Warum fasten muslime nur 1 Monat?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich halte das "Fasten" der Moslems sowieso für eine Mogelpackung. Abends wird nämlich gefuttert, bis der Arzt kommt.

Ich kenne Moslems, die legen bei dem "Fasten" Gewicht zu.

Da finde ich die Christen schon ehrlicher. Bei denen heißt fasten wirklich von Anfang bis Ende gibt es weniger. Egal ob jetzt wirklich auf Fleisch oder Eier oder tierische Produkte oder Genußmittel, die Christen ziehen das wirklich durch.

Christians - douze points!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn er nur 10 Tage dauerte oder aber 40 Tage würdest du dies auch hinterfragen mit "warum nicht länger". Hast du eine Begründung für "länger" oder ist das nur daher geschwätzt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du bei Allah nachfragen müssen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
16.07.2016, 23:19

Allah hat damit nichts zu tun. Das war Mohammed (oder seine Ghostwriter), der das in den Koran reingepinnt hat.

0

Du darfst so lange fasten, wie Du willst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Fasten im Ramadan mit der Enthaltung von Nahrung und Trinken von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ist schon eine Herausforderung. Probier das einmal einen Monat lang und du wirst verstenen, warum Muslime die übrige Zeit im Jahr normal essen und trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat es ein muslimischer Kumpel so erklärt, dass dieser eine Monat der Monat sein soll, an dem man sich am intensivsten mit dem Koran und dem Glauben beschäftigt und deswegen alle Ablenkungen (also auch z.B. Essen und Trinken) weglassen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
16.07.2016, 23:18

Und wieso wird dann jede Nacht gefuttert? In der Fastenzeit!

0
Kommentar von 312Marcel
18.07.2016, 11:33

Ich meine, es ist so, dass man sagt, dass Allah nachts nicht sieht, was passiert, und man deswegen nachts essen kann. Das ist zumindest das, was ich gehört hab.

0

Wieso fasten  alle anderen nicht wenigstens einen Tag? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
16.06.2016, 15:18

Machen vielleicht viele, sie lassen sich aber nicht vorschreiben, wann sie das zu tun haben.

2
Kommentar von Elbina23
16.06.2016, 15:18

Weil ich (um einer erfundenen gestallt angeblich näher zu kommen) nicht fasten will :)

1
Kommentar von SchakKlusoh
16.07.2016, 23:21

Christen fasten in der Fastenzeit.

Die fasten aber richtig, nicht nur, wenn es Tag ist, auch nachts. Gott kann im Gegensatz zu Allah wohl auch am Tag sehen, was seine Gläubigen machen.

0

Was möchtest Du wissen?