Warum freue nur ich mich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ja, am Besten freut man sich über gar nichts, denn es kann ja immer etwas passieren: Das neue Auto kann einen Unfall haben, der tolle Job gekündigt werden, das Lieblingskleid in der Waschmaschine einlaufen oder das gewünschte Weihnachtsgeschenk nicht unterm Baum liegen ... herrjeh, so  viel Lebensrisiko.

Aber mal im Ernst: Die haben ein Problem! Lass Dich davon nicht runter ziehen, Du berweist gerade jeden Tag, dass es guten Grund gibt, sich zu freuen und positiv in die Zukunft zu sehen. Und weißt Du was: Sollte wider Erwarten doch etwas passieren, dann wird es nicht weniger schlimm für Dich weil Du Dir verboten hast Dich zu freuen!

Genieße die Vorfreude! Genieße jeden Moment! Freue Dich wenn Dir nicht übel ist, freue Dich auf die ersten Tritte in ein paar Wochen, freue Dich darauf Dein Baby bald im Bauch Purzelbäume schlagen zu sehen usw. Wer sich nicht mit Dir freuen will, hat selber schuld. 

Ich war in meiner ersten Schwangerschaft auch die Einzige, die sich gefreut hat und es ist alles gut gegangen, ich bin eine tolle Mutter geworden (wenngleich ich natürlich auch Fehler gemacht habe) und meine Große ist jetzt erwachsen und ich freue mich immer noch dass ich sie habe ;-)

Die Miesmacher von damals haben sich übrigens dann nach der Geburt endlich mal eingekriegt...

Alles Gute und ich freue mich für Dich! Die Tatsache dass Du die Mitfreude Deiner Familie vermisst, zeigt, dass Du ein emotionsfähiger, sensibler Mensch bist, Du wirst sicher eine tolle Mama!

Lili

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muni1804
01.10.2016, 09:08

Wow vielen vielen dank . Nach dieser Nachricht fühle ich mich Grad wirklich besser .

1

warum sollst du dich den nicht freuen, auf so ein kleines Würmchen. wenn du es erst mal im arm hälst. wie alt bist du denn , hast du Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muni1804
30.09.2016, 13:01

Ich bin 21 Jahre alt und wirklich froh über die Ss aber meine familie zieht mich nur runter mit negativen Gedanken 

0

Klar darfst du dich freuen, aber ich verstehe deine Familie da auch. Ob das Kind gesund ist und ob ihr beide die Geburt unbeschadet übersteht weiß ja noch niemand mit Sicherheit. Das Risiko ist gering, aber da. Ich denke, dass deine Familie einfach Angst um dich hat. Und evtl wollen sie dir auch bewusst machen, dass so ein Kind nicht nur Spaß macht. Mein Knirps ist so mitunter das pflegeleichteste Kind was es gibt. Mit sechs Wochen durchgeschlafen, nie Koliken gehabt. Das kann aber auch anders kommen und auch wir hatte Tage, an denen ich nervlich auf dem Zahnfleisch ging.

Meine Schwester und ich waren zeitgleich schwanger, haben mit 2,5 Monaten Unterschied entbunden. Meine Mama hat zig mal gesagt, dass sie froh ist, wenn beide Kinder einfach da sind und alles gut ist.

Nehm es ihnen nicht übel. Sie werden sich sicher freuen, wenn der Wurm erstmal da ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in der 13. bist, ist das Schlimmste überstanden. Klar, passieren kann immer was, aber das Risiko hat in der Woche schon erheblich abgenommen.

Rede mit ihnen und sag ihnen, wie blöd du es findest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muni1804
30.09.2016, 13:14

Das habe ich schon mehrmals getan 

Meine Mutter sagt ich soll meinen Mund halten und ihr zuhören 

Sie hätte mehr Ahnung als ich 

1

Hallo liebe Muni1804,

ich freu mich für Dich!

Lass dich doch nicht runterziehen, ich weiss auch gar nicht, warum sie sagen, dass du dich nicht zu früh freuen sollst.

Das ist doch eines der schönsten Dinge im Leben einer Frau;-)

Weisst du,warum sie das sagen?

Lg kruemel;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muni1804
30.09.2016, 13:13

Nein weiß ich leider nicht .

Für meine familie ist es momentan einfach ein nichts .

Die sagen ab dem 7 monat sollte ich drüber sprechen nicht früher .

Ich bin sehr entäuscht und wütend 

1