Warum finden Menschen es ok Hühner zu essen aber Hunde nicht?

... komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Ich hab persönlich kein Problem damit wenn andere Leute in anderen Ländern Hunde, Katzen, Meerschweinchen usw. essen. 

Ich bin nur bei dem Punkt das ich es selber nicht essen muss. Aber für mich ist Tier Tier im Grunde. 

Aber für viele sind einige Tiere mehr wert als andere. (Hatte echt mal ne Diskussion mit einem der mir erzählt hat das man Kühe und Schweine isst weil sie wertlos sind und nur dafür Leben dürfen) Zu einem Hund z.B. entwickelt man ne Bindung, aber wie viele Leute siehst du mit einer Kuh spazieren gehen und die mit der was unternehmen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bekomme hier keinen Hund, und besser wie Hühnchen schmeckt der bestimmt auch nicht. Wenn Du welchen vorbeibringst probiere ich Dir zuliebe, ich kenne es nicht aber ich bin grundsätzlich neugierig. Deal ?

Hundeesser essen übrigens auch Huhn (Chinesen). Deswegen verstehe ich die Frage nicht wirklich, halte die Behauptung erst mal für keinesfalls belegt und nachvollziehbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an,
manche Menschen essen gar kein Fleisch,
manche denken das Tiere verschiedene Werte haben
und andere sind eben sehr an Traditionen gewöhnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, warum das so bei uns ist.

Was aber auffällig ist: Wir Deutsche verzehren nur Tiere, welche herbivor oder höchstenfalls omnivor leben (Raubfische ausgenommen). Säugetiere, welche sich carnivor ernähren stehen nicht auf unserem Speiseplan. In anderen europäischen Ländern stehen/standen aber zum Beispiel auch Hauskatzen auf dem Speiseplan (Katze, polnische Art, frag Google). Vielleicht liegt das an unserer Geschichte, ich weiß es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

ich würde mal sagen weil Hunde reine Fleischfresser sind und kein Raubtier Fleischfresser fressen würde, ausser sie sind am verhungern. Carnivoren schmecken nicht sonderlich gut. Man isst hauptsächlich Pflanzen - oder Allesfresser.

Es würde kein Sinn ergeben, wenn sich alle Tiere gegenseitig fressen. Die Natur hat sich dabei schon was gedacht. 

Was ich jetzt pervers finde ist die Art und Weise wie Menschen Tiere halten, züchten und schlachten... Das hat mit der Natur nichts zu tun und ist auch nicht mehr normal. Wir sollten uns darüber freuen, dass es manchen Spezies erspart bleibt so ein "Leben" führen zu müssen, statt uns zu fragen warum nicht dieses und jenes Tier auch noch. 

In manchen Länder´n werden wirklich Hunde und Katzen gegessen. Das ist abhängig davon wie die Menschen früher gelebt haben und sich entwickelten. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von caileysta
04.03.2016, 16:31

vielleicht kommt es falsch rüber, aber ich bin froh wie du sagst, dass es manchen erspart ist, fragte mich allerdings wieso es anderen nicht erspart bleiben soll..

1

Ich denke mal das hat ethische Hintergründe. In unseren Gefilden sind Hühner eben seit je her Nutztiere. Hunde eher Haustiere oder Wächter. So hat jedes Tier in unserer ethischen Vorstellung seine bestimmte Funktion.

Es gibt wohl einige Orte auf der Welt, an denen es normal ist Hund zu essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Menschen (vermutlich) eine engere Bindung zu Hunden als zu Hühner oder anderen Tieren haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letztenendes ist das quasi so eine innere Blockade. Hunde werden in unserer Gesellschaft eben eher als Haustier, Freund, Weggefährte angesehen und daher scheint es falsch, sie zu essen. Hühner werden als Nutztiere angesehen und man hat da dann nicht so eine Blockade.

Natürlich kann man da nicht verallgemeinern, Vegetarier oder Veganer sehen das nochmal anders, da diese generell keine Tiere essen, unabhängig davon, wie die Gesellschaft die Tiere bewertet.

Asien hat, was das angeht, eine andere Mentalität, weswegen die Hunde eben nicht nur als Haustiere, sondern auch als Nutztier bzw Nahrungsquelle sehen. Deswegen ist dort die Blockade nicht vorhanden und sie essen Hunde auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es von dem Mittelalter kommt
Hunde waren für die Freunde und Hühner Fleisch zum essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nur eine westliche Sichtweise. In Asien ist es sicher auch üblich(er) Hunde zu essen. Bei uns ist es nur nicht üblich sondern abstoßend da wir uns hier Hunde als Haustiere halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich esse kein tier, dessen name ich kenne.. ich esse kein tier, das einen hohen IQ hat -also zum beispiel wuerde ich nie delphin essen, oder eine grosse krake...

es ist ansichtsache und kultuer abhaengig.. andere kulturen essen kein schwein, oder rind.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DCKLFMBL
04.03.2016, 12:05

ein Schwein ist sogar schlauer als ein Hund! und auch eine Kuh ist sehr schlau! 

4

Andere Länder andere Sitten.

Es gibt auch Länder wo es normal ist Hund und Katze zu essen.

Wieder andere Völker ernähren sich überwiegend von Laven, Heuschrecken und anderen Insekten.

Dann gibt es Länder die überwiegend Lamm verarbeiten und wieder andere haben mehr Rind.

