Frage von SohnVonSatan, 45

Warum fangen haare überhaupt an zu fetten?

Antwort
von Chrazycool, 20

Das hat nichts damit zu tun "wenn man sie nicht wäscht". Deine ganze haut am Körper ist mit talkdrüsen übersäht. Dies ist ein natürlicher Schutz Mechanismus der haut, der sie vor Bakterien schützen soll. Die haut am kopf fettet also auch nur dass dies durch die haare oft schnell bemerkbar wird. Auch fettet die kopfhaut umso mehr nach je mehr du dir deine haare wäschst, da sich die haut an den rythmus gewöhnt und sich vor dem austrocknen bewahren will.

Antwort
von gartenkrot, 13

Die Haut und somit auch die Kopfhaut ist unterschiedlich fett. Mit den Kamm oder bürste wird es über die Tage verteilt

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 3

Dein Organismus produziert Talg  ... z.B. dafür, dass die Kopfhaut nicht austrocknet und auch dafür, dass man das Talg täglich mittels gezielt ausgeführten Bürstenstrichen gleichmäßig in den Haaren verteilt  ....  die brauchen das Talg für deren Schutz, Geschmeidigkeit und den natürlichen Glanz (all das, was die meisten Chemie-Haarprodukte versprechen, die um das zu erreichen, die Haare mit chemischen Rückständen zukleistern).

Wird nun deutlich mehr Talg produziert, als notwendig ist, sollte man schlicht und einfach die Ursache für diese Talg-Überproduktion herausfinden lassen   .... und dann weiß man auch, wie man das wieder reduzieren kann.

Ob hormonell bedingt, die falsche Ernährung( zu viel Fett/Zucker/Fastfood/Coke & Co./u.s.w.), Stress oder andere Gründe  . . .  die Ursache zu wissen ist immer der Anfang davon, etwas in den Griff zu bekommen, was nicht dem körperlichen "Normalzustsand" entspricht.

Antwort
von Shany, 30

Wenn man sie nicht pflegt normal

Antwort
von Corasher98, 20

Es ist ein natürlicher Effekt, der daher kommt dass du deine Haare z.b nicht wäschst.

Antwort
von DerEchteFabian, 23

Wenn man sie nicht Wäscht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten