Frage von Nutzer16, 51

Warum forderte Stalin das Ende der Entnazifierung?

Hallo :) Als einer der Punkte, die in der ersten Stalin-Note von 1952 standen, wird (zumindest auf wikipedia) "Beendigung der Entnazifizierung" angegeben. Weiß irgendjemand, wieso Stalin so etwas fordern sollte? Vielen Dank schonmal!

Expertenantwort
von PeVau, Community-Experte für Geschichte, 36

Im sechsten Punkt der ersten Stalin-Note stand:

6. Allen ehemaligen Angehörigen der deutschen Armee, einschließlich der Offiziere und Generäle, allen ehemaligen Nazis, mit Ausnahme derer, die nach Gerichtsurteil eine Strafe für von ihnen begangene Verbrechen verbüßen, müssen die gleichen bürgerlichen und politischen Rechte wie allen anderen deutschen Bürgern gewährt werden zur Teilnahme am Aufbau eines friedliebenden, demokratischen Deutschland.

http://www.1000dokumente.de/index.html?c=dokument\_ru&dokument=0031\_not&...

Dazu musst du wissen, dass die Entnazifizierung von den Alliierten betrieben wurde und Teil der Besatzungspolitik war. Eine derart von den Alliierten betriebene Politik hätte sich nicht mit der in den Stalin-Noten angebotenen Souveränität Deutschlands vertragen.

Das Ende der Entnazifizierung hätte nicht bedeutet, dass man sich nicht mehr mit der Vergangenheit auseinandergesetzt hätte. Der Umgang mit dieser Nazivergangenheit wäre in die Hände der Deutschen gelegt worden.

Antwort
von soissesPDF, 30

Weil diese im Westen auch nur nicht stattfand https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_19...

Hätte man entnazifizieren wollen wäre es nichts geworden mit Aufrüstung, Wiederaufbau und Wirtschaftswunder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community