Frage von ANDKNO, 137

Warum finden es viele Leute schlimm wen man sagt "ich bin deutscher und stolz darauf"?

Hi vor ab ich bin keiner von den sch.. rechten trotzdem bin ich der Meinung das man doch auf sein Heimatland (in meinem Fall Deutschland) stolz sein darf, ich meine wir sind das land der dichter und Denker sowie Erfinder, klar wir haben 2 Weltkriege angefangen aber trotzdem warum finden das viele Leute abstoßend? Danke im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Roebdc, 61

 Ich bin selbst kein deutscher hab aber kein Problem damit das die deutschen stolz sind deutsche zu sein wie jeder andere Nation auch ,trotz der Vergangenheit !  Deutschland hat nach dem Krieg besonders diese Generation sich sehr kritisch mit diesem Thema befasst und auseinandergesetzt .

 Ich denke Wie bei vielendingen kommt es darauf an wie man es sagen iund in welchem Kontext , ich fand es sehr schön das bei der WM 2006 endlich mal wieder auf Deutsch Fahnenauf alle Balkonen und Fenstern hingen Daumen hoch 👍👍

Kommentar von Frage76mal8 ,

ich finde es schön, dass Merkel wenigstens heute nicht die Augen vor ihren Fehlern verschließen konnte (Berlin)

Antwort
von Ifosil, 77

Es ist halt so, wir haben eine sehr spezielle Geschichte und diese gehört nun mal zu uns. Ob wir es wollen oder nicht. Jemand der sagt, "Ich bin stolz deutscher zu sein", erinnert das an diese dunkle Zeit. Denn genau dieser Nationalstolz hat es ermöglicht. 
Klar im Endeffekt, kannst keinen gleich verurteilen, wenn er sowas sagt. Doch in großen Massen, macht es die Gesellschaft wieder anfällig für so Ideen. 

Kommentar von ANDKNO ,

du spielst damit auf Adolf an richtig?

Kommentar von Ifosil ,

In gewissen Maße, ja. Es ist hier nicht die einzelne Person, die das Problem ist. Sondern die Massen und der dahinter stehende Schneeballeffekt. Siehe Ungarn, z.B.

Antwort
von Lukomat99, 51

Nicht nur Deutschland hat schlimme Dinge getan. Die Franzosen und Italiener sind auch nicht frei von Sünden.
Ja man darf sicher stolz sein auf sein Land. Ihr seid gut im Fussball und überhaubt habt ihr irgendetwas zackiges an euch, was manche als arrogant empfinden. Es gibt sicher Ausnahmen aber im grossen finde ich keinen Grund euch nicht zu mögen.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von SiViHa72, 52

Weil leider die meisten denken, Du bist einer von diesen unreflektierten Duimpfbrunzen, die dabei ein Zucken in der rechten Hand spüren und mit den Hacken knallen.

Die sind in dieser Hinsicht bzgl. der Aussage halt das Standardklischee und BATSCH, erwischt es Dich auch.

Bisschen so, als ob Du sagst "bin bekennender Heide" und die spanische Inquisituion hat grad jahrestreffen bei Dir.

(bitte nicht missinterpretieren: ich steh bei Demos auf der anderen Seite genau auf der anderen Seite von diesen gesatlten)

Antwort
von oxygenium, 42

manchen Menschen hängt immer noch "Holocaust" im Kopf und das wird sich auch weiterhin über Generationen hinaus nicht ändern,wenn man einem Adolf so viel Macht in Geschichtsbüchern gibt,was er überhaupt nicht verdient hat.

Das ist meine ganz persönliche Meinung und den würde ich einfach ausradieren aus den Büchern,damit er schlichtweg mal vergessen wird.

Antwort
von Gerrit2013, 62

Weil die 'anderen' bzw die die einen deswegen als Nazi o.a betiteln oft aus nicht ganz so tollen Ländern kommen. Ist einfach nur Neid.
Ich bin auch Stolz.
LG

Antwort
von Bambi201264, 56

Ja, Du darfst Deutscher sein und stolz darauf.

Allerdings sind wir Deutschen die einzigen, die das nicht AUSSPRECHEN dürfen. Darüber ist sich die Weltgemeinschaft einig.

Antwort
von botella66, 35

in vielen ländern wir frankreich oder brasilien oder so ist es total normal seine flagge aus dem fenster zu hängen und so, in deutschland aber nicht. ich verstehe also was du meinst. dieses, stolz auf mein vaterland sein wurde und wird halt wie du schon gesagt hast von den rechten benuzt. und das ist schade. man kann daran aber nicht wirklich was ändern, weil viele dieses vorurteil haben, dass alle, die stolz darauf sind, deutscher zu sein, rechte sind

hoffe aber, dass sich das ändern wird.

LG botella66

Antwort
von kiniro, 18

Ich finde es nicht schlimm, sondern vielmehr dämlich.

Und zwar dämlich, weil hier diese Deutschen absolut nichts dazu beigetragen haben, um Deutsche zu sein.
Das wurden sie nämlich per Geburt in Deutschland.

Stolz kann ich auf eigene Leistung sein.

Kommentar von ANDKNO ,

also ist es auch dämlich stolz auf seinen sohn zu sein weil er eine 1 bekommen hat, weil du ja keine eigen leistung erbracht hast

Kommentar von kiniro ,

Du hast es erfasst.

Darauf kann dein Sohn stolz sein.

Kommentar von Silmoo ,

Noch heute bringen wir den Neu-Deutschen unsere Tugend bei..   Somit klappt das auch mit den neuen Nachbarn.besser.

Denn,
noch heute gelten Fleiß, Höflichkeit, Gerechtigkeit, Ordnung, Pünktlichkeit und Toleranz als Tugenden der Deutschen.

Eines können wir nicht: Schlange stehen.

 An Supermarkt-Kassen und Fahrkarten-Automaten verlieren wir Deutsche gern einmal die Kontrolle.

Kommentar von Silmoo ,

ups, ich habe vergessen zu schreiben , das ich gerne Deutscher bin, den Stolz finde ich manchen Situationen unpassend.

Antwort
von BilalBoss, 35

es gab ja nur 2 weltkriege nur mal so egal Wenn man Deutscher ist sollte man es auch sagen ich meine wo sind wir denn hier wir sind hier in deutschland also ich habe nix dagegen meine kollegen zu mir sagen ich bin deutscher und bin stolz drauf und ich bin ein türke

Kommentar von ANDKNO ,

nur 2 Weltkriege??? In diesen beiden kriegen sind mehr Menschen gestorben als in jedem anderen krieg davor!

Antwort
von bellamarktl, 45

Wer bitte findet das abstoßend? Auf sein Land und seine Nationalität Stolz zu sein ist sehr schön.

Antwort
von letsjustbereal, 56

Wer findet das denn abstoßend?? Viele Leute wären gerne Deutsche / würden gerne hier leben. Und darauf kann man stolz sein :)

Kommentar von ANDKNO ,

ich meine keine Ausländer sondern andere deutsche

Antwort
von lindgren, 36

Schlimm ist es nicht, wenn man stolz darauf ist und ein Patriot.

Nur finde ich es immer merkwürdig, dass manche das sagen - weil man doch ganz zufällig in diesem Land geboren wird und aufwachsen darf. Wie kann ich stolz auf diesen Zufall sein? Eher bin dich dankbar dafür.

Stolz ist ein Wort, welches ich so gut wie nie gebrauche.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community