Länder wo kein Schwein gegessen wird, Länder wo Singvögel verspeist werden, oder wo nur Fisch gegessen wird. Dann noch in manchen Ländern wo Affen gegessen werden.

Bei uns sind es eben Huhn, Schwein und Rind, die bevorzugt auf den Teller liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung aber früher im 2ten Weltkrieg war es üblich das Katzen und Hunde bei uns gegessen wurden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich aus Ethischen Gründen.

Hunde sind eben die Typischen Haustiere die einen Lieben, man hat eine Verbindung  zu ihnen weil sie Gefallen wollen, gerne Gestreichelt werden und, und, und. Viele menschen sehen Hühner halt als Nutztiere - Hunde hingegen als Begleiter und Wächter. 

aber ich finde alle Tiere haben das gleiche Recht auf Leben, und wenn man sie schon isst, sollen sie auch das recht auf ARTGERECHTE Haltung haben - die ist nicht ein Tier in den Stall zu sperren, sondern es Frei Leben zu lassen!

und Hund oder Katze zu essen ist ja auch nur in bestimmten Ländern gang und gebe ''andere Länder, andere Sitten'' wenn duz.B mal Hundeleder Eingibst kommen Grausame Bilder und ein Video wo Hunde zu Leder ''Verarbeitet'' werden, 

dann noch ein Bild von Lederhandschuhen - niemand muss kennzeichnen das man grausam Getöteten Hund an den Händen trägt, es ist keine Blicht das zu kennzeichnen…

da habe ich lieber ein Rind das Ordentlich ohne Schmerzen getötet wurde an der Hand anstatt so einen Grausamen Mord zu Unterstützen! (mal abgesehen davon das ich kein Leder Trage)

in sachen Tierliebe und Haltung scheiden sich die Geister! das sieht man auch immer wieder bei Kleintieren im kleinen Käfig mit Trinkflasche und Pellets...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aratinga
04.03.2016, 13:53

Du hast das Wörtchen "artgerecht" hervorgehoben. Sage mir bitte, wie man Hunde, Haushühner, Hauskatzen "artgerecht" halten kann? Bist du dir darüber bewusst, dass Hunde, Haushühner, Hauskatzen, Hauskaninchen ect. keine Wildtiere (Tierarten), sondern domestiziert (Rasse) sind? Somit gelten sie als Rasse und nicht als Tierart. Das ist der erste Punkt, warum der Begriff "artgerecht" absolut fehl am Platz ist.

Der zweite Punkt: Es gibt keine "artgerechte" Haltung, da man das Freileben der Tiere nie zu hundert Prozent in menschlicher Obhut realisieren kann. Du müsstest quasi alle Umwelteinflüsse, Fressfeinde, natürliches Futter etc. in die Haltung einbeziehen - und die Tiere auch so halten. Das ist schlichtweg nicht machbar.

5
Kommentar von caileysta
04.03.2016, 16:34

also wenn du findest, dass ein Rind ohne Schmerzen getötet wird, dann bist du noch nicht ausreichend informiert. Ich habe schon viele "Schlachtvideos" gesehen auf youtube und das schien mir nicht gerade schmerzlos.

1

Ich glaube dass Hunde Fleisch essen und Hüner halt nicht.

Fleisch von "vegetarischen" Tieren ist besser zum Essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiesele27
04.03.2016, 03:01

Hühner fressen auch Fleisch, wenn du es ihnen gibst. Sie sind eigentlich Allesfresser

1

Hunde sind Fleischfresser und lassen sich nicht gut mästen was auch kosten aufwendig wäre und die Aufzucht Dauer ja auch lange.
Das fleisch ist auch nicht so gut denke ich mal.
Ansonsten war der Hund immer ein Begleiter des Menschen während das Huhn gejagt wurde und viel mehr an Nahrung lieferte zB auch durch Eier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aratinga
04.03.2016, 21:09

Du weißt aber, dass das Haushuhn die domestizierte Form des Bankivahuhns (Gallus gallus) ist? Diese Hühnerart kommt in Indien und Indonesien in zig Unterarten vor. Nun musst du mir erklären wie diese Art hier in Europa gejagt wurde? :) :) :) Bei uns waren damals vor allem Auer- und Birkwild weit verbreitet. Beide Arten wurden nicht domestiziert. Selbst die Jagdfasane (Phasianus cholchicus) sind nicht bei uns heimisch, sondern wurden von den Römern aus Asien eingeführt.

1
Kommentar von Valdes14
04.03.2016, 23:33

Kommt wohl nicht so drauf an oder? Und ich weis das alle die haushoher vom Bankivahuhn abstammen

0
Kommentar von Valdes14
04.03.2016, 23:35

Und mit jagen meinte ich dann eher vögel und ein Huhn ist ja ein Vogel nur halt ein bisschen mehr dran

0

Weil Hunde ( Blindenhund) Helfer des Menschen sind und nicht ausdrücklich als Nahrung gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell Dir doch selbst mal die Frage Würdest DU Hund essen? Falls nein,kannst Du Dir die Frage selbst beantworten auf Dein -WARUM- bezogen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertaPatta
04.03.2016, 14:38

Mir wäre es gleichgültig, wenn ich welches essen würde. Tier ist Tier.

0

hunde werden auch gegessen, nicht bei uns aber in manchen asiatischen ländern.

je nach kulturkreis gibt es andere tiere, die gegessen werden.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gewohnheit, tradition, haltung ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?