neuer Rechner immer ein?

Hallo ihr lieben.
Ich habe mir vor einiger Zeit einen Fertig PC gekauft. Mit einiger Zeit meine ich seit ca. Monaten, deswegen habe ich auch natürlich noch Garantie. Nach Ca. Einer Woche hatte ich die Schnauze voll und wollte ein bisschen mehr Leistung haben. So wollte ich den Prozessor ein wenig übertakten. Aber ich kenne mich eigentlich relativ gut mit übertaktungen aus denn ich habe schon zwei andere PC erfolgreich übertakten. Also ich habe angefangen meine CPU mit dem program Intel Extreme Utility zu übertakten. Ich weiß man darf die Taktfrequenzen nicht auf einmal übertreiben so habe ich etwas ganz wenig übertakten wollen, und direkt danach habe ich festgestellt das mein PC eingefroren ist. Er ist einfach eingefroren ob wohl ich noch nicht mal übertakten konnte. So habe ich den PC neugestalten und vor lauter Schreck sofort alles zurückgesetzt (musste ja nichts zurücksetzten) und das Programm Intel extrem Utility gelöscht. Ca. Eine Woche später haben dann die freezes angefangen also mein PC ist einfach eingefroren nichts ging mehr. So muss ich den PC immer ausschalten. Dieses Problem passiert derzeit immer noch mindestens 1 mal in der Woche. Aber ich verstehe nicht warum und weiß nicht was ich jetzt tun soll. Habe ich etwa meinen Prozessor kaputt gemacht ? Aber ich habe doch nur ein kleines bisschen übertakten wollen und noch nicht mal das hat geklappt. Wie gesagt ich habe den PC neu gekauft er ist gerade mal 4-5 Monate alt mehr nicht. Ich bin am verzweifeln. Kann sein das er auch eingefroren wäre, wenn ich nicht übertakten hätte, denn das erste mal als ich übertakten habe hatte ich den PC nur 5 6 Tage und vielleicht hätte ich Glück das er in der Zeit nicht eingefroren ist.... Oder es liegt tatsächlich an der übertaktung.... Später habe ich sogar von einem guten Freund erfahren, dass meine CPU garnicht übertaktbar ist, weil das K nicht da hinter steht. Aber falls er nicht übertaktbar ist, dann kann es ja nicht sein das es an meinem Versuch liegt den Prozessor zu übertakten oder was meint Ihr? Ich bedanke mit beim Voraus bei Euch. Ich hoffe ihr kennt mein Problem oder wisst was ich tun kann. PS: ich habe schon vieles ausprobiert... Mehrmals Betriebssystem zurück gesagt mehrmals Festplatte formatiert. Was ich weiß ist es, das der PC auf Windows 8 am Stabilsten lief. Derzeit nutze ich aber Windows 10

Daten zum PC
Lenovo 90DA001PYS
Lenovo Stand PC
SKYBAY Motherboard
Intel Core I7 6700
Intel HD Graphics 530
8 GB RAM
2 Standard Lüfter.
250 Watt Netzteil.

Ach ja bevor ich es vergesse der PC wird maximal 60-70 Grad heiß.

Antwort
von Vanelle, 43
PC auf Windows 8 am Stabilsten lief

Woraus man dann wohl schließen muss, die Probleme bestanden schon vor dem Versuch zu übertakten und die "Geschichte" dazu einfach nur irreführend ist.

Viel wahrscheinlicher ist ein Hardware-Problem und das behebt man nicht, indem man x-mal das BS neu aufsetzt oder mit dem BIOS "spielt".

Du solltest das Gerät einem Techniker überlassen und, sofern Du Dich sicher (!) erinnern kannst, die Umstände schildern, in denen der Fehler am ehesten auftritt.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Danke für den Tipp.

Antwort
von Ifm001, 31

Mache nicht die Garantie sondern die gesetzliche Sachmängelhaftung beim
Verkäufer(!) geltend. Im ersten halben Jahr hat der die Beweislast.
Einfach "der wurde übertaktet, dann ist das wohl die Ursache" reicht
nicht als (Anscheins)beweis, soweit Board und CPU laut technischer
Beschreibung übertaktbar sind. Denn auch für diese Eigenschaft steht der
Händler gerade.

Wenn Du die Lösung selbst findest, ist das natürlich unkomplizierter,
denn das Bestehen auf die nicht wegAGBbare Sachmängelhaftung machen
Händler nicht leicht. Da solltest Du dich ausreichend informieren und
ein dickes Fell haben. Zögere nicht, z. B. die Verbraucherzentrale einzuschalten.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Hallo, kannst du das bitte etwas weniger kompliziert erklären, für nicht ganz so schlaue. Was willst du mir im Klartext jetzt sagen? Soll ich das nicht als Garantiefall melden als was sonst? Sonst würde oh gleich Lenovo anrufen und denen sagen das sie das Teil mitnehmen sollen und gucken sollen wo das Problem liegt

Kommentar von Ifm001 ,

Das ist die unkomplizierte Erklärung. Du hast halt die Wahl zwischen Garantie und der (gesetzlich vorgegebenen) Sachmängelhaftung aka. Gewährleistung.

Wenn Du einen Garantieantrag stellt, unterliegst Du den von Garantiegeber frei bestimmbaren Regeln. Bei det Sachmängelhaftung ist alles vom Gesetzgeber vorgegeben. Bei der Garantie kann also bestimmt sein, dass übertakten ausgeschlossen ist. Bei der Sachmängelhaftung ist das so nicht möglich.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Ich verstehe nicht so ganz was du meinst warum kann ich das nicht reparieren lassen. Ich rufe dort an und sage denen, dass ich das Problem praktisch seit dem Kauf habe und es mir jetzt sehr aufregt und das die sich das angucken sollen.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Ja aber ich werde doch wohl nicht sagen, dass ich übertakten habe :)

Kommentar von qugart ,

Mach das. Aber da solltest du wissen, dass das dann Betrug ist und eine Anzeige nach sich zieht.

Kommentar von Ifm001 ,

Wie kommst Du darauf, dass das den Straftatbestand eines Betrugs erfüllt? Da dürfte der Nachweis schlicht nicht möglich sein und ob da dann ein Gericht mitgeht, solange man nicht die konkrete Frage nach den übertakten falsch beantwortet, ist auch eher fraglich.

Kommentar von qugart ,

Wo soll da denn irgendein Sachmangel vorliegen, wenn die CPU übertaktet wurde und dadurch dann beschädigt?

Kommentar von Ifm001 ,

Wie geschrieben: Wenn die betroffenen Komponenten vom Hersteller als übertaktbar ausgelobt sind und der Verkäufer (bzw. der Hersteller des Komplett-PC) in der Leistungsbeschreibung (behelfsweise der Angebotstext, AGB reicht eher nicht) den Komplett-PC nicht als nicht übertaktbar deklariert hat, ist es von der Sachmängelhaftung abgedeckt.

Zudem ist der Verkäufer im ersten halben Jahr in der Nachweispflicht. Ein "ist übertakten, also keine Sachmängelhaftung" reicht hier nicht für eine Ablehnung, selbst wenn das übertakten nicht vorgesehen ist. Er muss entweder das übertakten als Ursache nachweisen oder durch Überprüng ausschliessen, dass anderes nicht in Frage kommt.

Antwort
von qugart, 21

Du schreibst wirr.

Einmal hast du die CPU übertaktet, dann wieder nciht, dann ist der PC nach dem Übertakten eingefroren, obwohl du noch gar nicht übertaktet hast.

Sorry, aber da wird keiner richtig schlau draus.

Mich würde ja interessieren, was das denn nun für ein PC ist. Vom Gefühl her ist es ein ThinkCentre. Aber dann was älteres oder aus dem Ausland. Auf alle Fälle ein reiner Office-PC.

Insgesamt darf man fast davon ausgehen, dass der laienhafte Versuch die CPU zu übertakten etwas geschrottet hat.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Hallo, danke für die schnelle Antwort. Es kann sein das ich etwas wirr geschrieben habe was ich damit meine war ich wollte die CPU übertakten nur ein bisschen und Dieter danach obwohl die Einstellungen nicht übernommen wurden. Ist mein PC eingefriert. Und ich musste ihn aus und wieder an machen vor lauter Schreck habe ich das Programm danach auch gelöscht. Aber wie kann denn was kaputt gegangen sein, wenn die CPU noch nicht mal übertaktbar ist?

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Ich wollte aber eher etwas mehr Grafikleistung und kch dachte ich könnte diese Intel HD 530 pushen. Aber kannst du mir sagen, wie man da was feststellen soll, wenn ich noch nicht mal übertakten konnte, ich habe die Skala ein bisschen erhöht und direkt auf übernehmen geklickt. Direkt danach ist der PC eingefroren warum auch immer

Kommentar von qugart ,

Sorry, aber du hast überhaupt keinen Plan, was du da machst.

Du hast da nämlich tatsächlich die CPU übertaktet als du auf "übernehmen" geklickt hast. Wenn darauf dann der PC eingefroren ist, dann hast du deine Ursache.

Da ist dann jetzt nichts mehr mit Garantie oder Gewährleistung. Da hättest du auch mit einem Hammer draufhauen können.

Antwort
von vibro3003, 18

Ich vermute mal mit deinem Übertaktungsversuch hast du Hardware beschädigt. Und ja das kann man feststellen und die Garantie greift bei Übertaktung nicht. Wozu braucht man bei einem I7 6700 mehr Leistung? Das ist mir echt rätselhaft

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Es lag eher daran, weil es mich aufgeregt hat nicht vernünftig zocken zu können..... So das Ding ist ich wollte aber eher die Intel Graphics übertakten dann wurde es wahrscheinlich eher der CPU

Kommentar von qugart ,

Du hast einen Office-PC! Der ist nicht fürs Spielen gedacht!

Antwort
von Duftbaumstock, 19

Ich glaube wegen deiner "Graka" Intel Graphics ist die Grafikkarte des Prozessors

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Ja genau deswegen zuerst wollte ich aber die Grafikkarte übertakten dann war es aber eher die CPU gewesen

Antwort
von kimonina2015, 5

Ich weiß nicht ob deine PC Bauteile usw betroffen sind, aber Lenovo hat massenweise Rückrufe wegen irgendwelcher sich überhitzender hardware-bestandteile. schau mal nach.

Kommentar von kimonina2015 ,

Ach! wir zwei wieder :-))))

Antwort
von FanMaderWeb, 61

Wenn du nicht den Prozessor übertakten darfst, aber es trotzdem tust, dann hast du ganz klar selbst schuld. Garantie sollte sowas eigentlich nicht abdecken. Normalerweise informiert man sich vorher, welche Möglichkeiten einem zur Verfügung stehen, und nicht erst dann, wenn es zu spät ist.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Natürlich darf ich den übertakten aber Garantie fällt dann weg wenn die es merken. Aber da ich hier einen Prozessor übertakten habe, der sich garnicht übertakten lässt, sollte ich noch Garantie haben.

Antwort
von SiroOne, 60

Windows 10 ist nach meinen Erfahrungen etwas anfällig fürs einfrieren.
Vielleicht versuchst du es mal mit einer anderen Windows 10 Version, wenn es geht.
Ich weiß auch gar nicht was du da übertakten willst, lass das mal schön sein.
Mit dieser Grafikkarte lohnt sich das nicht.
Setz mal dein Bios oder UEFI zurück.


Kommentar von IbrahimDK19 ,

Hi, ich weiß zwar nicht warum dein Beitrag gedisslikt wurde aber so sind viele nunmal die denken Sie hätten selber Ahnung und andere nicht und Zack da kommen dann die Daumen nach unten. Also auf jeden Fall hatte ich meistens mit dem einfrieren unter Windows 10 Probleme. Bei Windows 8 war es selten aber es ist auch ab und zu passiert und Linux hatte ich auch Ca. Einen Monat getestet und dort ist es nie eingefrohren. Was ich aber noch dazu erwähnen muss bei mir friert der PC nicht beim zocken ein ist bis jetzt noch nie passiert nur auf youtube etc.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Ach ja und einen BIOS reset habe ich noch nicht gemacht du meinst die Batterie raus nehmen und später wieder einstecken ne?

Kommentar von siggiiii ,

Also wenn ich mal etwas Kritik üben darf wenn man schon übertakten will sollte man sich zumindest mit dem BIOS einigermaßen auskennen.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Klar kannst du Kretik einüben. Aber ich habe ja auch nicht gesagt das ich nicht weiß wie es funktioniert sondern was genau du meinst.... Meinst du das BIOS im BIOS selbst auf default setzen (reset) oder Baterie rausnehmen) falls du ein reset im BIOS meinst was ich denke, dann ja ich habe das schonmal gemacht. Danach hatte ich sogar 2 Wochen keine Probleme. Aber danach ging es wieder los.

Kommentar von siggiiii ,

Es kann auch sein das dein Rechner einfach irgendwie kaputt ist und Murphys Law mal wieder zugeschlagen hat.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Was ist das denn? Wer ist Martha law?

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Murphys

Kommentar von Franzmann0815 ,

Englisch für murphys gesetzt.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Willst du mich auf den Arm nehmen oder meinst du das ernst das der PC kaputt ist? Soll ich ihn reparieren lassen ?

Kommentar von SiroOne ,

Normalerweise dürfte der PC gar nicht einfrieren.
Das vernünftigste was ich machen würde und schon bei meinen Rechner gemacht habe ist das UEFI ubzudaten.
Da es mit alten UEFI s zu Problemen kommen kann.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Okay, danke dir für den Tipp aber wie updatet man das Uefi ? Sorry wegen der unfissenheit. Kann es auch sein das der PC später wieder verbünftig läuft ? Weil ich will später neues Netzteil und neues mainboard holen....

Kommentar von SiroOne ,

Kein Problem, das Ubdate des UEFI richtet sich nach deiner Motherboardmarke.
https://www.youtube.com/watch?v=V8jxGkN52UQ

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Danke dir ich werde es mir angucken. Wenn das nicht hilft ist vielleicht auch mein Motherboard Schrott. Aber das werde ich ja eh wechseln

Kommentar von SiroOne ,

Allet klar, gutes gelingen.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Vielen Dank man. Aber wie gesagt rufe heute Morgen Lenovo noch an.

Antwort
von Smoke123, 49

Schon BIOS Reset gemacht? 

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Nein habe ich noch nicht gemacht.

Kommentar von siggiiii ,

Ich denke auch die Übertaktung läuft soweit ich weiß übers BIOS und da sind wahrscheinlich noch die krummen Werte drin. Bin aber auch nicht so der Profi.

Kommentar von Smoke123 ,

Das solltest du mal probieren. 

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Okay also den BIOS habe ich manuell schon mal zurückgesetzt also über das BIOS selbst (wenn der PC startet) aber die BIOS Batterie habe ich bis jetzt noch nie raus und rein gesteckt.

Kommentar von Smoke123 ,

Ist auch nicht zwingend notwendig. So wie du es gemacht hast, ist es schon richtig. 

Optimized Default laden o.ä.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Genau genau so hab ich es auch gemacht default ausgewählt und danach speichern und Escape. Aber wie gesagt danach lief es wieder 2 Wochen sehr sehr gut und dann fing es wieder an. Bis jetzt lief es aber mit Windows 7 und Linux am aller besten.

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Ja aber ich frage mich habe ich mir jetzt alles durch Intel Extreme Utility kaputt gemacht oder lebt der PC noch :P also eigentlich ist es ja nicht normal. Denn ich habe schon mindestens zwei pcs übertakten und die liefen immer Bomben sicher. Meinen alten zum Beispiel habe ich damal von 3.2 ghz wunderbsr stabil bis 3.7 ghz übertakten und ich konnte ihn sehr gut benutzen und der ist nie eingefrohren. Deswegen glaube ich eigentlich nicht so wirklich das der PC kaputt gegangen ist, nur weil ich kurz bei dem Programm den Clockspeed etwas hoch gemacht hab

Kommentar von Smoke123 ,

Glaube auch nicht das er kaputt ist. Ferndiagnose ist aber bei solchen Sachen schwierig. 

Kommentar von IbrahimDK19 ,

Hmm naja ich werde aber auf jeden Fall gleich bei Lenovo anrufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community