Frage von Smotrue, 69

Warum finden es manche schlimm wenn man Michael Jackson "Jacko" nennt?

Ich habe schon öfters Kommentare von Leuten gelesen die meinen: Jetzt hört auf ihn Jacko zu nennen!

Dass man ihn nicht "Wacko Jacko" nennen sollte verstehe ich dass ist ja auch eine Beleidigung. Aber was ist an "Jacko" so schlimm? Ist das auch eine Art Beleidigung? Oder wieso finden es viele so unverschämt wenn man diese verstorbene Legende (R.I.P. MJ) so nennt?

Bitte nur hilfreiche Antworten! Danke und tschö!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrMrLachimus, 17

Da ist vielleicht das Barbara Walters Interview von 1997 hilfreich:

5:20: Da diskutiert sie mit Michael. Sie sagt, er könne nicht die Presse kontrollieren und er dürfe sich als Star nicht beschweren, wenn sie ihn verfolgen. Und dann sagt er, das auch die Presse Grenzen befolgen muss: (Minute 5:40). Er sagt man soll nicht sagen, er sei ein Tier und man soll nicht sagen, er sei 'Jacko'. Hier kurz der Dialog übersetzt:

Michael: Ich bin nicht Jacko, ich bin Jackson!"

Walters: Wie fühlst Du dich, wenn sie dich so nennen?

Michael: Ja, "Wacko-Jacko", das kommt von irgendwelchen englischen Boulevardblättern. Ich habe ein Herz und ich habe Gefühle. Ich fühle das, was sie mir antun, das ist nicht schön! Tut das nicht! Ich bin kein "Wacko"

Antwort
von BORNfameARTPOP, 29

Er wurde von den Medien Jacko oder auch Wacko Jacko genannt. Das wort Wacko kommt von Wacky (das heißt im deutschen 'verrückt') . Und Jacko hat sich einfach so gereimt. Dieser Name verletzte Michael in der Seele. Er sagte in vielen Interviews, dass er Michael Jackson und nicht Jacko heißt.

Antwort
von Zeoxan, 5

So weit ich weiß bedeutet "Jacko" so etwas wie "monkey" (Affe), da es eine Marke gab/gibt, die Affenpuppen herstellte/herstellt. Und es ist ja nicht besonders nett, irgendwen einen Affen zu nennen.

Antwort
von bubimau, 24

Er betonte das Michael Jackson sein richtiger Name ist und er nicht Jacko gennant werden möchte (wegen wacko jacko) es ist genauso als wenn du einen Hund "Köter" nennen würdest. Es ist ein Ausdruck den er einfach nicht haben wollte. Es kam so vor als wäre er ein "Ding" und kein Mensch der Gefühle hat.  

Antwort
von Nikspeeder, 34

Ich denke es liegt einfach daran , dass er verstorben ist. Die meisten sehen es vielleicht so, als wenn man ihn dadurch respektlos entgegen tritt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten