Frage von Yusaii, 26

Warum findet Fossilisation im Wasser häufiger statt als am Land?

Wegen dem Sauerstoff?

oder werden die Organismen wegen der Wasserbewegung schneller von den Sedimentschichten überlagert und der Stoffkreislauf so schneller unterbrochen?

Antwort
von hourriyah29, 14

Hallo Yusaii,

Du hast Recht! Für die Fossilisation ist es gut, wenn das tote Tier schnell mit Sediment überdeckt wird. Das klappt im Wasser besser als auf dem Trockenen.

Dann ist noch wichtig, dass Mineralien in Knochen/Panzer/Federn/Schale eindringen. Das klappt auch im Wasser besser.

Dann muss das angehende Fosil noch vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt werden (Erosion durch Wind und Wetter, wilde Tiere die die Knochen zernagen oder verschleppen) geschützt sein - auch das ist besser im Wasser oder Schlamm.

LG, Hourriyah

Antwort
von Aleqasina, 12

Beides. Anaerobes (sauerstoffarmes) Milieu in wenig durchwirbelten Gewässern verzögert die Verwesung. Ebenfalls die Sedimentbedeckung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten