Frage von rue77, 68

Warum fokussieren sich die meisten jugendliche so früh an beziehungen? Man muss im leben nur erfolgreich sein gutes Geld verdienen alles andere kommt von....?

Alles andere kommt von alleine.

Antwort
von Flammifera, 29

Hey :)

Eine totale Fokussierung auf Beziehungen erlebe ich immer wieder, dabei wird die Schule schnell vergessen und das ist sehr beunruhigend. Das ist leider das, was momentan als "cool" eingestuft wird, kommt vielleicht daher, dass die Kinder immer früher mit diesen Themen in Kontakt kommen.

Allerdings halte ich totale Fokussierung auf Karriere auch nicht für richtig. Natürlich können einige vielleicht so super leben, aber mich persönlich würde es einfach nicht glücklich machen. Ständige Anstrengung, ohne Auszeit zwischendurch würde ich nicht durchhalten. Da bin ich lieber ein bisschen weniger erfolgreich und habe mehr Freude am Leben.

LG

Antwort
von konstanze85, 21

Dadurch entwickelst du aber keine sozialen kompetenzen und kannst keine persönliche reife erlangen, wenn du dich nir darauf fokussierst erfolgreich geld zu verdienen

Antwort
von landregen, 29

Ja, es kommt von allein, auch schon vor Beendigung einer erfolgreichen Karriere und auch ohne erfolgreiche Karriere. Essen, Atmen, sich Verlieben...

Kommentar von rue77 ,

Ja, daß schon aber nachher heulen die um wenn es nicht geklappt hat. Glaub mir wenn man gutes Geld verdient selbstständig ist, und eine anständige Familie gründen will. Dann geht die Frau von dir nicht so schnell. Hoffentlich garnicht.

Kommentar von landregen ,

Ja, das stimmt schon. Ich stimme dir vollkommen zu.

Dennoch ist auch der Sexualtrieb und der Trieb nach Nähe und Geselligkeit fast so ausgeprägt wie der nach Sauerstoff und Nahrung. Leider setzt bei Vielen der Verstand aus bzw. sie machen sich keine Gedanken über die Schwerpunkte in ihrem Leben...

Und es kann auch schön sein, zu zweit an den Karrieren und den Voraussetzungen für eine Familie zu arbeiten. Das sage ich aus eigener Erfahrung ;-)

Kommentar von landregen ,

Und es kann auch schön sein, zu zweit an den Karrieren und den Voraussetzungen für eine Familie zu arbeiten. Das sage ich aus eigener Erfahrung ;-)

Ich bin froh, eine gute Ausbildung und einen wunderbaren und anspruchsvollen Job zu haben - als Frau. Auch das ist ein guter Beitrag zur Familie und zur Partnerschaft. Hat sich bereits über 2 Jahrzehnte bewährt

Wir waren uns bereits in unseren Ausbildungen und beruflichen Aufstiegen gegenseitig eine Unterstützung, und das Familienleben und die Kindererziehung haben wir gemeinsam hingekriegt.

Es hat uns beide entlastet, nicht allein für den materiellen Lebensstandard verantwortlich zu sein und nicht allein für Haushalt und Gedeihen der Kinder verantwortlich zu sein.

Und es war sehr bereichernd, schon früh eine partnerschaftliche Beziehung zu haben.

Antwort
von Steffile, 27

Nee, kommt nicht :)

Kommentar von rue77 ,

Doch, klar

Antwort
von AriZona04, 16

Das ist der allgemeine Tenor, den uns die Gesellschaft beibringt. So stereotyp sollen alle Schicksale sein! Ich weiß nicht, warum das so hochgelobt wird. Aber es gibt sooo viele andere Lebensmodelle und diese Menschen könen auch glücklich leben!! Wenn Du also jetzt schon etwas anderes für Dich fühlst, was Dein Leben lebenswert macht - dann los! Wir sind Individuen! Mach was draus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community