Frage von M4KvHjj, 106

Warum finden manche, dass...?

... Marihuana weiterhin illegal sein sollte? Es wäre doch viel besser, Cannabis zu legalisieren, denn dann würde weniger auf der Straße verkauft, wo niemand weiß, was da eigentlich gemischt ist. Außerdem ist diese Chemie, die Medizin genannt wird, nicht richtig hilfreich. Cannabis schon.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yogi851, 29

Guck dir diese Reportage mal an:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-kiffen---dinge-...

Schon ziemlich am Anfang wird deutlich gemacht, warum es früher verboten wurde. Die Papierindustrie und andere geldgeile Unternehmen waren ein Faktor für die Prohibition von Cannabis. 

Aber auch ein Mann namens Harry J. Anslinger war daran Schuld, zuerst wollte ging dieser gegen Alkohol vor - als er jedoch bei der Prohibition von Alkohol scheiterte versuchte er sein Glück bei Cannabis. Er wollte sozusagen nur einmal seinen Willen durchsetzen, was bei Cannabis ihm auch gelang.

Antwort
von Wiesel1978, 49

THC ist bedauerlicherweise auch kein Allheilmittel. Des Weiteren nähern wir uns immer weiter einer Legalisierung. Immerhin gibt es das schon auf Rezept, was vor wenigen Jahren undenkbar war.
Es gibt viele Argumente die für eine Legalisierung sprechen, aber leider auch einige (überzeugende) Gegenargumente

Kommentar von aXXLJ ,

Es gibt Cannabis nicht "auf Rezept" - sondern es handelt sich um ein äußerst kompliziertes Antragsverfahren nach § 3 Abs 2 BtMG, das an die Erfüllung diverser Kriterien seitens des Patienten/Antragstellers gebunden ist.

Kommentar von Wiesel1978 ,

Mag sein. Auf Rezept klingt aber weitaus einfacher. Und viele andere Dinge gibt es auch "auf Rezept" und man darf dennoch von A nach B rennen, um sein Recht einzufordern.
Verzeih also bitte, meine einfache Wortwahl 😉

Antwort
von aXXLJ, 16

Cannabis kann ein wirksames Medikament sein, aber es ist kein medizinisches Wundermittel.

Die Vorteile einer (gut regulierten) Legalisierung liegen allerdings auf der Hand. Vier amerikanische Bundesstaaten (Oregon, Washington, Alaska und Colorado) machen uns schon vor wie gut Legalisierung (allerdings erst ab 21 Jahren) funktioniert und welch immensen Steuereinnahmen damit getätigt werden. Dieses Jahr im November wird Kalifornien noch als fünfter Bundesstaat hinzukommen.

Antwort
von FusselAmNabel, 27
Antwort
von michi57319, 39

Ist es nicht egal, wer hier was gut, oder schlecht findet?

Wenn du zur Legalisierung tendierst, schreib die Politiker an.

So lange es illegal ist, ist es auch müßig, über das "was wäre wenn" zu diskutieren.

Antwort
von troppixi, 42

In der Kurzfassung:

HAAAAALT STOP!! ES BLEIBT ALLES GENAU WIE ES IST!!!

Kommentar von THEGAMINGNERD ,

Halt Stop ich fühle mich gemobbt! 😂😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community