Frage von MarliesMarina12, 96

Warum fand der Brexit während der EM statt und welche Folgen hat er für die laufende EM für das englische Team?

Also es ist schon ein großer Umbruch und für viele auch ein Schock. Und das mitten in der EM. Also zu Beginn der EM war alles noch beim Alten und in Ordnung und jetzt in der KO Phase ist alles plötzlich neu und anders. auch wenn es den Sport nicht so betrifft, muss es doch auch da Folgen haben. Also werden die Briten jetzt in Frankreich unbeliebter sein und es wird blöde Sprüche und Rufe während der Spiele geben. Und werden die Teams jetzt eher schelchter oder besser spielen also wie ist das für die Motivation? Man wollte es wohl jetzt machen, damit es noch alle mitbekommen und nicht im Sommerloch in der Ferienzeit wo viele nicht mehr da sind. Aber man hätte es ja auch erst nach der EM und den Ferien im September machen können, wenn wieder alle auf die Politik schauen. Aber Cameron entschied sich so für diesen Termin.

Antwort
von Agentpony, 33

Die Wahlentscheidung hat heute, an diesem Freitag, Null komma null Bedeutung für Englands bzw. UKs rechtlichen Status in Europa. Und schon gar nicht für den englischen Fußballverband.

Nicht mal der Austritt ist hundertprozentig sicher, da das Referendum tatsächlich nicht bindend ist.

Der Austritt wird erst mit dem Ende des Austrittprozesses aktiv, dieser wird wahrscheinlich die vollen zwei Jahre benötigen, und der fängt überhaupt erst an, wenn der Antrag zum Austritt im EU-Parlament eingebracht wird. Selbst das kann noch einige Monate dauern.

Die Folgen für das englische Team sind daher höchstens emotionale Verzweiflung ob der Dummheit ihrer Landsleute.

Antwort
von sepki, 21

Grad während der EM bekommen es weniger mit.

Im Sommerloch ist für so eine Sache viel mehr Platz.

Ja, in Zukunft wird das auch sportlichen Einfluss auf die FA haben.

Ob sich die englischen EM Spieler davon beeinflussen lassen, kann man schlecht sagen. Kommt eben darauf an, wie sehr sie politisch interessiert sind bzw wie sehr sie alles neben der EM ausblenden.

Antwort
von Marcoooooo, 47

Ich glaub eher die Engländer Freuen sich und spielen besser. Für sie ist es besser, dass sie draußen sind.

Wir finden es nur "schade" weil wir von den Engländern Profitiert haben. Jetzt eben nicht mehr.

Die Amys wollten auch, dass sie drin bleiben obwohl die garnix mit der EU zu tun haben. Aber über England konnten sie sich gut in die EU einmischen.

Deutschland ist das Land, dass am meisten von der EU Profitiert. Jetzt da England weg fällt, fehlen auch Gelder. Gelder die auf die restlichen Staaten verteilt wird. Und Deutschland ist einer der Staaten, die jetzt einen größeren Beitrag abdrücken müssen.

Für die Engländer ist es besser, dass sie jetzt draußen sind.

Gestern sagten sie im Radio "52% haben für den Brexit entschieden, damit hat keiner gerechnet".

Meine Frage: Wenn ÜBER die hälfte DAFÜR war, wie kann dann keiner damit gerechnet haben?

Und wieso sollten jetzt von den Franzosen blöde Sprüche kommen?

Kommentar von Agentpony ,

Meine Frage: Wenn ÜBER die hälfte DAFÜR war, wie kann dann keiner damit gerechnet haben?

Das hat viele Gründe. Zum Beispiel, weil die Erfahrung zeigt, daß Negativmeinungen häufig zwar einfach losgeworden und populär sind, wenn einem ein Interviewer das Mikro unter die Nase hält, aber die Leute dann doch eher noch einmal in sich gehen, wenn sie an der Urne stehen.

Und auch, weil Leute, die keine starke Meinung haben, sich sowohl vorher schlechter Interviewen lassen, als auch im Zweifelsfall eher für die konservative Richtung entscheiden.

Antwort
von mm78pr, 33

Groß Britannien ist aus der EU (Europäischen Union) ausgetreten und nicht aus Europa !
Die Fussball Europameisterschaft hat mit der EU nix zu tun, also bleibt alles so wie es war.

Antwort
von PeterSchu, 9

Was hat der Fußball mit der Abstimmung zu tun? Warum sollen die Spieler für das Ergebnis verantwortlich gemacht werden?

Antwort
von HansWurstAtHome, 39

es dauert noch etwa 2 Jahre bis England richtig ausgetreten ist. Dass sie ausgetreten sind steht zwar fest. Also für dei EM ist das egal

Antwort
von kami1a, 11

Hallo! Es wird keine Auswirkungen haben - hier werden mal Sport und Politik getrennt.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von stubenkuecken, 40

Die Ausstiegsverhandlungen haben noch nicht begonnen.

Kommentar von Marcoooooo ,

Die haben doch gestern abgestimmt (`-`)?

Kommentar von stubenkuecken ,

Die Kündigungsfrist beträgt 2-4 Jahre :-)

Kommentar von woizin ,

Wie bei einer Scheidung: man ist bei Einreichung der Scheidung noch nicht geschieden. Die Abstimmung setzt den Austrittsprozess und deren -verhandlungen in Gang. Das dauert JAHRE.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community