Frage von finnemannmann, 49

Warum Festplatte nach Wiederherstellung nicht leerer?

Habe grade meinen PC auf Windows 10 aufräumen lassen ohne die Daten zu löschen. Dabei werden alle von mir installierten Programme gelöscht. Das hat auch funktioniert. Warum wird angezeigt, dass auf der Festplatte kein GB freigeworden ist bzw. die Zahl fast identisch bleibt, obwohl viel und auch große Programme gelöscht wurden (min 100GB) ?

Antwort
von Jensen1970, 13

nach der Installation kann man die .exe im Download Ordner löschen  

Antwort
von bartman76, 30

Du löscht Programme ohne Daten zu löschen? Das klingt für mich, dass du ledigliech die Windows verknüpfungen gelöscht hast und die Daten eben noch vorhanden sind. Wie soll so Speicherplatz frei werden?

Kommentar von finnemannmann ,

Nein. Es gibt eine Funktion ab Windows 8 oder höher, die alle von mir installierten Programme löscht, und Windows zurücksetzt. Nicht neu installiert! 

Kommentar von bartman76 ,

Du selbst schriebst "ohne die Daten zu löschen".

Kommentar von finnemannmann ,

Ja eigene Dateien.

Kommentar von Kaen011 ,

Guck mal ob du auf deiner Festplatte einen Ordner namens "Windows.old" hast

Kommentar von finnemannmann ,

Ok ja. habe einen Ordner der so heißt.

Antwort
von Luayis, 14

Hast du vielleicht nur die Verknüpfung gelöscht

Antwort
von Kaen011, 24

Wie hast du die installierten Programme denn gelöscht?

Antwort
von finnemannmann, 17

So hier ein Bild.

Kommentar von Andyplayer1 ,

Alle Dateien von den Apps bleiben erhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community