Frage von suessigkeit99, 201

Warum finde ich nicht jemanden zum lieben und wie bekomme ich diesen Gedanken los ständig mit jemandem zu kuscheln?

Momentan bin ich 17 und im diesen Monat bald 18. Und nun wünsche ich mir seit fast ca. einem Jahr eine Freundin, bei der ich, ich selbst sein kann, sie umarmen könnte, Spaß haben und kuscheln kann. Mittlerweile wird immer wieder mein Drang stärker das ich eine Freundin will und sehr gerne kuscheln will. Jede Nacht und jeden Tag denke ich nach, wann es überhaupt die Möglichkeit gibt, dass ich die Liebe meines Lebens finde. Ja, es werden jetzt mir alle sicherlich sagen, dass ich noch Zeit habe, das wird noch kommen, Geduld. Das weiß ich alles. Bloß verspüre ich irgendwie das Gefühl, ein Mädchen glücklich zu machen und das ich immer mehr glücklich bin und mehr Ablenkung von diesem Leben bräuchte, weil bei meiner Familie das ganze alles nicht so rund läuft, es ist schlimmer wie man sichs vorstellen mag. So, ein Haustier wäre für mich aber deswegen kein Ersatz. Weil ich brauche einfach etwas zärtliches, menschliches und weibliches an meiner Seite. Es werden auch viele sagen. lass dich nicht stressen usw. Doch das werde ich auch nicht. Aber es ist leider so, für mich selber wäre dann nicht mehr so viel Langeweile da, weil ich dann immer Lust hätte mit einem Mädchen irgendwas zu unternehmen. Außerdem hatte ich gestern einfach mal meine Chanche verpasst und ich bereue es sich im Park nicht hingesetzt zu haben wenn da Mädchen in der Nähe waren und zwei sprachen mich an, ob ich sie kurz fotografieren kann. Leider bin ich dann einfach weg gegangen. Das bereue ich schon etwas stark, bloß habe ich einfach sehr Angst ich könnte mich blamieren und ich weiß einfach nicht immer wie ich das Gespräch anfangen und wie ich es weiterführen soll. Ich will einfach nicht diese peinliche Stille haben, wie das nach dem "hey" einfach gar nichts von mir kommt. Das Leute sagen, Mädchen wollen selbstbewusste Jungs und wollen auch eher von Jungs mal genickt werden, stimme ich aufjedenfall zu, doch das klingt irgendwie nicht nach meiner Art und so als würde ich mich damit verstellen. So, was müsste ich denn als Junge tun? Selbstbewusster bin ich schon ein bisschen geworden. Das mit ansprechen haut aber immer noch nicht hin.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FallingSociety, 76

Hallo suessigkeit99,

das Problem , welches dich zurzeit bewegt haben viele in deinem Alter. Nicht nur Jungs sonder auf Mädchen. Leider kann man bei einer solchen Situationen keine genauen Ratschläge geben.  Ich kann dir nur raten über deinen eigenen Schatten zu springen. Das ist nicht einfach , ich weiß. Mach es doch so , dass wenn du ein Mädchen siehst das dir gefällt,du nicht länger als 3 Sekunden wartest bis du sie ansprichst. In dieser kurzen Zeit wirst du nicht so viel darüber nachdenken, sonder handeln.

Das wichtigste ist , dass du dich niemals veränderst! Du bist perfekt So wie Du bist ,weil Du ein Individuum bist. Ich persönlich finde auch einfühlsame Jungs besser. Natürlich will ein Mädchen auch das ein Junge ihr Konter geben kann und ihr nicht immer hinterher rennt.  Aber lass dich davon nicht entmutigen! Glaub an dich. Das ist der erste Weg zum Selbstbewusstsein. 

Ich hoffe das ich dir helfen konnte. Solltest du noch einen Rat benötigen , helfe ich immer gern! Viel Glück :)

Kommentar von suessigkeit99 ,

Danke, für die super Antwort. :D Bin gerne auf andere Fragen auf deine Antworten gespannt. :)

Kommentar von FallingSociety ,

Nichts zu Danken :)

Antwort
von luckylucky00, 72

Hey! :)
Also, ich VERSUCHE, dir wenigstens zu helfen.
Ich bin erst 15, aber im letzten Jahr hab ich viel sch***e durchgemacht. Und das prägt einen. Und ich kann dir nur sagen, dass du die richtige Lebenseinstellung brauchst. Mach dir einige Dinge klar, du musst sie aber verstehen, um dein Leben zu verbessern.
So, du musst mit Menschen reden, Menschen kennenlernen und lernen offener zu werden. Das scheint schwer zu sein, ist es aber eigentlich gar nicht. Ich meine, warum nicht einfach jemanden anlächeln und dann ansprechen? Denn um ehrlich zu sein- irgendwann ist dein Leben vorbei, und das wird schneller der Fall sein, als du denkst. Du hast nichts zu verlieren, am Ende zählt, was du versuchst und getan hast, nicht deine Fehler. Du solltest jeden Tag genießen, versuchen ein Mädchen zu finden, die du wie dein ein und Alles behandeln kannst. Denk einfach daran wie einfach es doch ist, denn du hast wirklich nichts zu verlieren, außer Zeit. Und frag dich mal, warum du nicht einfach offener sein kannst, denn du wirst mit Sicherheit zu dem Schluss kommen, dass ich recht habe.
Genieße dein Leben, es ist so kurz, und am Ende warst du auf diesem kleinen Planeten auch nur ein Besucher. :)
Liebste Grüße und viel Glück! Wenn du noch irgendwelche Fragen o.Ä. Hast, ich helfe gerne!  

Kommentar von suessigkeit99 ,

Vielen Dank, werde ich mir zu Herzen nehmen, ich muss anscheinend auch immer mehr an mich selbst glauben. :D

Kommentar von luckylucky00 ,

Ja das solltest du! Keine Ahnung, ob dir das hilft, aber ich finde du solltest es mal probieren: Lächel einfach jeden Menschen auf der Straße an, viele werden zurücklächeln und du wirst merken, was für ein schönes Gefühl das ist. Daraus lässt sich dann ja automatisch Schließen, dass offen/sozial sein=gut ist. Das prägt sich dann besser im Gehirn ein und außerdem kannst du womöglich jemandem einen schlechten Tag verschönern :)

Antwort
von Hazel33, 64

Du bist ja süß :)
Lerne neue Leute kennen.
Melde dich zu einem Kurs an und so

Kommentar von suessigkeit99 ,

Welchen Kurs z.B? Alle Sportarten oder so finde ich z.B nicht gut.

Kommentar von Hazel33 ,

Was dich interessiert..

Kommentar von suessigkeit99 ,

Ja ich weiß, aber was für Beispiele als Kurse gibt es, würde mich mal interessieren.

Kommentar von Hazel33 ,

Tanzen,Boxen,Computerkurse
Gitarre usw

Kommentar von suessigkeit99 ,

Danke ^^

Kommentar von suessigkeit99 ,

Wenn ich bezahlen muss, dann ist leider mit den Kursen nicht möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community